Der Herr der Ringe

Der Herr der Ringe

J. R. R. Tolkien

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,95

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 51,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 27,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 26,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 20,95

Accordion öffnen
Artikelbild von Der Herr der Ringe
J. R. R. Tolkien

1. Der Herr der Ringe

Beschreibung

Wir schreiben das Jahr 3001, Drittes Zeitalter nach der Großen Schlacht. Im Auenland gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron, der Böse, ist wieder erstarkt und die Schatten seines Reiches Mordor werden länger. Bald ist ganz Mittelerde vom Untergang bedroht. Sauron fordert sein Eigentum zurück: den Einen Ring, den Ring der Macht. Dieser ist unter allen Geschöpfen, stolzen Elben, klugen Zauberern, Menschen und Zwergen ausgerechnet Frodo, dem Hobbit, in die Hände gefallen. Nur er allein kann Mittelerde retten und macht sich auf zum Schicksalsberg. Und so beginnen die Großen Jahre ... Die kleinen Hobbits aus dem Auenland sind spätestens seit "Der kleine Hobbit" die unbestrittenen Stars der Fantasy-Literatur.(Laufzeit: 11h 40)

"Eine Hörspielproduktion der Superlative."

Produktdetails

Verkaufsrang 309
Sprecher Manfred Steffen, Rufus Beck, Hans Peter Hallwachs
Spieldauer 700 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.08.2003
Verlag Der Hörverlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783844503449

Weitere Bände von Der Herr der Ringe

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

32 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Furchtbar

Bewertung aus Waren am 06.02.2020

Bewertet: Hörbuch-Download

Nachdem ich die Hörbücher von Herr der Ringe gehört habe, dachte ich so bei mir, dass das Hörspiel sicher auch gut zu hören wäre, das war falsch gedacht. Im Gegensatz zum Hobbit, ist die Hörspiel Version von Herr der Ringe einfach nur grauenhaft. Die fast andauernde Musik passt überhaupt nicht dazu und ist einfach nur nervig. Die Hörbücger allerdings kann ich wärmstens empfehlen.

Furchtbar

Bewertung aus Waren am 06.02.2020
Bewertet: Hörbuch-Download

Nachdem ich die Hörbücher von Herr der Ringe gehört habe, dachte ich so bei mir, dass das Hörspiel sicher auch gut zu hören wäre, das war falsch gedacht. Im Gegensatz zum Hobbit, ist die Hörspiel Version von Herr der Ringe einfach nur grauenhaft. Die fast andauernde Musik passt überhaupt nicht dazu und ist einfach nur nervig. Die Hörbücger allerdings kann ich wärmstens empfehlen.

Achtung! Produktion vom Jahr 1991/1992 wurde einfach auf MP3-CDs gepackt. Ich bin enttäuscht...

Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 16.04.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich bin ein Fan des Hobbit-Buches und fand die „Herr der Ringe“ und die Hobbit-Filme nicht schlecht. Ich habe mich sehr gefreut, dass es ein aktuelles Hörspiel zu „Herr der Ringe“ gibt. Cover: Das Cover ist mir gleich ins Auge gesprungen. Es passt perfekt zum Thema, denn es hat etwas Mystisches und Geheimnisvolles. Es wirkt edel und bei genauerem Hinsehen erkennt man Pferde mit hellen Augen. Inhalt: Im Jahr 3001 gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron ist dabei, wieder an die Macht zu gelangen und die Gefahren von Mordor nehmen zu. Ganz Mittelerde wird von einem Krieg und dem Untergang bedroht. Im Auenland lebt Frodo, der den Einen Ring von seinem Onkel Bilbo erhält. Bald muss er sich mit ein paar Gefährten aufmachen, um Mittelerde zu retten und dafür zu sorgen, dass Sauron den Ring nicht erhält. Handlung und Thematik: Wie auch bei den Filmen muss ich sagen, dass die Handlung am Anfang ziemlich mitreißend ist, leider verläuft sie ab der Hälfte bis kurz vor Schluss sehr schleppend. Ich war mega-überrascht, dass im Film ein großes Abenteuer fehlt, nämlich alles um Tom Bombadil. Dieser Teil hat mich besonders fasziniert. Die vorkommenden und sich zusammenschließenden Völker gegen das Böse fand ich auch in diesem Hörspiel super beschrieben und man konnte sich alles super vorstellen. Charaktere: Ich finde es toll, dass J.R.R. Tolkien so viele verschiedene Völker vorkommen lässt und dass jedes Volk seine Eigenarten besitzt. Ich liebe Gandalf den Zauberer, aber auch die Halblinge und Gimli den Zwerg. Auch die Elben und die Menschen passten super ins Bild. Mein Liebling war aber hier in diesem Hörspiel eindeutig Tom Bombadil, weil ich ihn vorher (von den Filmen) noch nicht kannte. Sprecher, Hintergrundsounds und Tonqualität: Ich muss sagen hier wurde ich sehr enttäuscht. Auch wenn das Hörspiel 2016 erschienen ist, so ist das Produktionsjahr 1991/1992… Man merkt es sehr an der Tonqualität, dass z.B. manche Gespräche super leise waren und dann kamen wieder super laute Stellen. Auch die Hintergrundsounds waren eher wie in einer Operette als in einem aktuellen Fantasy-Hörbuch. Da ich vor wenigen Wochen erst ein anderes Fantasy-Hörbuch aus dem Jahre 2007 gehört habe, von dem ich mega-begeistert war, habe ich damit gerechnet, dass dieses von der Qualität und den Hintergrundsounds noch besser ist als das andere. Leider war ich bereits nach wenigen Minuten sehr enttäuscht und wusste, dass meine Erwartungen hier nicht erfüllt werden. Es kam oft die gleiche Melodie und es war manchmal eher wiederholend als abwechslungsreich. Die Sprecher fand ich nur zu 50% passend, da ich mir z.B. bei den Hobbits höhere Stimmen oder bei anderen Charakteren mehr Emotionen erwartet habe. Auch waren manchmal die Hintergrundgeräusche störend, sodass man den Text der Sprecher manchmal nicht gleich beim ersten Hören verstand. Die Track-Längen waren auch nicht wirklich so kurz, dass man sich einen Track gerne mehrmals hintereinander anhören möchte. Ich habe dann stellenweise zum Buch gegriffen, weil ich mich besser hineinversetzen konnte. Persönliche Gesamtbewertung: Wer hier ein Hörspiel mit der Qualität vom Jahre 2016 erwartet, der wird enttäuscht! Es handelt sich um die Produktion von 1991/1992 die einfach auf MP3-CDs gepackt wurde. Handlung und Charaktere waren super gut und selbst wer die Filme kennt, wird hier Unterschiede bemerken. Ich würde aber aufgrund der Tonqualität, der Hintergrundgeräusche und der Sprecher empfehlen, lieber zum Buch zu greifen.

