Tod am Wörthersee

Tod am Wörthersee

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

€13,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Tod am Wörthersee

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,40
eBook

eBook

ab € 8,49
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die junge Alice lässt sich gern auf gewagte erotische Abenteuer ein. Eines Nachts hat sie ein höchst beunruhigendes Erlebnis, wenig später wird ihre beste Freundin ermordet am Ufer des Wörthersees aufgefunden. Die fieberhafte Suche nach dem Mörder beginnt, und Alice gerät in tödliche Gefahr. Wird sie das nächste Opfer?

Details

Verkaufsrang

10925

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.04.2014

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10925

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.04.2014

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

20,5/13,6/2,7 cm

Gewicht

326 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95451-288-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Psychologischer Tiefgang gepaart mit viel Spannung & Verwirrspiel - Nagele rockt!

dreamlady66 am 12.11.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Inhalt übernommen) Die junge Alice läßt sich gern auf gewagte erotische Abenteuer ein. Eine Nachts hat sie jedoch ein höchst beunruhigendes Erlebnis und kurz darauf wird ihre beste Freundin ermordet am Ufer des Wörthersees aufgefunden. Die fieberhafte Suche nach dem Mörder beginnt und Alice gerät in tödliche Gefahr. Wird sie das nächste Opfer? Zur Autorin: "Tod am Wörthersee" ist der erste Roman von Andrea Nagele. Die Autorin arbeitet als Psychotherapeutin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Klagenfurt am Wörthersee. Schreibstil/Fazit: Zuerst einmal bedanke ich mich bei Dir, liebe Andrea, sowie dem emons-Verlag für Eure Zusage & schnelle Belieferung an dieser für mich 3. gemeinsamen Leserunde. Und, das soll Dein Debüt(roman) sein? Du lässt mich sprachlos, gar staunend zurück - ganz grosses Kino! Die Überraschung ist Dir gelungen - ich flog nur so durch die (teilweise recht kurzknappen) Kapitel - welch' stetiger Spannungsaufbau der konsequent gehalten wurde - einerseits in ich-Form der Protagonistin geschrieben, parallel dazu in Kursivschrift die Inputs des Mörders - ein' Verwirrspiel par excellence! Das rasante Ende kam für mich völlig überraschend & war so nicht vorhersehbar, welch genialer Schachzug, Chapeau! Definitiv eine Empfehlung an alte bzw. neue Nagele-Fans :)

Psychologischer Tiefgang gepaart mit viel Spannung & Verwirrspiel - Nagele rockt!

dreamlady66 am 12.11.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Inhalt übernommen) Die junge Alice läßt sich gern auf gewagte erotische Abenteuer ein. Eine Nachts hat sie jedoch ein höchst beunruhigendes Erlebnis und kurz darauf wird ihre beste Freundin ermordet am Ufer des Wörthersees aufgefunden. Die fieberhafte Suche nach dem Mörder beginnt und Alice gerät in tödliche Gefahr. Wird sie das nächste Opfer? Zur Autorin: "Tod am Wörthersee" ist der erste Roman von Andrea Nagele. Die Autorin arbeitet als Psychotherapeutin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Klagenfurt am Wörthersee. Schreibstil/Fazit: Zuerst einmal bedanke ich mich bei Dir, liebe Andrea, sowie dem emons-Verlag für Eure Zusage & schnelle Belieferung an dieser für mich 3. gemeinsamen Leserunde. Und, das soll Dein Debüt(roman) sein? Du lässt mich sprachlos, gar staunend zurück - ganz grosses Kino! Die Überraschung ist Dir gelungen - ich flog nur so durch die (teilweise recht kurzknappen) Kapitel - welch' stetiger Spannungsaufbau der konsequent gehalten wurde - einerseits in ich-Form der Protagonistin geschrieben, parallel dazu in Kursivschrift die Inputs des Mörders - ein' Verwirrspiel par excellence! Das rasante Ende kam für mich völlig überraschend & war so nicht vorhersehbar, welch genialer Schachzug, Chapeau! Definitiv eine Empfehlung an alte bzw. neue Nagele-Fans :)

