Leitfaden Ernährungsmedizin

Inhaltsverzeichnis


1 Aufgaben und Stellenwert der Ernährungsmedizin in Therapie und Prävention

1.1 Aufgaben und Ziele der Ernährungsmedizin

1.2 Prävention ernährungsbedingter Erkrankungen

2 Ernährungsphysiologie - Aspekte für die Praxis

2.1 Hauptnährstoffe

2.2 Vitamine

2.3 Mineralstoffe / Spurenelemente

2.4 Antioxidantien

2.5 Sekundäre Pflanzenstoffe

2.6 Ballaststoffe

3 Lebensmittelkunde

3.1 Einteilung der Lebensmittelgruppen

3.2 Austauschstoffe, Zusatzstoffe

3.3 Nahrungsergänzungsmittel

3.4 Diätprodukte

3.5 Functional Food

4 Lebensmittelhygiene

4.1 Bakterielle Lebensmittelverderber

4.2 Salmonellentoxine

4.3 Natürlich vorkommende Gifte

4.4 Blausäurehaltige Glykoside

4.5 Mykotoxine

4.6 Parasitäre Erkrankungen

4.7 Schadstoffe

5 Ernährungsformen

5.1 Vollwerternährung

5.1.1 Vollwertige Ernährung nach den 10 Regeln der DGE

5.1.2 Vollwerternährung nach Koerber, Männle und Leitzmann

5.2 Kurporträts alternative Ernährungsformen

5.3 Diätformen

5.4 Konzepte ganzheitlicher Ernährungstherapie

6 Anamnese und Diagnostik in der Ernährungsmedizin

6.1 Ernährungsmedizinische Anamnese

6.2 Bestimmung des Ernährungszustandes

6.3 Ermittlung der Körperzusammensetzung

6.4 Ernährungspsychologie / Ernährungsverhalten

6.5 Ernährung und Medikamente

7 Ernährung in besonderen Lebenssituationen

7.1 Ernährung von Frühgeborenen

7.2 Nährstoffbedarf von Säuglingen

7.3 Nährstoffbedarf von Kindern

7.4 Nährstoffbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit

7.5 Ernährung im Alter

7.6 Sport und Ernährung

8 Das Rationalisierungsschema der DGEM

9 Ernährungstherapie bei ernährungsabhängigen Erkrankungen und Erkrankungen mit Ernährungsproblemen

9.1 Adipositas und metabolisches Syndrom

9.2 Dyslipoproteinämien und Arteriosklerose

9.3 Diabetes mellitus und Folgeschäden

9.4 Hypertonie

9.5 Gicht/Hyperurikämie

9.6 Nierenerkrankungen

9.7 Lebererkrankungen

9.8 Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes

9.10 Schilddrüsenerkrankungen

9.11 Osteoporose

9.12 Karies, Parodontose

9.13 Lebensmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien

9.14 Hauterkrankungen / Neurodermitis

9.15 Erkrankungen der Atemwege

9.16 Rheumatische Erkrankungen

9.17. Mangelernährung

9.18 Tumorerkrankungen

9.19 HIV-Infektionen und AIDS

9.20 Eßstörungen (Anorexia, Bulimie, Binge Eating Disorder)

9.21 Ernährungstherapie in der Pädiatrie

10 Klinische Ernährung

10.1 Grundlagen

10.2 Durchführung der enteralen Ernährung

10.3 Durchführung der parenteralen Ernährung

10.4 Pflegerische Aspekte der künstlichen Ernährung

10.5 Spezielle Krankheitsbilder

10.6 Heimenterale und -parenterale Ernährung

10.7 Peri- und Postoperative Ernährung

10.8 Ernährung in der Intensivmedizin

10.9 Besonderheiten der künstlichen Ernährung bei Kindern

10.10 Immunonutrition

10.11 EDV-gestützte Datenerfassung

10.12 Ethische und rechtliche Fragen zur künstlichen Ernährung

11 Grundlagen und Praxis der

11.1 Ernährungsberatung: allgemeine Grundsätze

11.2 Patientenschulungen

11.3 Qualitätssicherung in der Ernährungsmedizin

12 Übersichten und Informationen

12.1 Die Ermährungsverordnung

12.2 DRGs

12.3 DM

12.4 Zeitschriften

12.5 Links

12.6 Fachgesellschaften

12.7 Produktübersicht

12.8 Selbtshilfegruppen

Leitfaden Ernährungsmedizin

Buch (Taschenbuch)

64,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Leitfaden Ernährungsmedizin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 64,90 €
eBook

eBook

ab 70,64 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.10.2005

Illustrator

Susanne Adler

Herausgeber

Heide Koula-Jenik + weitere

Verlag

Urban & Fischer in Elsevier

Beschreibung

Portrait


Heide Koula-Jenik:

Dipl. Ökotrophologin, Ernährungsberaterin der DGE und Dozentin im Fortbildungsreferat der DGE

Dr. Matthias Kraft:

Oberarzt der Abteilung Gastroenterologie, Stoffwechsel und Ernährungsmedizin des Klinikum der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald, Ernährungsbeauftragter (DGEM/DAEM), Leiter des Ernährungszentrums

Dr. Ralf-Joachim Schulz:

