Tour de France Frankreich in kleinen Geschichten

Tour de France Frankreich in kleinen Geschichten

dtv zweisprachig für Einsteiger – Französisch

Buch (Taschenbuch)

€ 11,30 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Dieses Buch enthält 44 kleine Geschichten aus Frankreich, im ersten Teil geographisch, im zweiten Teil historisch geordnet.

Viele der Inhalte sind allbekannt. Aber von Jeanne d'Arc, zum Beispiel, kann man nichts Unbekanntes mehr erzählen. Und beim guten König Henri IV. das sonntägliche Huhn im Topf oder bei der Schlacht von Waterloo das letzte dort gesprochene Wort nicht zu erwähnen, das kann nicht sein. Doch bietet dieses Buch einiges, was viele Leser bisher vielleicht nicht wussten. Woher kommt zum Beispiel das Wort «poubelle» für die Mülltonne? Was sind oder waren die «chassemarees», die Seefisch-Jäger? Was hat der Maler Auguste Renoir mit dem Porzellan von Limoges zu tun? Was das Elsass mit den Störchen? Was der Musterkoffer des Handelsvertreters mit dem Murmeltier?

Irène Kuhn erzählt in einer Sprache, die nicht schwieriger ist als die Sprache allgemeinverständlicher Zeitungs- und Rundfunktexte. Dass oft mal ein bisschen Ironie, Polemik oder auch einfach Spaß aufblitzt: damit werden, bei einer Tour de France, alle Leser einverstanden sein.

Irène Kuhn, Elsässerin, Autorin und Übersetzerin, lehrte an der Universität Straßburg. Sie wohnt abwechselnd in der Provence und in München und hat zahlreiche Bücher verfasst oder ins Deutsche übertragen. Bei dtv lieferbar: 'De l'amour. Über die Liebe. Aphorismen und andere Gedankensplitter (dtv 9498).

 

dtv zweisprachig – Die Vielfalt der Sprachen auf einen Blick

Die Reihe umfasst drei Sprach-Niveaus – Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner – und mittlerweile über 130 Titel in vielen Sprachen. Landeskunde, Kulturgeschichte und Redewendungen, zeitgenössische und klassische Texte in unterschiedlichen Formen und Genres – von der Kurzgeschichte bis zum Krimi – für jeden Lesegeschmack ist etwas dabei. Einzigartig ist die konsequente Zeilengleichheit zwischen Originaltext und Übersetzung, damit man vom ersten bis zum letzten Wort in zwei Sprachwelten zuhause ist.

Irène Kuhn, Elsässerin, Autorin und Übersetzerin, lehrte an der Universität Straßburg. Sie wohnt abwechselnd in der Provence und in München und hat zahlreiche Bücher verfasst oder herausgegeben und ins Deutsche übertragen. Bei dtv: ›Tour de France. Frankreich in kleinen Geschichten‹ (dtv 9510), ›Un tour de France pour les gourmets. Eine Frankreichreise für Feinschmecker‹ (dtv 9522), Pierre Magnan ›Le bouquet de violettes. Der Veilchenstrauß‹ (Übersetzung, dtv 9389), die Anthologien ›Pattes de velours. Samtpfoten. Die schönsten Katzengeschichten der französischen Literatur‹ (dtv 9473) und ›De l'amour. Über die Liebe. Aphorismen und andere Gedankensplitter‹ (dtv 9480). 2017 erschien ›Découvrir la France. Frankreich entdecken‹ (dtv 9538).

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2012

Illustrator

Frieda Wiegand

Verlag

dtv

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

19/11,6/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2012

Illustrator

Frieda Wiegand

Verlag

dtv

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

19/11,6/2 cm

Gewicht

200 g

Auflage

23. Auflage

Reihe

dtv zweisprachig

Übersetzer

Irène Kuhn

Sprache

Deutsch, Französisch

ISBN

978-3-423-09510-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Informatives und Amüsantes über Frankreich

Xirxe aus Hannover am 03.02.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses zweisprachige Büchlein mit knapp 140 Seiten umfasst etwas mehr als 40 Geschichten, die meist nicht länger als ein bis zwei Seiten sind. In den ersten zwei Drittel werden die verschiedenen Gegenden Frankreichs dargestellt, häufig ergänzt durch humorvolle Anekdoten von Land und Leuten. Das letzte Drittel beschreibt die Geschichte Frankreichs, beginnend mit den Galliern und endend mit Charles de Gaulles' Satz, den er an Churchill richtete: "Si je ne suis pas la France, pourquoi discutez-vous avec moi?" - "Warum reden Sie überhaupt mit mir, wenn ich nicht Frankreich bin?" Obwohl ich bereits diverse Mal in Frankreich gewesen bin, habe ich Vieles zuvor nicht gewusst: Beispielsweise die Geschichte der Störche im Elsass und dass das Essen dort nicht immer so gut war. Oder woher das Wort poubelle rührt und Montmartre seinen Namen hat. Auf der linken Seite steht der französische Text und auf der rechten der deutsche, wobei ich diese Übersetzung nicht immer sehr gelungen fand. Manches klang ziemlich holprig und fällt besonders auf, wenn man das französische Original dazu liest. Der Umschlagtext behauptet "Texte für Einsteiger", was meiner Meinung nach allerdings nur daran liegt, dass man die Geschichten in beiden Sprachen direkt vor sich liegen hat. Ansonsten behaupte ich, dass hier durchaus auch Fortgeschrittene eine Herausforderung finden können.

Informatives und Amüsantes über Frankreich

Xirxe aus Hannover am 03.02.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses zweisprachige Büchlein mit knapp 140 Seiten umfasst etwas mehr als 40 Geschichten, die meist nicht länger als ein bis zwei Seiten sind. In den ersten zwei Drittel werden die verschiedenen Gegenden Frankreichs dargestellt, häufig ergänzt durch humorvolle Anekdoten von Land und Leuten. Das letzte Drittel beschreibt die Geschichte Frankreichs, beginnend mit den Galliern und endend mit Charles de Gaulles' Satz, den er an Churchill richtete: "Si je ne suis pas la France, pourquoi discutez-vous avec moi?" - "Warum reden Sie überhaupt mit mir, wenn ich nicht Frankreich bin?" Obwohl ich bereits diverse Mal in Frankreich gewesen bin, habe ich Vieles zuvor nicht gewusst: Beispielsweise die Geschichte der Störche im Elsass und dass das Essen dort nicht immer so gut war. Oder woher das Wort poubelle rührt und Montmartre seinen Namen hat. Auf der linken Seite steht der französische Text und auf der rechten der deutsche, wobei ich diese Übersetzung nicht immer sehr gelungen fand. Manches klang ziemlich holprig und fällt besonders auf, wenn man das französische Original dazu liest. Der Umschlagtext behauptet "Texte für Einsteiger", was meiner Meinung nach allerdings nur daran liegt, dass man die Geschichten in beiden Sprachen direkt vor sich liegen hat. Ansonsten behaupte ich, dass hier durchaus auch Fortgeschrittene eine Herausforderung finden können.

Unsere Kund*innen meinen

Tour de France Frankreich in kleinen Geschichten

von Irène Kuhn

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tour de France Frankreich in kleinen Geschichten