• Parker
  • Parker
  • Parker
  • Parker
  • Parker
  • Parker

Parker

Film (Blu-ray)

€9,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Artikel liefern lassen

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Meisterdieb Parker hat einen streng moralischen Kodex: Immer nur die Reichen bestehlen und nur die verletzen, die es verdient haben. Als er nach einem Coup von seinen eigenen Leuten verraten und um seine Beute betrogen wird, kommt Parker geradeso mit dem Leben davon. Nun hat er nur noch ein Ziel: Rache. Getarnt als texanischer Milliardär und mithilfe einer Immobilienmaklerin entwickelt er einen Plan, um seinen Ex-Kollegen die Beute abzujagen und ein für alle Mal mit ihnen abzurechnen.

Jennifer Lopez wurde im New Yorker Stadtteil Bronx geboren. Neben ihrer Musikkarriere ist Jennifer Lopez auch als Schauspielerin bekannt. Sie wirkte in Filmen wie "Out Of Sight", "The Cell" und "Maid In Manhattan" mit. Für ihre Rolle in dem Film "Selena" wurde sie 1997 für einen Golden Globe nominiert. Sie war die erste Schauspielerin, der es gelang, in den Vereinigten Staaten gleichzeitig auf Platz eins der Musik- und Kinocharts zu stehen ("J.Lo" und "The Wedding Planner"). Ihr "Bigscreen"-Debüt hatte sie 1995 in dem Drama "My Family" gefeiert. 2003 wurde sie bei den "American Music Awards" in der Rubrik "Favorite Female" ausgezeichnet. Neben der Musik und Schauspielerei brachte die New Yorkerin die Modelinie "JLO" und das Parfüm "Glow" auf den Markt.

Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 27009 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

PARKER liegt auf dieser Blu-ray Disc von Constantin Film im originalen Bildformat 2,40:1 vor. Der Film wurde in 5K mit der Red Epic-Kamera gedreht und besitzt den typischen Look dieses Equipments. Im Detail fehlt das letzte Quäntchen Feinzeichnung, aber im Großen und Ganzen wirkt das Bild scharf und knackig, vor allem was die Konturenzeichnung angeht. Dabei wurde nicht nachgeschärft und der Rauschpegel erweist sich als sehr gering. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine Artefaktbildung. Brillant leuchten die bunten Farben unter der Sonne von Florida. Die Sättigung könnte besser nicht sein, wenngleich die Töne vielleicht etwas pastellartig und damit nicht völlig natürlich wirken. An der Kontrastblance wurde nicht viel herumgedoktert, so dass Schwarz in dunklen Szenen nichts verschluckt und Weiß nicht in hellen überstrahlt. Auf Grund der starken Sonneneinstrahlung wirkt das Bild aber trotzdem sehr plastisch und tief. Schmutz sowie analoge Defekte sucht man auf dem digitalen Ausgangsmaterial sowieso vergeblich.

Deutsche Untertitel sind für PARKER vorhanden. Leider wurde der informative Audiokommentar von Regisseur Taylor Hackford nicht übersetzt. Dieser liefert detaillierte Hintergrundinformationen zu den Dreharbeiten, Locations, Darstellern, Drehbuch sowie Effekten. Er bringt diese Fakten nicht monoton, sondern durchaus unterhaltsam dem Zuschauer nahe. Weiter geht es mit dem dreieinhalb Minuten langen Beitrag \"Jason Statham nimmt es mit PARKER auf\" (HD), einem kurzen, werbelastigen Feature, in dem sich Hauptdarsteller Jason Statham und Regisseur Hackford gegenseitig über den grünen Klee loben, während man Aufnahmen von den Dreharbeiten sieht. In \"Parkers Kämpfe\" (HD) geht es in knapp drei Minuten um die angeblich so realistischen, rauen Fights im Film, wobei auch dieser Beitrag eine Spur zu überschwänglich und selbstverliebt rüberkommt. Das Making of (HD) zu PARKER ist mit acht Minuten relativ lang und enthält Material, was auch schon in den vorherigen Features zu sehen war. Hinzu kommen zusätzliche Interviewschnipsel sowie Aufnahmen vom Set, welche den Entstehungsprozess des Films etwas vertiefen. In \"Die Ursprünge von PARKER\" (HD) geht es in etwas mehr als vier Minuten um die Literaturvorlage der Figur Parker und wie man sie auf die Leinwand portiert hat, wogegen \"Gebrochene Genicke und blutige Fäuste\" (HD) in ebenfalls fast vier Minuten detailliert auf die Action-Choreografie eingeht, was sich als interessant erweist, da bei PARKER sehr viel raue Old-School-Action zu sehen ist. Anschließend folgt der drei Minuten lange Beitrag \"Wer ist Parker?\" (HD), in welchem auf die Charakterisierung der Filmfigur eingegangen wird, allerdings eher oberflächlich.