Achtung! Produktion vom Jahr 1991/1992 wurde einfach auf MP3-CDs gepackt. Ich bin enttäuscht...

Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 16.04.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich bin ein Fan des Hobbit-Buches und fand die „Herr der Ringe“ und die Hobbit-Filme nicht schlecht. Ich habe mich sehr gefreut, dass es ein aktuelles Hörspiel zu „Herr der Ringe“ gibt. Cover: Das Cover ist mir gleich ins Auge gesprungen. Es passt perfekt zum Thema, denn es hat etwas Mystisches und Geheimnisvolles. Es wirkt edel und bei genauerem Hinsehen erkennt man Pferde mit hellen Augen. Inhalt: Im Jahr 3001 gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron ist dabei, wieder an die Macht zu gelangen und die Gefahren von Mordor nehmen zu. Ganz Mittelerde wird von einem Krieg und dem Untergang bedroht. Im Auenland lebt Frodo, der den Einen Ring von seinem Onkel Bilbo erhält. Bald muss er sich mit ein paar Gefährten aufmachen, um Mittelerde zu retten und dafür zu sorgen, dass Sauron den Ring nicht erhält. Handlung und Thematik: Wie auch bei den Filmen muss ich sagen, dass die Handlung am Anfang ziemlich mitreißend ist, leider verläuft sie ab der Hälfte bis kurz vor Schluss sehr schleppend. Ich war mega-überrascht, dass im Film ein großes Abenteuer fehlt, nämlich alles um Tom Bombadil. Dieser Teil hat mich besonders fasziniert. Die vorkommenden und sich zusammenschließenden Völker gegen das Böse fand ich auch in diesem Hörspiel super beschrieben und man konnte sich alles super vorstellen. Charaktere: Ich finde es toll, dass J.R.R. Tolkien so viele verschiedene Völker vorkommen lässt und dass jedes Volk seine Eigenarten besitzt. Ich liebe Gandalf den Zauberer, aber auch die Halblinge und Gimli den Zwerg. Auch die Elben und die Menschen passten super ins Bild. Mein Liebling war aber hier in diesem Hörspiel eindeutig Tom Bombadil, weil ich ihn vorher (von den Filmen) noch nicht kannte. Sprecher, Hintergrundsounds und Tonqualität: Ich muss sagen hier wurde ich sehr enttäuscht. Auch wenn das Hörspiel 2016 erschienen ist, so ist das Produktionsjahr 1991/1992… Man merkt es sehr an der Tonqualität, dass z.B. manche Gespräche super leise waren und dann kamen wieder super laute Stellen. Auch die Hintergrundsounds waren eher wie in einer Operette als in einem aktuellen Fantasy-Hörbuch. Da ich vor wenigen Wochen erst ein anderes Fantasy-Hörbuch aus dem Jahre 2007 gehört habe, von dem ich mega-begeistert war, habe ich damit gerechnet, dass dieses von der Qualität und den Hintergrundsounds noch besser ist als das andere. Leider war ich bereits nach wenigen Minuten sehr enttäuscht und wusste, dass meine Erwartungen hier nicht erfüllt werden. Es kam oft die gleiche Melodie und es war manchmal eher wiederholend als abwechslungsreich. Die Sprecher fand ich nur zu 50% passend, da ich mir z.B. bei den Hobbits höhere Stimmen oder bei anderen Charakteren mehr Emotionen erwartet habe. Auch waren manchmal die Hintergrundgeräusche störend, sodass man den Text der Sprecher manchmal nicht gleich beim ersten Hören verstand. Die Track-Längen waren auch nicht wirklich so kurz, dass man sich einen Track gerne mehrmals hintereinander anhören möchte. Ich habe dann stellenweise zum Buch gegriffen, weil ich mich besser hineinversetzen konnte. Persönliche Gesamtbewertung: Wer hier ein Hörspiel mit der Qualität vom Jahre 2016 erwartet, der wird enttäuscht! Es handelt sich um die Produktion von 1991/1992 die einfach auf MP3-CDs gepackt wurde. Handlung und Charaktere waren super gut und selbst wer die Filme kennt, wird hier Unterschiede bemerken. Ich würde aber aufgrund der Tonqualität, der Hintergrundgeräusche und der Sprecher empfehlen, lieber zum Buch zu greifen.

