Geschichte Irlands

Inhaltsverzeichnis



Einleitung




1. Zeitalter der Invasionen: 1169–1534



Vorgeschichte bis zum 12. Jahrhundert

Gesellschaftliche Strukturen

Weltliche und geistliche Herrschaft

Kolonisierung und Krisen

Äußere und innere Fremdherrschaft

Zwischen archaischer Tradition und Modernisierung

Die Unregierbarkeit Irlands

II. Reformation und Restauration: 1534–1691



Wirtschaft und Gesellschaft

Reformation und politische Autorität

Die Besiedlungspolitik

Krieg

Die Vermessung Irlands

Zwei Kulturen

III. Das protestantische Irland: 1691–1800



Die protestantische Ascendancy

Politisches und kulturelles Leben

Kolonialer Nationalismus und geistiges Leben

Das katholische Irland

Wirtschaft und Handel

Amerika, Frankreich und Irland

IV. Jahrhundert der Extreme: 1801–1921



Die Massenmobilisierung der öffentlichen Meinung

Die große Hungersnot 1845–1849

Wirtschaft und Infrastruktur

Emigration und sozialer Wandel

Bildung und geistiges Leben

Land, Home Rule und Protestantischer
Unionismus

Irland und das Britische Empire

Zwischen Krieg und Revolution

V. Teilung und Internationalisierung: 1922–2012



Gewalt als Grundmotiv

Eigenwege des Südens

Katholische Kirche, politische und gesellschaftliche Spannungen

Wandel und Öffnung

Eigenwege des Nordens

Der Nordirlandkonflikt und die Folgen

Irland in Europa und der Welt

Schluss




Zeittafel

Literatur

Personenregister

 

Band 2765

Geschichte Irlands

Buch (Taschenbuch)

9,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Geschichte Irlands

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,90 €
eBook

eBook

ab 7,49 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.10.2012

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,6/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.10.2012

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,6/1 cm

Gewicht

119 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-64054-4

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

2.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Irland vom Mittelalter bis in die Neuzeit

Alexandra aus Kerzers am 01.03.2023

Bewertungsnummer: 1890676

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sich mit der Geschichte Irlands auseinandersetzen möchte ohne ein grosses, schweres und wahrscheinlich auch noch teures Fachbuch zu lesen, ist mit diesem kleinen Wissensbüchlein Gold richtig. Politische Eckdaten bilden das chronologische Gerüst, doch wird die politische Geschichte für sich genommen nicht stärker gewichtet als die Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte. Der Ausgangspunkt für die Schilderung bildet die gälische Vor- und Frühgeschichte, bevor für Mittelalter und Frühe Neuzeit schärfer herausgearbeitet werden kann, wie Irland in Auseinandersetzung mit und in Abgrenzung von England Teil der europäischen Geschichte wurde.
Melden

Irland vom Mittelalter bis in die Neuzeit

Alexandra aus Kerzers am 01.03.2023
Bewertungsnummer: 1890676
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sich mit der Geschichte Irlands auseinandersetzen möchte ohne ein grosses, schweres und wahrscheinlich auch noch teures Fachbuch zu lesen, ist mit diesem kleinen Wissensbüchlein Gold richtig. Politische Eckdaten bilden das chronologische Gerüst, doch wird die politische Geschichte für sich genommen nicht stärker gewichtet als die Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte. Der Ausgangspunkt für die Schilderung bildet die gälische Vor- und Frühgeschichte, bevor für Mittelalter und Frühe Neuzeit schärfer herausgearbeitet werden kann, wie Irland in Auseinandersetzung mit und in Abgrenzung von England Teil der europäischen Geschichte wurde.

Melden

Sprache für Experten, an der Sache vorbei

Hägar aus Südpfalz und Oberbayern am 15.12.2018

Bewertungsnummer: 1156004

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe Geschichte studiert. Trotzdem geht es flüssiger und somit auch lesenswerter für jeden Interessierten. Man will sich schnell informieren oder "bilden"... Das ist hier recht mühsam. Schade.
Melden

Sprache für Experten, an der Sache vorbei

Hägar aus Südpfalz und Oberbayern am 15.12.2018
Bewertungsnummer: 1156004
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe Geschichte studiert. Trotzdem geht es flüssiger und somit auch lesenswerter für jeden Interessierten. Man will sich schnell informieren oder "bilden"... Das ist hier recht mühsam. Schade.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Geschichte Irlands

von Benedikt Stuchtey

2.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Geschichte Irlands


  • Einleitung




    1. Zeitalter der Invasionen: 1169–1534



    Vorgeschichte bis zum 12. Jahrhundert

    Gesellschaftliche Strukturen

    Weltliche und geistliche Herrschaft

    Kolonisierung und Krisen

    Äußere und innere Fremdherrschaft

    Zwischen archaischer Tradition und Modernisierung

    Die Unregierbarkeit Irlands

    II. Reformation und Restauration: 1534–1691



    Wirtschaft und Gesellschaft

    Reformation und politische Autorität

    Die Besiedlungspolitik

    Krieg

    Die Vermessung Irlands

    Zwei Kulturen

    III. Das protestantische Irland: 1691–1800



    Die protestantische Ascendancy

    Politisches und kulturelles Leben

    Kolonialer Nationalismus und geistiges Leben

    Das katholische Irland

    Wirtschaft und Handel

    Amerika, Frankreich und Irland

    IV. Jahrhundert der Extreme: 1801–1921



    Die Massenmobilisierung der öffentlichen Meinung

    Die große Hungersnot 1845–1849

    Wirtschaft und Infrastruktur

    Emigration und sozialer Wandel

    Bildung und geistiges Leben

    Land, Home Rule und Protestantischer
    Unionismus

    Irland und das Britische Empire

    Zwischen Krieg und Revolution

    V. Teilung und Internationalisierung: 1922–2012



    Gewalt als Grundmotiv

    Eigenwege des Südens

    Katholische Kirche, politische und gesellschaftliche Spannungen

    Wandel und Öffnung

    Eigenwege des Nordens

    Der Nordirlandkonflikt und die Folgen

    Irland in Europa und der Welt

    Schluss




    Zeittafel

    Literatur

    Personenregister