Utopia

Inhaltsverzeichnis

Utopia
Vorrede des Thomas Morus
Erstes Buch
Zweites Buch

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Zeittafel zu Leben und Werk des Thomas Morus
Literaturhinweise
Nachbemerkung des Übersetzers
Nachwort
Namenregister
Sachregister
Reclams Universal-Bibliothek Band 18875

Utopia

Lateinisch/Deutsch

Buch (Taschenbuch)

€10,10

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

€ 7,99

Utopia

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 7,00
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 5,00
eBook

eBook

ab € 0,49
Hörbuch

Hörbuch

ab € 7,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Mit seinem Buch über die erdachte Insel Utopia – ihr Name wurde erst später als ›Utopie‹ zum übergeordneten Gattungsbegriff für fiktive Staats- und Gesellschaftsentwürfe – hat Thomas Morus (1478–1535) einen echten Klassiker der politischen Philosophie geschaffen. Offen bleibt bis heute: Projizierte der Autor nur seine Phantasien in die damals frisch entdeckte Neue Welt, wollte er ein veritables Staatsmodell entwerfen oder gar zu politischen Reformen in England aufrufen? Als Grundlage für eine fundierte Auseinandersetzung mit solchen Fragen ist eine Ausgabe mit dem lateinischen Original des Textes unabdingbar.

Thomas Morus interessierte sich früh für Literatur und Philosophie, Studium der Rechte, tätig als Richter und Lordkanzler am niederländischen Hof. Enge Freundschaft mit Erasmus von Rotterdam. 1516 Veröffentlichung des Meisterwerks 'Utopia'. Als strenggläubiger Christ Eidververweigerung gegenüber Heinrich VIII., als dieser sich zum Oberhaupt der englischen Kirche erklärte. 1535 Hinrichtung als Hochverräter 1535. 400 Jahre später von der römisch-katholischen Kirche heiliggesprochen.

Gerhard A. Ritter, geboren 1929, ist em. Professor für Neuere und Neueste Geschichte der Universität München. Gerhard A. Ritter wurde 2007 mit dem "Preis des Historischen Kollegs" ausgezeichnet, der alle drei Jahre vergeben wird.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.11.2012

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

398

Maße (L/B/H)

14,7/9,5/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.11.2012

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

398

Maße (L/B/H)

14,7/9,5/2,2 cm

Gewicht

172 g

Übersetzer

Gerhard Ritter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-018875-0

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Beginn der Utpoie

Daniela Ammann aus Wien am 12.02.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jeder der sich mit Utopien beschäftigt, liest die ganzen großen Namen: Bacon, Platon, Campanella. Doch Thomas Morus ist der Schöpfer der Utopie. Das Genre wurde nach seiner erdachten Insel Utopia benannt und prägte eine ganze Ära an Schriftstellern bis hinein in die Fantasy-Literatur der Gegenwart. Und wenn man nur einmal im Leben eine Utopie lesen will/sollte, nimmt man die von Thomas Morus. Diese gehört zur Weltliteratur. In dieser Ausgabe finden sich lateinische und deutsche Fassung nebeneinander.

Der Beginn der Utpoie

Daniela Ammann aus Wien am 12.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jeder der sich mit Utopien beschäftigt, liest die ganzen großen Namen: Bacon, Platon, Campanella. Doch Thomas Morus ist der Schöpfer der Utopie. Das Genre wurde nach seiner erdachten Insel Utopia benannt und prägte eine ganze Ära an Schriftstellern bis hinein in die Fantasy-Literatur der Gegenwart. Und wenn man nur einmal im Leben eine Utopie lesen will/sollte, nimmt man die von Thomas Morus. Diese gehört zur Weltliteratur. In dieser Ausgabe finden sich lateinische und deutsche Fassung nebeneinander.

Ein sehr interessantes Büchlein.

Bewertung aus Muntelier am 30.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Muss sagen, dass der Inhalt sehr interessant, wenn, logischerweise, auch nicht mehr aktuell ist.

Ein sehr interessantes Büchlein.

Bewertung aus Muntelier am 30.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Muss sagen, dass der Inhalt sehr interessant, wenn, logischerweise, auch nicht mehr aktuell ist.

Unsere Kund*innen meinen

Utopia

von Thomas Morus

3.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Utopia
  • Utopia
    Vorrede des Thomas Morus
    Erstes Buch
    Zweites Buch

    Zu dieser Ausgabe
    Anmerkungen
    Zeittafel zu Leben und Werk des Thomas Morus
    Literaturhinweise
    Nachbemerkung des Übersetzers
    Nachwort
    Namenregister
    Sachregister