Gebrauchsanweisung für die Welt

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort

Der Anfang

Wer bin ich? Der blöde Tourist?

Der tolle Reisende?

Der magische Moment

Der magische Moment: Afrika 1

Fremde Sprachen

Freundlichkeit

Der magische Moment: Afrika 2

Der Ranzen

Tricks

Der magische Moment: Asien 1

Der Körper

Fortbewegungsmittel

Der magische Moment: Asien 2

Drogen

Wetter

Der magische Moment: Nordamerika

Rassismus, Dummheit und göttliche Anmaßung

Eros

Der magische Moment: Europa

Essen

Fragen

Der magische Moment: Ozeanien

Moderne Zeiten

Wüste

Der magische Moment: Indien

Reisen und Schreiben

Gefahr, Angst und Gewalt

Der magische Moment: Südamerika

Der Abschied

Ein Nachwort

Gebrauchsanweisung für die Welt

Buch (Taschenbuch)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gebrauchsanweisung für die Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.09.2012

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,4/12,4/2,2 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein Hymne auf das Unterwegssein. Für alle, die auch mit dem Reise-Virus infiziert sind.« ("Blick Reisen (CH)")
»Von der ersten bis zur letzten Seite fesselt Altmann mit seiner Liebeserklärung an die Welt und das Reisen (...) Ein Buch zum Schmunzeln, Nachdenken und immer wieder lesen!« ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»Zauber und Härten fremder Länder zusammen mit dem unbeugsamen Willen, unterwegs zu sein.« ("SR 2 - Sachbuchtipp")
»Ein Buch mit ungeheurer Ansteckungskraft und Reisefieber garantiert.« ("stern.de")
»Ein Leidenschafts-Lehrbuch für die Reise durchs Leben.« ("Die Zeit")
»Eine humorvolle Aufforderung, sich ins Flugzeug zu setzen und die Erde zu erkunden.« ("HÖRZU")
»(...) die Bibel für jeden Reisenden, Traveller oder Touristen.« ("Landauer Zeitung")
»Eine sprachgewaltige, furiose Hymne auf das Unterwegssein. Seite für Seite entsteht ein mitreißendes Loblied aufs Reisen, das Lust macht, sich den Rucksack zu schnappen und sich aufzumachen.« ("Deutschlandradio Kultur")
»Voller Leidenschaft für das Reisen, die Sprache und das Zwischenmenschliche liefert Altmann eine Gebrauchsanweisung für Leben.« ("Abendzeitung")
»Ein Schatzkistchen voller "magischer Momente" (...)« ("Welt kompakt München")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.09.2012

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

19,4/12,4/2,2 cm

Gewicht

259 g

Auflage

9. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-27608-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Immer schön neugierig bleiben

Bewertung am 22.11.2012

Bewertungsnummer: 247105

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unter Altmanns „Weltgebrauchsanweisung“ erwarten sich womöglich einige Reisewillige so etwas wie ein Best of Highlights of the World, mit allseits geltenden Benimmregeln. Stimmt nur teilweise. Denn Altmann ist absolut anders, wie der geneigte Leser schnell erfahren wird. Wichtigste Regel bei allem ist immer „ Steh’ auf, Geh’ raus, lebe und komm’ mit den Menschen ins Gespräch. Die Welt direkt vor Ort ist grundsätzlich immer ganz anders, wie man sie vorher erwartet hat. Genauso wie ihre jeweiligen Bewohner. Freilich polarisiert er öfter mal mit bestimmten Meinungen, und der Ton ist sagen wir mal recht direkt, gerade dieses Schnörkellose ist der springende Punkt seiner Magischen Momente und macht generell seine fast schon kultigen Reisereportagen aus. Altmann bietet kein weichgespültes Rundum-Sorglos-Paket, sondern das Echte und Unverfälschte.
Melden

Immer schön neugierig bleiben

Bewertung am 22.11.2012
Bewertungsnummer: 247105
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unter Altmanns „Weltgebrauchsanweisung“ erwarten sich womöglich einige Reisewillige so etwas wie ein Best of Highlights of the World, mit allseits geltenden Benimmregeln. Stimmt nur teilweise. Denn Altmann ist absolut anders, wie der geneigte Leser schnell erfahren wird. Wichtigste Regel bei allem ist immer „ Steh’ auf, Geh’ raus, lebe und komm’ mit den Menschen ins Gespräch. Die Welt direkt vor Ort ist grundsätzlich immer ganz anders, wie man sie vorher erwartet hat. Genauso wie ihre jeweiligen Bewohner. Freilich polarisiert er öfter mal mit bestimmten Meinungen, und der Ton ist sagen wir mal recht direkt, gerade dieses Schnörkellose ist der springende Punkt seiner Magischen Momente und macht generell seine fast schon kultigen Reisereportagen aus. Altmann bietet kein weichgespültes Rundum-Sorglos-Paket, sondern das Echte und Unverfälschte.

