Die Tote im Cellokasten

Die Tote im Cellokasten

Inspektor Ibeles schwärzester Fall

Buch (Taschenbuch)

€9,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Tote im Cellokasten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 9,95
eBook

eBook

ab € 8,99
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.04.2014

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

19/11,3/2 cm

Beschreibung

Rezension

"ein kurzweiliger und lebhafter Ausflug nach Vorarlberg"
Die Presse, Duygu Özkan

"Ein Kriminalroman, der sich meisterhaft auf die hiesigen lokal-regionalen Verhältnisse einlässt … Peter Natter ist mit ‚Die Tote im Cellokasten’ nicht nur der schwärzeste Ibelefall gelungen, sondern der bisher stärkste.“
Kultur - Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft, Peter Niedermair

"eine ordentliche regionale Kost mit einem guten Schuss Humor"
Tiroler Tageszeitung, Christian Windner

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.04.2014

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

19/11,3/2 cm

Gewicht

199 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-85218-952-9

Weitere Bände von Inspektor Isidor Ibele

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Marie-Therese Reisenauer

Marie-Therese Reisenauer

Thalia Wien - Mariahilfer Straße

Zum Portrait

4/5

Isidor. wer?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Isidor Ibele. Den Namen sollte man sich merken. Hierbei handelt es sich um einen bodenständigen Ermittler aus dem Lande hinter dem Arlberg. Als solcher wird Isidor Igele mit der Aufklärung eines Mordes beauftragt, was er ja gewöhnt ist. Was er allerdings nicht gewöhnt ist, ist der Ort der Ermittlungen. Nämlich die feine Schubertiade, abgehalten im Bregenzer Wald. Betuchte Konzertbesucher und Trachtenfetischisten ergeben einen sehr witzigen Rahmen.
4/5

Isidor. wer?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Isidor Ibele. Den Namen sollte man sich merken. Hierbei handelt es sich um einen bodenständigen Ermittler aus dem Lande hinter dem Arlberg. Als solcher wird Isidor Igele mit der Aufklärung eines Mordes beauftragt, was er ja gewöhnt ist. Was er allerdings nicht gewöhnt ist, ist der Ort der Ermittlungen. Nämlich die feine Schubertiade, abgehalten im Bregenzer Wald. Betuchte Konzertbesucher und Trachtenfetischisten ergeben einen sehr witzigen Rahmen.

Marie-Therese Reisenauer
  • Marie-Therese Reisenauer
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Tote im Cellokasten

von Peter Natter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Tote im Cellokasten