Normendiffusion und Demokratie

Normendiffusion und Demokratie

Demokratieförderlichkeit von Normendiffusionsprozessen der EU in Ägypten

Buch (Taschenbuch)

€41,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit die Europäische Union mittels Normendiffusionsprozessen demokratieförderlich auf die Region des Mittleren Ostens und Nord Afrikas einwirken kann. Hierzu wird innerhalb eines sozialkonstruktivistischen Ansatzes die europäische Mittelmeerpolitik am Beispiel Ägyptens im Spannungsfeld des Arabischen Frühlings analysiert. Das Argument der normativen Förderung zur Entstehung und Konsolidierung eines demokratischen Systemwechsels ist dabei von besonderem Interesse. Einer lokalisierten Mittelmeerpolitik, ausgerichtet am religiös-sozio-kulturellen Rahmen als Ausdruck der notwendigen demokratischen Flexibilität seitens der Europäischen Union in der Region wird dabei eine Schlüsselrolle zugeordnet.

Andreas Weiß studierte Politikwissenschaft, Englische Philologie und Sportwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau sowie der University of Birmingham.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.10.2013

Verlag

Akademische Verlagsgemeinschaft München

Seitenzahl

142

Maße (L/B/H)

20,8/14,9/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.10.2013

Verlag

Akademische Verlagsgemeinschaft München

Seitenzahl

142

Maße (L/B/H)

20,8/14,9/1 cm

Gewicht

192 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Beiträge zur Politikwissenschaft

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86924-527-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Normendiffusion und Demokratie