Melden

Begabter Schreiber

Bewertung aus bern am 24.09.2012

Bewertungsnummer: 790249

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

dieser Andreas Altmann, als Reporter, auch mit seiner Biografie, deren Titel etliche Menschen abschreckte, sie deshalb ein bestes Buch verpassten. Nun die Gebrauchsanweisung für die Welt. Nicht einfach, eine Bewertung zu schreiben, so VIELES, so REICH die Erinnerungen an fremde Kontinente, an Begegnungen. In seinem wunderschönen Deutsch können wir AA begleiten, an Orte die er bereiste, die Geschichten, die er uns erzählt: Schönheit, Qualen, Tränen, Lachen, liebevolle Menschen, Entzücken und eulenspiegelisches Verhalten, wenn Grenzen sich nicht öffnen wollen. Spielerischer Humor an dem wir uns ergötzen. Lest dieses Buch und ihr werdet Sehnsüchte in euch entdecken, möchtet reisend erleben, wie die Menschen in andern Kontinenten leben, sind, die Landschaften so anders, die Farben, Gerüche, Vielfalt. AA verführt uns, steckt uns mit seinem Reise-Virus an. Wer den Rucksack packt, die Welt entdecken will, der lese und notiere, welche Trick's AA vorschlägt, damit auch ihr euch schlaumeierisch überall hin bewegen könnt.
Melden

Begabter Schreiber

Bewertung aus bern am 24.09.2012
Bewertungsnummer: 790249
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

dieser Andreas Altmann, als Reporter, auch mit seiner Biografie, deren Titel etliche Menschen abschreckte, sie deshalb ein bestes Buch verpassten. Nun die Gebrauchsanweisung für die Welt. Nicht einfach, eine Bewertung zu schreiben, so VIELES, so REICH die Erinnerungen an fremde Kontinente, an Begegnungen. In seinem wunderschönen Deutsch können wir AA begleiten, an Orte die er bereiste, die Geschichten, die er uns erzählt: Schönheit, Qualen, Tränen, Lachen, liebevolle Menschen, Entzücken und eulenspiegelisches Verhalten, wenn Grenzen sich nicht öffnen wollen. Spielerischer Humor an dem wir uns ergötzen. Lest dieses Buch und ihr werdet Sehnsüchte in euch entdecken, möchtet reisend erleben, wie die Menschen in andern Kontinenten leben, sind, die Landschaften so anders, die Farben, Gerüche, Vielfalt. AA verführt uns, steckt uns mit seinem Reise-Virus an. Wer den Rucksack packt, die Welt entdecken will, der lese und notiere, welche Trick's AA vorschlägt, damit auch ihr euch schlaumeierisch überall hin bewegen könnt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gebrauchsanweisung für die Welt

von Andreas Altmann

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nina Oberngruber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Oberngruber

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

4/5

Anleitung zum Reisen und Erleben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Andreas Altmann ist einer der bekanntesten Autoren von Reisereportagen und hat so einiges zu berichten. In seiner "Gebrauchsanweisung für die Welt" beschreibt er aber nicht eine konkrete Weltreise, sondern bietet dem Leser eine Art Handbuch zum Reisen. Bei der Wiedergabe seiner scharfen Beobachtungsgabe nimmt er allerdings kein Blatt vor den Mund und man sollte sich hüten, seine sehr subjektiven Ansichten zu persönlich zu nehmen. Altmann rechnet ab mit vermeintlich faulen Pauschaltouristen und rücksichtslosen Backpackern, aber im Zentrum seiner Kritik steht wohl die Couchpotato, die ihre Komfortzone kaum verlässt. Und wenn er darüber schreibt, wie wundervoll es ist, seinen Horizont zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln, dann steckt da mehr dahinter als bloße Verhaltensregeln für unterwegs. Außerdem lässt Altmann uns an seinen magischen Reisemomenten teilhaben: Momente, die für ihn unvergesslich bleiben werden, und die beim Leser, zumindest bei mir, genau an der Stelle rühren, die für die Sehnsucht nach der Ferne zuständig ist.
4/5

Anleitung zum Reisen und Erleben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Andreas Altmann ist einer der bekanntesten Autoren von Reisereportagen und hat so einiges zu berichten. In seiner "Gebrauchsanweisung für die Welt" beschreibt er aber nicht eine konkrete Weltreise, sondern bietet dem Leser eine Art Handbuch zum Reisen. Bei der Wiedergabe seiner scharfen Beobachtungsgabe nimmt er allerdings kein Blatt vor den Mund und man sollte sich hüten, seine sehr subjektiven Ansichten zu persönlich zu nehmen. Altmann rechnet ab mit vermeintlich faulen Pauschaltouristen und rücksichtslosen Backpackern, aber im Zentrum seiner Kritik steht wohl die Couchpotato, die ihre Komfortzone kaum verlässt. Und wenn er darüber schreibt, wie wundervoll es ist, seinen Horizont zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln, dann steckt da mehr dahinter als bloße Verhaltensregeln für unterwegs. Außerdem lässt Altmann uns an seinen magischen Reisemomenten teilhaben: Momente, die für ihn unvergesslich bleiben werden, und die beim Leser, zumindest bei mir, genau an der Stelle rühren, die für die Sehnsucht nach der Ferne zuständig ist.

Nina Oberngruber
  • Nina Oberngruber
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Gebrauchsanweisung für die Welt

von Andreas Altmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gebrauchsanweisung für die Welt
  • Inhalt

    Vorwort

    Der Anfang

    Wer bin ich? Der blöde Tourist?

    Der tolle Reisende?

    Der magische Moment

    Der magische Moment: Afrika 1

    Fremde Sprachen

    Freundlichkeit

    Der magische Moment: Afrika 2

    Der Ranzen

    Tricks

    Der magische Moment: Asien 1

    Der Körper

    Fortbewegungsmittel

    Der magische Moment: Asien 2

    Drogen

    Wetter

    Der magische Moment: Nordamerika

    Rassismus, Dummheit und göttliche Anmaßung

    Eros

    Der magische Moment: Europa

    Essen

    Fragen

    Der magische Moment: Ozeanien

    Moderne Zeiten

    Wüste

    Der magische Moment: Indien

    Reisen und Schreiben

    Gefahr, Angst und Gewalt

    Der magische Moment: Südamerika

    Der Abschied

    Ein Nachwort