Technikzukünfte als Medium von Zukunftsdebatten und Technikgestaltung
Karlsruher Studien Technik und Kultur / Hrsg.: G. Banse, A. Böhn, A. Grunwald, K. Möser, M. Pfadenhauer Band 6

Technikzukünfte als Medium von Zukunftsdebatten und Technikgestaltung

Buch (Taschenbuch)

€57,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Technikzukünfte - der Plural ist Programm! - stellen wesentliche und häufig kontroverse Themen gesellschaftlicher Zukunftsdebatten dar. Dieses Buch widmet sich der Frage, in welcher Weise technikbezogene Zukunftsvorstellungen unsere gegenwärtigen Diskussionen und Entscheidungen prägen und wie sie für die weitere Ausgestaltung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts genutzt werden können. Beispielfelder sind Synthetische Biologie, das "Human Enhancement", Nanotechnologie und Energie.

Armin Grunwald ist Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Forschungszentrum Karlsruhe und Professor an der Universität Freiburg.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.11.2012

Herausgeber

Armin Grunwald

Verlag

KIT Scientific Publishing

Seitenzahl

291

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.11.2012

Herausgeber

Armin Grunwald

Verlag

KIT Scientific Publishing

Seitenzahl

291

Maße (L/B/H)

24/17/1,8 cm

Gewicht

560 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86644-928-2

Weitere Bände von Karlsruher Studien Technik und Kultur / Hrsg.: G. Banse, A. Böhn, A. Grunwald, K. Möser, M. Pfadenhauer

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Technikzukünfte als Medium von Zukunftsdebatten und Technikgestaltung