Der Nerventurm

Inhaltsverzeichnis

Neurologie - Meine Eroberung Im Zweiten Anlauf.- Rupert - Eine Begegnung Der Besonderen Art.- Ich Hatte Eine Zur Neurologie Disponierende Kindheit.- Die Vorlesung Für Alle Fakultäten.- Die Ärzte Im Nerventurm.- Im Kreise Der Familie.- Der Zwerg.- Die Metamorphose.- Im Sozialraum.- Gerda M..- Der Rat Der Sterne Und Die Kraft Der KrÄuter.- Das Trojanische Pferd Aus San Fran (14-17).- Der Bergsteiger.- Wie Werde Ich Zu Dem, Der Ich Sein Soll.- Ruperts Manifest.- Eheglück Aus Neurologischen Gründen.- Der Myastheniker.- Der Fallschirm.- Incognito Aus Mexiko (22).- Wie Staunte Da Der Moralist Im Angesicht Der Ethik!.- Karli.- Opfer An Die Kunst.- Automaten, Androide, Maschinenmenschen (11, 13).- Die Karyatide.- Undines Fluch.- Schwarzfahrer Im Limbischen Labyrinth (35-37).- Der Totale Augenblick.- Lebendig Begraben Und Fast Gestorben Auf Zeitgenössisch.- Der Neurologische Aussendienst.- Das Zwiebelschalengeheimnis (52).- Der Komponist.- Zur Person Des Professors.- Der Gehörlose.- Die Famulanten.- R. Im Schnee.- Ein Mann Des Lebenslangen Wortes.- Der Lektor Für Kunstgeschichte (62-63).- Die Nekrologie Der Melancholie.- Der Soldat R.T. a. D..- Xandi.- Die Liebe Und Ihre Neurologischen Folgen, I. Teil Bach ? Mendelsohn ? Mahler.- Dagmar W..- Der Liebe Gott.- Schneegestöber.- Die Wiedergeburt.- Die Neurologischen Folgen Der Liebe, II. Teil Michaels Geschichte Zum Abschied.- Viki (114-117).

Der Nerventurm

Eine neurologische Zeitreise

eBook

€24,27 €29,99 *

inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Der Nerventurm

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 39,95
eBook

eBook

ab € 24,27

Beschreibung

Manfred Schmidbauer zeigt die Entwicklungslinien und die Wege der Neurologie von der Neuzeit bis in die Gegenwart und zwar nicht als chronologische Prozession, sondern als Etappen mit rasanten Fortschritten, Rückschritten, Stillständen und Irrwegen in einem Spannungsfeld zwischen Tradition, Erfahrung, Soziologie, Theorie und Behandlungspraxis einer gegebenen Epoche. Der fiktive Erzähler vermittelt als neurologischer Patient und Arzt in einer Person zwischen Neurologie, Kulturgeschichte und praktischer Lebenserfahrung. Seine Mitpatienten sind die Basis für die vielen Fallbeschreibungen, die den Kranken ins Blickfeld rücken und zeigen, dass hinter jeder Erkrankung trotz aller Klassifikationen ein individuelles Leiden steht. Dieses Buch zeigt die neurologischen Krankheiten der Gegenwart als das, was sie trotz aller Fortschritte geblieben sind: Eine leidvolle Auseinandersetzung zwischen einer Störung des Nervensystems und der geistigen, emotionalen und sozialen Kompetenz des Patienten und seines Umfeldes.

“Der ‘Nerventurm’ ist ein aufregender Roman über unser Gehirn, über Ethik und Liebe ... Anhand spannender und berührender Geschichten erzählt er sehr einfühlsam, wie sich neurologische Erkrankungen ins Leben einschleichen ... Schmidbauer führt den Leser durch die vielfältige Landschaft der Erkrankungen unseres Gehirns ... Der ‘Nerventurm’-Leser gerät unter Schmidbauers Führung mitten hinein in die faszinierende Geschichte neurologischer Diskussionen über Genie, Kriminalität und Wahnsinn ...“ Kronen Zeitung Wien 18.3.2006

"… eine Zeitreise durch die Geschichte der Neurologie. Vor allem ist ‚Der Nerventurm’ aber ein Buch über die Liebe geworden. Sie zieht sich wie ein roter Faden durch die Seiten: von der Liebe zur Wissenschaft, bis hin zur Liebe, ‚die Menschen formt, aber nicht verbiegt oder bricht’ … Schmidbauer zeigt mit seinen Geschichten … wie erst eine schwere Krankheit Menschen einen neuen Sinn in ihrem Leben erkennen läßt oder ihnen eine ganz neue Form der Lebenskraft gibt …" Die Presse 31.7.2006

"... Abgesehen von Neurologen wünscht man diesem Buch auch viele Laieninteressenten, weil die Botschaften allgemeingültig und die Fallberichte kostbar wie Edelsteine sind. Der zweigleisige und stark verdichtete Gedankenstrom dieses mit Herzblut geschriebenen Buches wird durch ein Namens-, ein Sach- und ein umfangreiches Literaturverzeichnis ergänzt, sodass der Leser auch die Quellen der historischen Konzepte einsehen kann." Pro Med 2/2006

 

 

 

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.06.2006

Verlag

Springer

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.06.2006

Verlag

Springer

Seitenzahl

277 (Printausgabe)

Dateigröße

1471 KB

Auflage

2006

Sprache

Deutsch

EAN

9783211322826

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Nerventurm
  • Neurologie - Meine Eroberung Im Zweiten Anlauf.- Rupert - Eine Begegnung Der Besonderen Art.- Ich Hatte Eine Zur Neurologie Disponierende Kindheit.- Die Vorlesung Für Alle Fakultäten.- Die Ärzte Im Nerventurm.- Im Kreise Der Familie.- Der Zwerg.- Die Metamorphose.- Im Sozialraum.- Gerda M..- Der Rat Der Sterne Und Die Kraft Der KrÄuter.- Das Trojanische Pferd Aus San Fran (14-17).- Der Bergsteiger.- Wie Werde Ich Zu Dem, Der Ich Sein Soll.- Ruperts Manifest.- Eheglück Aus Neurologischen Gründen.- Der Myastheniker.- Der Fallschirm.- Incognito Aus Mexiko (22).- Wie Staunte Da Der Moralist Im Angesicht Der Ethik!.- Karli.- Opfer An Die Kunst.- Automaten, Androide, Maschinenmenschen (11, 13).- Die Karyatide.- Undines Fluch.- Schwarzfahrer Im Limbischen Labyrinth (35-37).- Der Totale Augenblick.- Lebendig Begraben Und Fast Gestorben Auf Zeitgenössisch.- Der Neurologische Aussendienst.- Das Zwiebelschalengeheimnis (52).- Der Komponist.- Zur Person Des Professors.- Der Gehörlose.- Die Famulanten.- R. Im Schnee.- Ein Mann Des Lebenslangen Wortes.- Der Lektor Für Kunstgeschichte (62-63).- Die Nekrologie Der Melancholie.- Der Soldat R.T. a. D..- Xandi.- Die Liebe Und Ihre Neurologischen Folgen, I. Teil Bach ? Mendelsohn ? Mahler.- Dagmar W..- Der Liebe Gott.- Schneegestöber.- Die Wiedergeburt.- Die Neurologischen Folgen Der Liebe, II. Teil Michaels Geschichte Zum Abschied.- Viki (114-117).