Cornelsen Literathek - Textausgaben

Der Schimmelreiter - Empfohlen für 8.-10. Schuljahr - Textausgabe - Text - Erläuterungen - Materialien

Cornelsen Literathek. Textausgaben

Gerd Eversberg, Jean Lefebvre

Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
4,40
4,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 7,29

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 3,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Schönheit der Litertur vermitteln und entdecken
Die Cornelsen Literathek enthält beliebte und wichtige literarische Werke, die einen festen Platz im Deutschunterricht haben. Häufig sind die Texte in der Sekundarstufe II prüfungsrelevant. Zu jeder Textausgabe gibt es die passgenau aufgebauten Kopiervorlagen mit CD-ROM. So lässt sich Unterricht „aus einem Guss“ gestalten und einfach vorbereiten.
Unvergängliche Werke, zugänglich aufbereitet
Die schülergerechten Ausgaben unserer Reihe bieten Ihren Lernenden einen leichten Zugang zu anspruchsvoller Literatur – dank hilfreicher Worterklärungen, ergänzenden Informationen und Materialien. Beste Voraussetzungen, um den Stimmen der Vergangenheit jetzt in Ihrer Klasse Gehör zu verschaffen.]

Dr. Gerd Eversberg, Direktor des Theodor-Storm-Zentrums in Husum und Sekretär der Theodor-Storm-Gesellschaft. Geboren 1947 in Magdeburg, studierte Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte, Germanistik, Philosophie und Pädagogik in Köln. Nach seiner Promotion über den Fauststoff von Goethe war er als Studiendirektor am Gymnasium und in der Lehrerausbildung tätig. Seit 1989 ist er Direktor des Theodor-Storm-Zentrums in Husum. Arbeitsschwerpunkte: Wanderschauspiel, Marionettentheater sowie Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Bürger, Storm, Hebbel, Fontane, Detlev von Liliencron, Hans Jenny Jahnn; zur Literatur des poetischen Realismus, zur Mediengeschichte sowie zur Didaktik des Deutsch- und Philosophieunterrichts. Herausgeber u. a. der Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft, der Husumer Beiträge zur Stormforschung und der Editionen aus dem Storm-Haus. Zahlreiche Ausstellungen im Storm-Museum, Veranstalter von wissenschaftlichen Tagungen im Storm-Archiv.

Theodor Storm, geb. am 14. September 1817 in Husum. Der Rechtsanwalt wurde 1852 von den Dänen wegen politischer Opposition ausgewiesen und kehrte 1864 als Landvogt in seine nun deutsch gewordene Heimatstadt zurück. Ab 1879 war Storm Amtsgerichtsrat. Er starb am 4. Juli 1888 in Hademarschen. Storm gilt als einer der wichtigsten Vertreter des poetischen Realismus. In seinem Werk ist Storm thematisch den Menschen und der Landschaft seiner Heimat zugewandt und als Künstler der Spätromantik verpflichtet, besonders in seiner liedhaft-innigen, formstrengen Natur- und Bekenntnislyrik. Seine Hauptleistung aber liegt in der Novelle. 58 solcher Novellen umfasst sein Werk, das von lyrisch gestimmten und wehmütig verklärenden Texten bis zu realistischen, stark handlungsbetonten Schicksals- und Chroniknovellen reicht. Immer wieder stellt Storm dabei die menschlichen Leidenschaften und den Kampf des einzelnen gegen überlegene Mächte mit herber, oft tragischer Gefasstheit dar.

Produktdetails

ISBN 978-3-06-060324-4
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.10.2013
Verlag Cornelsen Verlag
Seitenzahl 148
Maße (L/B/H) 19/12,8/1,7 cm
Gewicht 180 g
Reihe Cornelsen Literathek. Textausgaben
Sprache Deutsch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Cornelsen Literathek. Textausgaben

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

14 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

2/5

Umständlich

Peter Röben am 31.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Umständlich und wenig ermutigend. Storms spätes Werk, sein Meisterwerk um Hauke Hayen und zahlreiche Dörfler muss von der Anlage des Romans her auf der Interaktion zwischen den Charakteren ruhen. Leider sind außer Hauke Hayen und vielleicht noch Ole Peters nur blasse, wenig greifbare Charaktere vorhanden...

2/5

Umständlich

Peter Röben am 31.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Umständlich und wenig ermutigend. Storms spätes Werk, sein Meisterwerk um Hauke Hayen und zahlreiche Dörfler muss von der Anlage des Romans her auf der Interaktion zwischen den Charakteren ruhen. Leider sind außer Hauke Hayen und vielleicht noch Ole Peters nur blasse, wenig greifbare Charaktere vorhanden...

5/5

.

Eine Kundin/ein Kunde aus Bad Emstal am 31.05.2021

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Musste das Buch für die Schule bestellen es gefällt mir sehr gut und die Geschichte ist auf jedenfall mega schön! Hab mir davor leider ein falsches bestellt was auch echt schwierig war zu lesen da ich so viele Wörter nicht kannte mit dem ist es so einfach.

5/5

.

Eine Kundin/ein Kunde aus Bad Emstal am 31.05.2021
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Musste das Buch für die Schule bestellen es gefällt mir sehr gut und die Geschichte ist auf jedenfall mega schön! Hab mir davor leider ein falsches bestellt was auch echt schwierig war zu lesen da ich so viele Wörter nicht kannte mit dem ist es so einfach.

Unsere Kund*innen meinen

Der Schimmelreiter

von Theodor Storm

4.3/5.0

14 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0