Sieben Stunden im April

Sieben Stunden im April

Meine Geschichten vom Überleben

eBook

€8,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Sieben Stunden im April

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 18,95
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 9,90
eBook

eBook

ab € 8,99

Beschreibung

April 2009: Zehn Tage vor ihrer Hochzeit erlebt Susanne Preusker eine Katastrophe. An ihrem Arbeitsplatz, dem Hochsicherheitsgefängnis in Straubing, wird die Gefängnispsychologin von einem inhaftierten Sexualstraftäter sieben Stunden lang eingesperrt, mit dem Tode bedroht und mehrfach vergewaltigt. Ungeschminkt und mit erzählerischer Präzision schildert Susanne Preusker das Unvorstellbare, die Todesangst, aber auch, wie sie nach dem Trauma überlebt hat. Ein mutiges Buch, das einen schon nach wenigen Seiten in seinen Bann zieht!

Susanne Preusker war Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin. Sie leitete eine sozialtherapeutische Abteilung für Sexualstraftäter im Hochsicherheitsgefängnis in Straubing, bis sie Opfer einer siebenstündigen Geiselnahme wurde. Im Patmos Verlag erschien ihr Bestseller "Sieben Stunden im April" (2011) sowie ihre Bücher "Wenn das Glück mit dem Schwanz wedelt" (2012) und "Ich schreib dir einfach weiter" (2017). Susanne Preusker hat sich im Februar 2018 dazu entschieden, aus dem Leben zu scheiden.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

03.08.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

03.08.2012

Verlag

Patmos

Seitenzahl

160 (Printausgabe)

Dateigröße

881 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783843690386

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine sehr ehrliche Schilderung eines schrecklichen Ereignisses - großartig geschrieben

Sandra Schleicher aus Wien am 29.04.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Susanne Preusker beschreibt in ihrem Buch sehr ehrlich ihren Übergang vom alten in das neue Leben. Dazwischen liegen sieben Stunden in der Gewalt eines verurteilten Sexualstraftäters in einem Hochsicherheitsgefängnis. Die Psychologin erlebt an ihrem Arbeitsplatz eine schreckliche Zeit mit mehrmaliger Vergewaltigung. Nach der Befreiung ist nichts mehr wie es war. Sie stand 10 Tage vor ihrer Hochzeit und ihr zukünftiger Mann reagierte auf ihre bange Frage mit "Jetzt erst recht". Ihr Sohn nimmt an der Verhandlung teil und hört Details, die für den Jugendlichen sicherlich schwer zu ertragen sind. Am Ende wendet er sich an die Polizisten und bittet sie, den Täter weg zu bringen, damit er seine Mutter nicht mehr ansprechen kann. Eine Entschuldigung des Täters ist für Frau Preusker nicht anzunehmen. Der Schreibstil nimmt einen mit in die Innenwelt der Autorin. Die Übergänge von Kapitel zu Kapitel sind klar, den Gedankensprüngen jedoch manchmal schwer zu folgen. Mein Besuch auf ihrer Website zeigte, dass sie fast 9 Jahre nach dem schrecklichen Ereignis ihr Leben beendet hat.

Eine sehr ehrliche Schilderung eines schrecklichen Ereignisses - großartig geschrieben

Sandra Schleicher aus Wien am 29.04.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Susanne Preusker beschreibt in ihrem Buch sehr ehrlich ihren Übergang vom alten in das neue Leben. Dazwischen liegen sieben Stunden in der Gewalt eines verurteilten Sexualstraftäters in einem Hochsicherheitsgefängnis. Die Psychologin erlebt an ihrem Arbeitsplatz eine schreckliche Zeit mit mehrmaliger Vergewaltigung. Nach der Befreiung ist nichts mehr wie es war. Sie stand 10 Tage vor ihrer Hochzeit und ihr zukünftiger Mann reagierte auf ihre bange Frage mit "Jetzt erst recht". Ihr Sohn nimmt an der Verhandlung teil und hört Details, die für den Jugendlichen sicherlich schwer zu ertragen sind. Am Ende wendet er sich an die Polizisten und bittet sie, den Täter weg zu bringen, damit er seine Mutter nicht mehr ansprechen kann. Eine Entschuldigung des Täters ist für Frau Preusker nicht anzunehmen. Der Schreibstil nimmt einen mit in die Innenwelt der Autorin. Die Übergänge von Kapitel zu Kapitel sind klar, den Gedankensprüngen jedoch manchmal schwer zu folgen. Mein Besuch auf ihrer Website zeigte, dass sie fast 9 Jahre nach dem schrecklichen Ereignis ihr Leben beendet hat.

hoch interessant

Elke Nolte aus Büttelborn am 03.02.2015

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist wirklich hoch interessant. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil von Frau Preusker klasse.

hoch interessant

Elke Nolte aus Büttelborn am 03.02.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist wirklich hoch interessant. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil von Frau Preusker klasse.

Unsere Kund*innen meinen

Sieben Stunden im April

von Susanne Preusker

4.6

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sieben Stunden im April