Es folgen nun satte neun Interviews (HD) mit fast einer halben Stunde Länge. Leider sind nur die Clips mit den Hauptdarstellern sowie dem Regisseur einigermaßen lang, allerdings verbergen sich auch hier meist nur werbelastige Promotion-Phrasen, wie toll doch der Film und alle, die mitwirkten, waren. Daneben gibt es belanglose Statements, in welchen die Darsteller ihre Figuren beschreiben. Der Blick hinter die Kulissen (HD) besteht aus einer drei Minuten langen Montage von B-Roll-Aufnahmen vom Set ohne Kommentar, während die Darstellerinfos zu fünf Mimen relativ oberflächlich ausfallen. Weiterhin gibt es noch den deutschen sowie englischen Trailer zu PARKER (HD) sowie diverse Trailer zum Constantin-Programm.

Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD High-Res Audio 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 224 kbps
Englisch: DTS-HD High-Res Audio 5.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 224 kbps

Der Sound von PARKER liegt sowohl in Deutsch als auch Englisch in DTS-HD High Resolution 5.1 vor. Zudem gibt es eine deutsche Hörfilmfassung in Dolby Digital 2.0 (Stereo). Die Sechskanal-Mixes klingen sehr ähnlich, da sie auf derselben Abmischung basieren. In den Actionszenen sind Effekte dynamisch und klar ortbar, während der Subwoofer ordentlich Dampf macht. Hinzu kommt eine ausgezeichnete Kanaltrennung auf den Frontkanälen. Räumlichkeit wird nicht nur durch Effekte, sondern auch die Filmmusik erzeugt. Ruhigere Sequenzen wirken ziemlich frontlastig, hier hätten mehr Umgebungsgeräusche die Atmosphäre gesteigert. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die Qualität der deutschen Synchronisation von Interopa Film aus Berlin weiß zu überzeugen. Die allgemeine Klangqualität bietet einen feinen, dynamischen Sound mit klaren Höhen, kräftigen Mitten sowie kernigem Bassfundament.

PARKER ist die achte Verfilmung einer bekannten Romanreihe von Donald E. Westlake um einen Kriminellen mit Ehrenkodex. Die anderen Filme der Reihe sind teilweise recht bekannt, so zum Beispiel PAYBACK von 1999 mit Mel Gibson in der Hauptrolle oder POINT BLANK von 1966 mit Lee Marvin. PARKER basiert auf der Vorlage \"Flashfire\" aus dem Jahr 2000 und zeigt Jason Statham in der Rolle von Parker, welcher von seinem guten Freund und Mentor Hurley (Nick Nolte; NUR 48 STUNDEN) zu einem Banküberfall überredet wird mit einer Gangsterbande, die er nicht kennt. Nach erfolgreichem Abschluss wird Parker von Melander (Michael Chiklis) und der Gang aufs Kreuz gelegt und scheinbar tot in einen Tümpel geworfen. Dieser überlebt jedoch und schwört den Gangstern, die ihn aufs Kreuz gelegt haben, blutige Rache. Dazu nutzt er die Hilfe der attraktiven, aber hoch verschuldeten Immobilienmaklerin Leslie (Jennifer Lopez; BLOOD & WINE) und macht sie zu seiner Komplizin, weil sie sich besser in Palm Beach auskennt und weiß, wo sich die Gang, welche gerade einen neuen großen Coup plant, verstecken könnte. Doch was Parker nicht weiß: Melander und seine Gang sind mit der Chicagoer Mafia im Bunde und versuchen alles, um ihn aus dem Weg zu räumen...

