Spieltage

Inhaltsverzeichnis

15. Februar 1976: Glatteis im Strafraum

1963: Mitfahrgelegenheit in die Bundesliga

Das Jahr null: Die Mannschaft des Wirts

Zur selben Zeit im Jahr null: Die Sekretärin am Plattenteller

Die Sechziger: Motorbiene

Von 1963 ins Jahr 1944: Damals

Immer noch die Sechziger: Kalt

1966: Männer und Frauen

1968: Helden für einen Tag

1968–1971: Auf der anderen Seite der Seitenauslinie

6. Juni 1971: Echte Freunde

Nach 1971, nach dem Skandal: Nur ein paar Zuschauer im kalten Grau der Betontribünen

Die Siebziger: Und im Kopf ein Gefühl: Das war die große Zeit

30. November 1974: Die Frauen kommen

Die Siebziger, später: Unabsteigbar

Das Ende der Siebziger: Ist es wirklich Zeit zu gehen?

Das sind nicht mehr die famosen Siebziger: Von der Möglichkeit zu scheitern

1980–1983: Das lange Haar weht nicht mehr

Oktober 1984: Rebellion!

9. Juni 1985: Nur eine Richtung: vorwärts

Die Achtziger: Große Unterhaltung, bitte

Am Ende der Achtziger: Der richtige Mann im falschen Job

17. Mai 1990: Nur ein Augenblick

Die frühen Neunziger: Einige Versuche weiterzuleben

Mitten in den Neunzigern: Die Bundesliga sagt, sie sei nun modern

17. Oktober 1996: Die Chance

An der Wende eines Jahrtausends: Die unerträgliche Entdeckung der Raumdeckung

1999–2002: Seine Jungs

Die Nullerjahre: Gänsehaut

2010 und danach: Doppelknoten für immer

50 Jahre Bundesliga: Immer Höher

Anmerkungen & Danksagung

Bildnachweis

Spieltage

Die andere Geschichte der Bundesliga

Buch (Taschenbuch)

12,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,90 €
eBook

eBook

9,99 €

Spieltage

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.11.2014

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

19/12,1/3,2 cm

Beschreibung

Rezension

»Spannend, authentisch, fleißig zusammengetragen. Ein bleibendes Buch der Fußball- und Gesellschaftskultur.« ("Märkische Allgemeine")
»Keiner kann so schön, intelligent und unterhaltsam über Fußball schreiben wie Ronald Reng.« ("Hannoversche Allgemeine")
»Mit einer famosen Mischung aus Fachwissen und Feingefühl ist Ronald Reng ein echter Volltreffer gelungen.« ("WDR »West ART«")
»Ronald Reng ist eine famose Abenteuergeschichte über die Deutschen und ihr liebstes Spiel gelungen.« ("Schweiz am Sonntag (CH)")
»Ein erfrischendes Fußballbuch, das die Geschichte der Bundesliga entlang der Achterbahn-Biografie des früheren Trainers Heinz Höher erzählt.« ("Frankfurter Neue Presse")
»Höhers Erinnerungen: Sie sind eine einzigartige Fundgrube für alle Fußballfreunde - fantastisch in Szene gesetzt von einem Schriftsteller, der mit der Sprache umzugehen versteh wie Messi mit dem Ball.« ("Westfalen-Blatt")
»Auch für Nicht-Fußballfans ein absoluter Lesegenuss. Kaufbefehl!« ("Neue Westfälische")
»Herausgekommen ist ein großartiges Buch. (...) Ein offenes Buch.« ("Nürnberger Nachrichten")
»Überraschend und lesenswert - so wie das ganze Buch.« ("Saarbrücker Zeitung")
»Ein großartiges Buch, das alles in den Schatten stellt, was den Blick nur auf die Highlights der Geschichte der Fußball-Bundesliga richtet.« ("Westdeutsche Allgemeine")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.11.2014

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

19/12,1/3,2 cm

Gewicht

335 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-30555-6

Weitere Bände von Hörbestseller

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Immer Höher

Bewertung aus Dresden am 03.02.2021

Bewertungsnummer: 840799

Bewertet: eBook (ePUB)

Besser kann man dem Fan 50 Jahre Bundesliga kaum näherbringen. Leider ist es sicher auch geeignet, jungen hoffnungsvollen Talenten nahezubringen, dass man vielleicht doch besser was "Anständiges" lernt, anstatt voll auf die Profikarriere zu setzen. Es gibt halt nur 250 Arbeitsplätze im Profifußball, für Trainer noch viel weniger. Fazit: Frau Höher hatte es nicht leicht. Sie verdient den meisten Respekt. Selten ein besseres Fußballbuch gelesen.
Melden

Immer Höher

Bewertung aus Dresden am 03.02.2021
Bewertungsnummer: 840799
Bewertet: eBook (ePUB)

Besser kann man dem Fan 50 Jahre Bundesliga kaum näherbringen. Leider ist es sicher auch geeignet, jungen hoffnungsvollen Talenten nahezubringen, dass man vielleicht doch besser was "Anständiges" lernt, anstatt voll auf die Profikarriere zu setzen. Es gibt halt nur 250 Arbeitsplätze im Profifußball, für Trainer noch viel weniger. Fazit: Frau Höher hatte es nicht leicht. Sie verdient den meisten Respekt. Selten ein besseres Fußballbuch gelesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Spieltage

von Ronald Reng

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Spieltage
  • 15. Februar 1976: Glatteis im Strafraum

    1963: Mitfahrgelegenheit in die Bundesliga

    Das Jahr null: Die Mannschaft des Wirts

    Zur selben Zeit im Jahr null: Die Sekretärin am Plattenteller

    Die Sechziger: Motorbiene

    Von 1963 ins Jahr 1944: Damals

    Immer noch die Sechziger: Kalt

    1966: Männer und Frauen

    1968: Helden für einen Tag

    1968–1971: Auf der anderen Seite der Seitenauslinie

    6. Juni 1971: Echte Freunde

    Nach 1971, nach dem Skandal: Nur ein paar Zuschauer im kalten Grau der Betontribünen

    Die Siebziger: Und im Kopf ein Gefühl: Das war die große Zeit

    30. November 1974: Die Frauen kommen

    Die Siebziger, später: Unabsteigbar

    Das Ende der Siebziger: Ist es wirklich Zeit zu gehen?

    Das sind nicht mehr die famosen Siebziger: Von der Möglichkeit zu scheitern

    1980–1983: Das lange Haar weht nicht mehr

    Oktober 1984: Rebellion!

    9. Juni 1985: Nur eine Richtung: vorwärts

    Die Achtziger: Große Unterhaltung, bitte

    Am Ende der Achtziger: Der richtige Mann im falschen Job

    17. Mai 1990: Nur ein Augenblick

    Die frühen Neunziger: Einige Versuche weiterzuleben

    Mitten in den Neunzigern: Die Bundesliga sagt, sie sei nun modern

    17. Oktober 1996: Die Chance

    An der Wende eines Jahrtausends: Die unerträgliche Entdeckung der Raumdeckung

    1999–2002: Seine Jungs

    Die Nullerjahre: Gänsehaut

    2010 und danach: Doppelknoten für immer

    50 Jahre Bundesliga: Immer Höher

    Anmerkungen & Danksagung

    Bildnachweis