Facharzt für Innere Medizin an der Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie, Gastroenterologie und interdisziplinäres Stoffwechselzentrum, Charité Berlin. Mitglied der DGEM sowie der europäischen und amerikanischen Gesellschaft für Parenterale und Enterale Ernährung (ESPEN/ASPEN)

Dr. Michael Miko:

Arzt für Allgemeinmedizin, Dozent der ärztlichen Weiterbildung Ernährungsmedizin nach dem Curriculum der Bundesärztekammer

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.10.2005

Illustrator

Susanne Adler

Herausgeber

Verlag

Urban & Fischer in Elsevier

Seitenzahl

896

Maße (L/B/H)

21,1/0,9/4,1 cm

Gewicht

1118 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-437-31386-8

Weitere Bände von Leitfaden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Leitfaden Ernährungsmedizin

  • 1 Aufgaben und Stellenwert der Ernährungsmedizin in Therapie und Prävention

    1.1 Aufgaben und Ziele der Ernährungsmedizin

    1.2 Prävention ernährungsbedingter Erkrankungen

    2 Ernährungsphysiologie - Aspekte für die Praxis

    2.1 Hauptnährstoffe

    2.2 Vitamine

    2.3 Mineralstoffe / Spurenelemente

    2.4 Antioxidantien

    2.5 Sekundäre Pflanzenstoffe

    2.6 Ballaststoffe

    3 Lebensmittelkunde

    3.1 Einteilung der Lebensmittelgruppen

    3.2 Austauschstoffe, Zusatzstoffe

    3.3 Nahrungsergänzungsmittel

    3.4 Diätprodukte

    3.5 Functional Food

    4 Lebensmittelhygiene

    4.1 Bakterielle Lebensmittelverderber

    4.2 Salmonellentoxine

    4.3 Natürlich vorkommende Gifte

    4.4 Blausäurehaltige Glykoside

    4.5 Mykotoxine

    4.6 Parasitäre Erkrankungen

    4.7 Schadstoffe

    5 Ernährungsformen

    5.1 Vollwerternährung

    5.1.1 Vollwertige Ernährung nach den 10 Regeln der DGE

    5.1.2 Vollwerternährung nach Koerber, Männle und Leitzmann

    5.2 Kurporträts alternative Ernährungsformen

    5.3 Diätformen

    5.4 Konzepte ganzheitlicher Ernährungstherapie

    6 Anamnese und Diagnostik in der Ernährungsmedizin

    6.1 Ernährungsmedizinische Anamnese

    6.2 Bestimmung des Ernährungszustandes

    6.3 Ermittlung der Körperzusammensetzung

    6.4 Ernährungspsychologie / Ernährungsverhalten

    6.5 Ernährung und Medikamente

    7 Ernährung in besonderen Lebenssituationen

    7.1 Ernährung von Frühgeborenen

    7.2 Nährstoffbedarf von Säuglingen

    7.3 Nährstoffbedarf von Kindern

    7.4 Nährstoffbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit

    7.5 Ernährung im Alter

    7.6 Sport und Ernährung

    8 Das Rationalisierungsschema der DGEM

    9 Ernährungstherapie bei ernährungsabhängigen Erkrankungen und Erkrankungen mit Ernährungsproblemen

    9.1 Adipositas und metabolisches Syndrom

    9.2 Dyslipoproteinämien und Arteriosklerose

    9.3 Diabetes mellitus und Folgeschäden

    9.4 Hypertonie

    9.5 Gicht/Hyperurikämie

    9.6 Nierenerkrankungen

    9.7 Lebererkrankungen

    9.8 Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes

    9.10 Schilddrüsenerkrankungen

    9.11 Osteoporose

    9.12 Karies, Parodontose

    9.13 Lebensmittelunverträglichkeiten, Nahrungsmittelallergien

    9.14 Hauterkrankungen / Neurodermitis

    9.15 Erkrankungen der Atemwege

    9.16 Rheumatische Erkrankungen

    9.17. Mangelernährung

    9.18 Tumorerkrankungen

    9.19 HIV-Infektionen und AIDS

    9.20 Eßstörungen (Anorexia, Bulimie, Binge Eating Disorder)

    9.21 Ernährungstherapie in der Pädiatrie

    10 Klinische Ernährung

    10.1 Grundlagen

    10.2 Durchführung der enteralen Ernährung

    10.3 Durchführung der parenteralen Ernährung

    10.4 Pflegerische Aspekte der künstlichen Ernährung

    10.5 Spezielle Krankheitsbilder

    10.6 Heimenterale und -parenterale Ernährung

    10.7 Peri- und Postoperative Ernährung

    10.8 Ernährung in der Intensivmedizin

    10.9 Besonderheiten der künstlichen Ernährung bei Kindern

    10.10 Immunonutrition

    10.11 EDV-gestützte Datenerfassung

    10.12 Ethische und rechtliche Fragen zur künstlichen Ernährung

    11 Grundlagen und Praxis der

    11.1 Ernährungsberatung: allgemeine Grundsätze

    11.2 Patientenschulungen

    11.3 Qualitätssicherung in der Ernährungsmedizin

    12 Übersichten und Informationen

    12.1 Die Ermährungsverordnung

    12.2 DRGs

    12.3 DM

    12.4 Zeitschriften

    12.5 Links

    12.6 Fachgesellschaften

    12.7 Produktübersicht

    12.8 Selbtshilfegruppen