Es waren viele Pferde

Luiz Ruffato

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,90

Accordion öffnen
  • Es waren viele Pferde

    Assoziation A

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 12,90

    Assoziation A

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

In 69 Szenen entwirft der erste Roman des brasilianischen Ausnahmeautors Luiz Ruffato ein kaleidoskopisches Abbild der Megacity São Paulo mit ihrem Glamour, ihrem Elend, ihrer Verlogenheit und ihrem Schmerz. Die verschiedenen Schlaglichter fügen sich zur Geschichte eines Landes, das von Gewalt und Entwurzelung gezeichnet ist. Jede der Szenen hat eine eigene Stimme, einen eigenen Ton, eine eigene soziale Färbung. Mit fast paranoider Präzision gelingt es Luiz Ruffato, den Klang, die Gerüche, die Farben, die Angst einer 22-Millionen-Stadt poetisch exakt zu erfassen und zu dem verstörenden Porträt einer zerrissenen Gesellschaft zusammenzusetzen.

Luiz Ruffato wurde 1961 in Cataguases im brasilianischen Bundesstaat Minais Gerais geboren. Im Jahr 1998 veröffentlichte er einen ersten Band mit Kurzgeschichten. Drei Jahre später folgte der Roman »Es waren viele Pferde«, der von der Kritik enthusiastisch aufgenommen und u.a. mit dem Prêmio Machado de Assis der brasilianischen Nationalbibliothek ausgezeichnet wurde. Eine Jury von Literaturkritikern der Zeitung »Globo« zeichnete das in mehrere Sprachen übersetzte Buch als einen der zehn besten brasilianischen Romane der letzten Dekade aus. Zwischen 2005 und 2011 schrieb Luiz Ruffato den fünfbändigen Romanzyklus »Inferno próvisorio« (Provisorische Hölle; auf dt. ab 2013 bei Assoziation A). Luiz Ruffato lebt in São Paulo.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 13.01.2014
Verlag Assoziation A
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Dateigröße 1619 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783862416011

Buchhändler-Empfehlungen

Unbeschreibbar? Doch beschreibbar

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Hauptfigur des Romans ist Sao Paulo. Eine Megacity, in einem Megaland. Zentrum Brasiliens in Sachen Wirtschaft, aber auch in Sachen Kultur. Da liegen zwei gstopfte - bezieht sich auf finanzielles - Paulistas (so werden die Einwohner Sao Paulos benannt) am Pool eines Hochhauses, schauen über die Stadt hin, und sinnieren was sich so alles getan hat. Um genau zu sein, besteht das Buch aus 69 Shortcuts, vonen jeder einzelne es ordentlich in sich hat. Verzichten Sie auf einen Reiseführer, lesen Sie Ruffato.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0