Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

Inhaltsverzeichnis

Adipositas und Übergewicht als ein systemisches Risiko: Warum einfache Erklärungsmuster nichts bringen - Gesellschaftliche Definition von Adipositas und Übergewicht: Wie objektiv sind Body-Mass-Index und Gewichtsklassifizierungen? - Psychologische, soziologische und sozialökologische Einflussfaktoren: Was sind die zentralen Ursachen und wie wirken sie sich auf Ernährungs- und Bewegungsverhalten aus? - Epidemiologische Befunde: Wer neigt zu Übergewicht und zur Adipositas? - Strategien zur Prävention: Was wirkt und was ist zu empfehlen?

Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

eBook

€ 46,99 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Übergewicht und Adipositas sind bei jungen Menschen zu einem gesellschaftlichen Problem geworden, das neue Ansätze in Forschung und Praxis erfordert. Das Buch fasst die wesentlichen Ergebnisse eines breit angelegten, interdisziplinären Projektes aus der Perspektive der systemischen Risikoforschung zusammen und kommt dabei zu neuen Einsichten und Empfehlungen, die zum besseren Verständnis und zur erfolgversprechenden Problembearbeitung beitragen können.

"Das Buch ist allen Medizinern, Psychologen, Soziologen, Psychiatern sowie Biologen (!) wärmstens empfohlen." Kinder- u. Jugendmedizin, 6-2011

Die Soziologen Dr. Michael M. Zwick und Jürgen Deuschle sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Interdisziplinären Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung (ZIRN) des internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart.
Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn ist Inhaber des Lehrstuhls für Technik- und Umweltsoziologie der Universität Stuttgart und Direktor von ZIRN.

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

21.06.2011

Herausgeber

Michael Zwick + weitere

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

21.06.2011

Herausgeber

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

324 (Printausgabe)

Dateigröße

4650 KB

Auflage

2011

Sprache

Deutsch

EAN

9783531931586

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen
  • Adipositas und Übergewicht als ein systemisches Risiko: Warum einfache Erklärungsmuster nichts bringen - Gesellschaftliche Definition von Adipositas und Übergewicht: Wie objektiv sind Body-Mass-Index und Gewichtsklassifizierungen? - Psychologische, soziologische und sozialökologische Einflussfaktoren: Was sind die zentralen Ursachen und wie wirken sie sich auf Ernährungs- und Bewegungsverhalten aus? - Epidemiologische Befunde: Wer neigt zu Übergewicht und zur Adipositas? - Strategien zur Prävention: Was wirkt und was ist zu empfehlen?