Psychologischer Kriminalroman

Bewertung aus Atzbach am 25.10.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Tod am Wörthersee" ist der erste Roman rund um Rosner und bereits 2014 erschienen. Die junge Alice lässt sich gerne auf gewagte erotische Abenteuer ein. Eines Nachts aber gerät sie an einen seltsamen Mann, dem sie gerade noch entkommen kann. Wenig später wird die Leiche ihrer besten Freundin gefunden. Auch eine weitere Frau ist spurlos verschwunden. Die fieberhafte Suche nach dem Mörder beginnt und Alice droht zum nächsten Opfer zu werden... Der Kriminalroman besticht durch seine tiefgründigen und ausgefeilten Protagonisten. Sowohl Alice, als auch der Mörder haben eine Gemeinsamkei: ihre schreckliche und gewalttätige Kindheit. Ihre Erlebnisse werden eindringlich geschildert, als Leser leidet man mit ihnen mit und bleibt fassungslos zurück. Die Autorin beschreibt sehr gut, welche dramatischen Auswirkungen Misshandlungen auf Menschen haben. Hierbei kann sie auf ihre Erfahrungen als Psychotherapeutin zurückgreifen. Auch Kommissar Rosner ist vom Schicksal gezeichnet und bekämpft seine psychischen Schmerzen mit Alkohol. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Alice beschrieben. So erlebt man alles viel intensiver mit und ist stets mitten im Geschehen. In einigen Passagen bekommen wir Einblicke in die Psyche des Täters. Das Buch hat mich sofort gepackt, auch der Schreibstil ist ausgeklügelt und eher anspruchsvoll. Der Epilog war grandios und konnte mich wirklich berühren. Gerne hätte ich mir als Kärntenfan noch ein wenig mehr Lokalkolorit gewünscht, auch ein paar Dialoge im Dialekt hätten mich nicht gestört. FAZIT: Ein wirklich tiefgründiger und psychologischer Roman, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte! Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Psychologischer Kriminalroman

Bewertung aus Atzbach am 25.10.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Tod am Wörthersee" ist der erste Roman rund um Rosner und bereits 2014 erschienen. Die junge Alice lässt sich gerne auf gewagte erotische Abenteuer ein. Eines Nachts aber gerät sie an einen seltsamen Mann, dem sie gerade noch entkommen kann. Wenig später wird die Leiche ihrer besten Freundin gefunden. Auch eine weitere Frau ist spurlos verschwunden. Die fieberhafte Suche nach dem Mörder beginnt und Alice droht zum nächsten Opfer zu werden... Der Kriminalroman besticht durch seine tiefgründigen und ausgefeilten Protagonisten. Sowohl Alice, als auch der Mörder haben eine Gemeinsamkei: ihre schreckliche und gewalttätige Kindheit. Ihre Erlebnisse werden eindringlich geschildert, als Leser leidet man mit ihnen mit und bleibt fassungslos zurück. Die Autorin beschreibt sehr gut, welche dramatischen Auswirkungen Misshandlungen auf Menschen haben. Hierbei kann sie auf ihre Erfahrungen als Psychotherapeutin zurückgreifen. Auch Kommissar Rosner ist vom Schicksal gezeichnet und bekämpft seine psychischen Schmerzen mit Alkohol. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Alice beschrieben. So erlebt man alles viel intensiver mit und ist stets mitten im Geschehen. In einigen Passagen bekommen wir Einblicke in die Psyche des Täters. Das Buch hat mich sofort gepackt, auch der Schreibstil ist ausgeklügelt und eher anspruchsvoll. Der Epilog war grandios und konnte mich wirklich berühren. Gerne hätte ich mir als Kärntenfan noch ein wenig mehr Lokalkolorit gewünscht, auch ein paar Dialoge im Dialekt hätten mich nicht gestört. FAZIT: Ein wirklich tiefgründiger und psychologischer Roman, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte! Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Unsere Kund*innen meinen

Tod am Wörthersee

von Andrea Nagele

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tod am Wörthersee