Die Gnosis

Inhaltsverzeichnis

I Zur Einführung

II Zeit und Raum der Gnosis: Das römische Weltreich des 2./3. Jahrhunderts
1 Das soziale Leben in den Städten
2 Die Philosophie als Anknüpfungspunkt für Christen und Gnostiker
3 Die antike Religion der Römer und Griechen
4 »Private« religionsphilosophische Literatur der Kaiserzeit

III Ansatze der Forschung

IV Die Quellen zur Gnosis
1 Die Nachrichten der frühen Kirchenschriftsteller
2 Gnostische Originaltexte in koptischer Übersetzung
3 Weitere sekundäre Quellen
4 Manichäismus und Mandäismus

V Die Hochgnosis
1 Der Mythos als Aussage- und Lehrform der Gnosis
2 Der valentinianische Mythos nach Irenäus
3 Exkurs: Platonismus und Gnosis im Vergleich
4 Der sogenannte ›sethianische‹ Mythos nach dem „Apokryphon des Johannes“

VI Zur Entstehung und den Anfangen der Gnosis
1 Simon Magus und die Simonianer
2 Weitere frühe (vor)gnostische Lehrer nach Irenaus (AH 1,23–26)
3 Frühe Gnosis nach Hippolyt
4 Valentin
5 Basilides

VII Das zeitgenössische Umfeld der Gnosis
1 Pagane Gnosis? Das „Corpus Hermeticum“
2 Philosophische Mysterientheologie: Plutarch von Chaironeia
3 Ein christlicher Gnostiker? Marcion aus Sinope

VIII Wie lebten die Gnostiker?
1 Gnostische Schul- und/oder Gemeindebildung?
2 Praktische Ethik
3 Kult, Ritual, Sakramente

IX Fortentwicklung und Wirkung der Gnosis
1 Valentinianer und Sethianer
2 Die platonisierende Gnosis und Plotin
3 Mani und der Manichäismus

X Gnosis in der Geschichte bis heute?

Abkürzungen
Ausgewählte Literaturhinweise
Reclams Universal-Bibliothek Band 19210

Die Gnosis

Buch (Taschenbuch)

€8,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Gnosis

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 8,10
eBook

eBook

ab € 6,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die Gnosis gilt als Urgrund aller christlichen Ketzerei, als Opposition in der und gegen »die« Kirche, als Sammelbecken für vermeintlich »wahre« christliche Ansichten jenseits der »kirchlichen Lehre«. Solche Meinungen über die Gnosis sind aber nicht mehr als unhistorische Projektion. Die Münsteraner Theologin und Gnosis-Expertin Barbara Aland unternimmt gegenüber solch popularwissenschaftlichen Ansichten eine neue, quellennahe und historisch abgewogene Darstellung der vielgestaltigen spirituellen Bewegungen der Spätantike, die die christliche Religion philosophisch durchdringen und ausdeuten wollten.

Details

Verkaufsrang

42776

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.05.2014

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

248

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42776

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.05.2014

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

248

Maße (L/B/H)

14,7/9,7/1,2 cm

Gewicht

112 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-019210-8

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Gnosis
  • I Zur Einführung

    II Zeit und Raum der Gnosis: Das römische Weltreich des 2./3. Jahrhunderts
    1 Das soziale Leben in den Städten
    2 Die Philosophie als Anknüpfungspunkt für Christen und Gnostiker
    3 Die antike Religion der Römer und Griechen
    4 »Private« religionsphilosophische Literatur der Kaiserzeit

    III Ansatze der Forschung

    IV Die Quellen zur Gnosis
    1 Die Nachrichten der frühen Kirchenschriftsteller
    2 Gnostische Originaltexte in koptischer Übersetzung
    3 Weitere sekundäre Quellen
    4 Manichäismus und Mandäismus

    V Die Hochgnosis
    1 Der Mythos als Aussage- und Lehrform der Gnosis
    2 Der valentinianische Mythos nach Irenäus
    3 Exkurs: Platonismus und Gnosis im Vergleich
    4 Der sogenannte ›sethianische‹ Mythos nach dem „Apokryphon des Johannes“

    VI Zur Entstehung und den Anfangen der Gnosis
    1 Simon Magus und die Simonianer
    2 Weitere frühe (vor)gnostische Lehrer nach Irenaus (AH 1,23–26)
    3 Frühe Gnosis nach Hippolyt
    4 Valentin
    5 Basilides

    VII Das zeitgenössische Umfeld der Gnosis
    1 Pagane Gnosis? Das „Corpus Hermeticum“
    2 Philosophische Mysterientheologie: Plutarch von Chaironeia
    3 Ein christlicher Gnostiker? Marcion aus Sinope

    VIII Wie lebten die Gnostiker?
    1 Gnostische Schul- und/oder Gemeindebildung?
    2 Praktische Ethik
    3 Kult, Ritual, Sakramente

    IX Fortentwicklung und Wirkung der Gnosis
    1 Valentinianer und Sethianer
    2 Die platonisierende Gnosis und Plotin
    3 Mani und der Manichäismus

    X Gnosis in der Geschichte bis heute?

    Abkürzungen
    Ausgewählte Literaturhinweise