Jason Statham spielt hier nur einen, nämlich sich selber: Egal ob THE EXPENDABLES, TRANSPORTER oder MECHANIC - immer hat man das Gefühl den gleichen Charakter auf dem Schirm zu sehen. Das muss nicht schlecht sein und ist sicherlich auch bei PARKER cool wie unterhaltsam, aber man sieht sich doch langsam aber sicher satt, zumal Statham auch noch jährlich mehrere Filme dieser Sorte abliefert. Dafür entschädigte aber die knüppelharte Action, wo geballert, gestochen und geschlagen wird, bis das Blut in überraschend hohen Mengen spritzt. Hinzu kommt mit Palm Beach im Sunshine State Florida eine visuell reizvolle Location. Eine glatte Fehlbesetzung stellt Jennifer Lopez dar. Nicht nur ist sie als Darstellerin fehl am Platze, der komplette Handlungsstrang mit Leslie wirkt unnötig aufgeblasen, uninteressant und nur ihretwegen so groß. Die Regie von Taylor Hackford macht einen routinierten, gelungenen Eindruck und glänzt vor allem in den Action-Szenen wie der brutalen Schlägerei im Penthouse-Apartment mit dem Mafia-Killer, gespielt von Daniel Bernhardt (MATRIX RELOADED). Im Endeffekt ist PARKER ein durchaus unterhaltsamer Actionfilm. Für Jason Statham-Fans hartes Action-Futter mit einer deplatzierten Jennifer Lopez.

Die Blu-ray Disc von Constantin Film zeigt PARKER in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial wirkt aber mehr wie Masse statt Klasse.

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Constantin Film AG

Genre

Action/Thriller

Spieldauer

119 Minuten

Sprache

Deutsch, Englisch

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Constantin Film AG

Genre

Action/Thriller

Spieldauer

119 Minuten

Sprache

Deutsch, Englisch

Tonformat

Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0

Bildformat

HD, Widescreen (2,40:1)

Regisseur

Taylor Hackford

Komponist

David Buckley

Erscheinungsdatum

11.07.2013

Produktionsjahr

2012

EAN

4011976327080

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Cooler Movie

Bewertung am 05.09.2013

Bewertet: Film (Blu-ray)

Das ist für mich der beste Film von Jason Statham. Crank ist auch cool aber in diesem Movie ist er auch mal verletzbar und wirkt nicht wie ein X-Men. Echt cooler Film

Cooler Movie

Bewertung am 05.09.2013
Bewertet: Film (Blu-ray)

Das ist für mich der beste Film von Jason Statham. Crank ist auch cool aber in diesem Movie ist er auch mal verletzbar und wirkt nicht wie ein X-Men. Echt cooler Film

Jason Statham ist einfach super!

Kathi Kromer am 17.08.2013

Bewertet: Film (DVD)

Mehr brauch ich ja gar nicht zu sagen, oder? :) Wer einen Actionfilm mit Sinn sucht, ist hier auf jeden Fall genau richtig. Viel Vergnügen.

Jason Statham ist einfach super!

Kathi Kromer am 17.08.2013
Bewertet: Film (DVD)

Mehr brauch ich ja gar nicht zu sagen, oder? :) Wer einen Actionfilm mit Sinn sucht, ist hier auf jeden Fall genau richtig. Viel Vergnügen.

Unsere Kund*innen meinen

Parker

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Parker
  • Parker
  • Parker
  • Parker
  • Parker
  • Parker