Unsere Kund*innen meinen

Der Herr der Ringe

von J. R. R. Tolkien

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sarah Naderer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sarah Naderer

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Was soll man sagen...

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine magische Geschichte, die kaum jemals etwas toppen wird. Ich empfehle die tolle und hochwertige Ausgabe mit der ISBN 9783608938289, die die wunderbare Übersetzung von Margaret Carroux beinhaltet.
5/5

Was soll man sagen...

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine magische Geschichte, die kaum jemals etwas toppen wird. Ich empfehle die tolle und hochwertige Ausgabe mit der ISBN 9783608938289, die die wunderbare Übersetzung von Margaret Carroux beinhaltet.

Sarah Naderer
  • Sarah Naderer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Florian Pichler

Florian Pichler

Thalia Pasching - Plus City

Zum Portrait

5/5

Ein Epos von unendlicher Schönheit

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe Das Buch 1 der Trilogie Herr der Ringe gelesen, bevor der Film ins Kino kam. relativ jung wie ich war wurde ich von der Geschichte gefesselt, sowie ich den ersten Satz gelesen hatte. Jedem ist dieses Werk nur zu empfehlen. Die Zeichnung der Charaktere, die genaueste Schilderung der vielfältigen Landschaften, Völker, Taten und die Tatsache, dass es sich um eine der wohl komplexesten Welten Handelt, die jemals erdacht wurden, machen den Herrn der Ringe zu einer Lektüre, die unter die Haut geht. Es ist wohl ein einzigartiges Phänomen, dass Tolkien mit seiner Geschichte um den Hobbit Frodo und seine Gefährten nicht nur Millionen von Fans begeistert hat sondern auch Linguisten und Geografen in seinen Bann zog. Wenn man die Karten im Anhang ansieht und dann auch noch den Hobbit, das Silmarilion und die Nachrichten aus Mittelerde liest, kann man verstehen, dass es sich bei der Trilogie nicht nur um einen sehr guten Roman handelt. Es geht um eine lebendige Geschichte mit Zukunft und Vergangenheit. Es ist ein wahres und gelungenes Lebenswerk.
5/5

Ein Epos von unendlicher Schönheit

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe Das Buch 1 der Trilogie Herr der Ringe gelesen, bevor der Film ins Kino kam. relativ jung wie ich war wurde ich von der Geschichte gefesselt, sowie ich den ersten Satz gelesen hatte. Jedem ist dieses Werk nur zu empfehlen. Die Zeichnung der Charaktere, die genaueste Schilderung der vielfältigen Landschaften, Völker, Taten und die Tatsache, dass es sich um eine der wohl komplexesten Welten Handelt, die jemals erdacht wurden, machen den Herrn der Ringe zu einer Lektüre, die unter die Haut geht. Es ist wohl ein einzigartiges Phänomen, dass Tolkien mit seiner Geschichte um den Hobbit Frodo und seine Gefährten nicht nur Millionen von Fans begeistert hat sondern auch Linguisten und Geografen in seinen Bann zog. Wenn man die Karten im Anhang ansieht und dann auch noch den Hobbit, das Silmarilion und die Nachrichten aus Mittelerde liest, kann man verstehen, dass es sich bei der Trilogie nicht nur um einen sehr guten Roman handelt. Es geht um eine lebendige Geschichte mit Zukunft und Vergangenheit. Es ist ein wahres und gelungenes Lebenswerk.

Florian Pichler
  • Florian Pichler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Herr der Ringe

von J. R. R. Tolkien

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Herr der Ringe