Fluss ohne Ufer

Fluss ohne Ufer

(3 Bände im Schuber)

Buch (Kunststoff-Einband)

€ 134,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

"Eines der prächtigsten Prosawerke deutscher Sprache."
Botho Strauß

Hans Henny Jahnns Hauptwerk, die große Romantrilogie "Fluss ohne Ufer", die er unter dem Einfluss von Franz Kafka, Marcel Proust und James Joyce schrieb und in der er eindringlich die Obsessionen und Existenzkrisen des modernen Menschen darstellt, nun endlich wieder in schöner Ausstattung lieferbar!
"Wie wenn es aus dem Nebel gekommen wäre, so wurde das schöne Schiff plötzlich sichtbar." -
so beginnt die über 2000 Seiten lange Romantrilogie "Fluss ohne Ufer". Auf dem Schiff befinden sich eine geheime, womöglich todbringende Fracht, und ein blinder Passagier: Gustav Horn. Seine Verlobte, die Tochter des Kapitäns, wird die Reise nicht überleben. Dann sinkt das Schiff. Doch für Horn ist die Reise noch lange nicht vorbei, sie wird ihn quer über Kontinente führen und hinab in menschliche Abgründe.
Ein kolossaler Roman, der eine Erkundung der Welt, der Natur, des Daseins und der Sprache ist.

»Die Wucht der inneren Bilder, die der Roman hervorruft, kann beglückend sein.« Olaf Schmidt kreuzer, 01.12.2014

HANS HENNY JAHNN (1894 -1959) gehört zu den wichtigsten Schriftstellern des zwanzigsten Jahrhunderts und sicher auch zu den eigensinnigsten. Geboren in Hamburg, emigrierte er 1915-18 nach Norwegen, wo sein erstes Drama Pastor Ephraim Magnus entstand, für das er 1920 den Kleist-Preis erhielt. Nach dem Scheitern der von ihm begründeten Glaubensgemeinde »Ugrino« widmete sich Jahnn dem Orgelbau. Nahezu hundert Orgeln wurden nach seinen Plänen gebaut oder renoviert. Wegen seiner politischen Einstellung und seines Bekenntnisses zur Bisexualität sah sich Jahnn Repressalien durch die Nationalsozialisten ausgesetzt und lebte von 1934 bis 1945 auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm. Ab 1950 amtierte er als Präsident der Hamburger Freien Akademie der Künste und galt wegen seines Engagements gegen die atomare Rüstung und die Wiederbewaffnung Westdeutschlands als unbequemer Kritiker der Nachkriegsentwicklung.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

12.11.2014

Verlag

Hoffmann und Campe

Seitenzahl

2112

Maße (L/B/H)

23,1/15,4/13,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

12.11.2014

Verlag

Hoffmann und Campe

Seitenzahl

2112

Maße (L/B/H)

23,1/15,4/13,5 cm

Gewicht

2630 g

Auflage

3 Bände im Schuber

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-455-40508-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jahnns Sprachgewalt kennt keine Grenzen

Christina Welser aus Salzburg am 31.08.2017

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Ein spannender, abgründiger Klassiker, der auf jeden Fall wieder vom literarischen Meeresboden geborgen werden sollte. Jahnns Sprache ist ausgesprochen bildreich und fängt die Gedanken und emotionalen Regungen der Figuren wundervoll ein. Eine anspruchsvolle Lektüre, die es mühelos versteht den Leser in ihren Bann zu ziehen.

Jahnns Sprachgewalt kennt keine Grenzen

Christina Welser aus Salzburg am 31.08.2017
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Ein spannender, abgründiger Klassiker, der auf jeden Fall wieder vom literarischen Meeresboden geborgen werden sollte. Jahnns Sprache ist ausgesprochen bildreich und fängt die Gedanken und emotionalen Regungen der Figuren wundervoll ein. Eine anspruchsvolle Lektüre, die es mühelos versteht den Leser in ihren Bann zu ziehen.

Unsere Kund*innen meinen

Fluss ohne Ufer

von Hans Henny Jahnn

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Marie-Therese Reisenauer

Marie-Therese Reisenauer

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

5/5

Nur Mut

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Hans Henny Jahns 120igster Geburtstag war Anlass nicht nur seine Briefe, sonder auch sein Hauptwerk, eben "Fluss ohne Ufer" neu zu editieren. Ganz ehrlich, wenn Sie geprägt von Kafka, Joyce und Proust sind, dann bleibt Ihnen ja fast nichts anderes über, als ein Monumentalwerk abzuliefern. Die Geschichte der Schifffahrt des Gustav Horn, seines Schicksal und das seiner Verlobten ist eine Trilogie, bestehend aus 2200 Seiten. Sie brauchen sich nicht davor zu fürchten, sie brauchen nur anzufangen, und dann versinken Sie in einem der besten Prosawerke seiner Zeit.
5/5

Nur Mut

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Hans Henny Jahns 120igster Geburtstag war Anlass nicht nur seine Briefe, sonder auch sein Hauptwerk, eben "Fluss ohne Ufer" neu zu editieren. Ganz ehrlich, wenn Sie geprägt von Kafka, Joyce und Proust sind, dann bleibt Ihnen ja fast nichts anderes über, als ein Monumentalwerk abzuliefern. Die Geschichte der Schifffahrt des Gustav Horn, seines Schicksal und das seiner Verlobten ist eine Trilogie, bestehend aus 2200 Seiten. Sie brauchen sich nicht davor zu fürchten, sie brauchen nur anzufangen, und dann versinken Sie in einem der besten Prosawerke seiner Zeit.

Marie-Therese Reisenauer
  • Marie-Therese Reisenauer
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fluss ohne Ufer

von Hans Henny Jahnn

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fluss ohne Ufer