• Ready Player One
  • Ready Player One
- 25%

Ready Player One

Buch (Taschenbuch, Englisch)

25% sparen

9,99 € UVP 13,40 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ready Player One

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 6,29 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8824

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2012

Verlag

Vermilion

Seitenzahl

384

Beschreibung

Rezension

At once wildly original and stuffed with irresistible nostalgia, Ready Player One is a spectacularly genre-busting, ambitious, and charming debut-part quest novel, part love story, and part virtual space opera set in a universe where spell-slinging mages battle giant Japanese robots, entire planets are inspired byBlade Runner, and flying DeLoreans achieve light speed Justin Trudeau Independent

Zitat

"Fascinating and imaginative...It's non-stop action when gamers must navigate clever puzzles and outwit determined enemies in a virtual world in order to save a real one. Readers are in for a wild ride." Terry Brooks, #1 New York Times bestselling author "This non-gamer loved every page of Ready Player One." Charlaine Harris, #1 New York Times bestselling author "Ready Player One expertly mines a copious vein of 1980s pop culture, catapulting the reader on a light-speed adventure in an advanced but backward-looking future. If this book were a living room, it would be wood-paneled. If it were shoes, it would be high-tops. And if it were a song, well, it would have to be Eye of the Tiger. I really, really loved it." Daniel H. Wilson, author of How to Survive a Robot Uprising and Robopocalypse "The pure, unfettered brainscream of a child of the 80s, like a dream my 13-year-old self would have had after bingeing on Pop Rocks and Coke...I couldn't put it down." Charles Ardai, Edgar Award-winning author and producer of Haven "Pure geek heaven. Ernest Cline's hero competes in a virtual world with life-and-death stakes -- which is only fitting, because he's fighting to make his dreams into reality. Cline blends a dystopic future with meticulously detailed nostalgia to create a story that will resonate in the heart of every true nerd." Chris Farnsworth, author of Blood Oath

Details

Verkaufsrang

8824

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2012

Verlag

Vermilion

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,3/12,7/2,4 cm

Gewicht

267 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-0-09-956043-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das größte Videospiel deines Lebens

margaret k. am 30.09.2018

Bewertungsnummer: 1136630

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist das Jahr 2044 und der Videospieleerfinder Halliday hat die virtuelle Welt Oasis erschaffen, in der die meisten Menschen vor der Realität entfliehen. Nach seinem Tod hinterlässt er ein Rätsel in Oasis und nur wer alle Aufgaben löst, gewinnt den das Vermächtnis von Halliday. Und somit beginnt ein Wettkampf, der den meisten Spielern mehr bedeutet als ihr echtes Leben. Das Buch ist so vielseitig und detailliert und es gibt so viele Aspekte in dieser riesigen virtuellen Welt, die der Autor geschaffen hat, dass es schwer ist in einer Rezension auf alles einzugehen. Aber was mir besonders gefallen hat, war das atemberaubende Worldbuilding. Man merkt wie viel Mühe und Zeit Ernest Cline in diese Geschichte gesteckt hat, denn es wird alles ganz genau beschrieben (manchmal fast schon zu genau und ausschweifend). Alles wirkt so echt und durchdacht, dass man fast schon glauben könnte Oasis würde wirklich existieren. Außerdem gibt es viele Aspekte aus bekannten Videospielen, die das Lesen noch interessanter machen, wenn man sie kennt. Ich muss zugeben, dass es so viele Anspielungen gab, besonders auf Filme, Bücher und Spiele der 80er Jahre, dass ich nicht besonders viele erkannt habe. Dennoch erfährt man so eine Menge über die Anfänge der Videospiele und wie sie sich in den Jahren weiterentwickelt haben. Da dabei sehr viele Dinge angesprochen wurden, die nicht immer direkt etwas mit der eigentlichen Geschichten zu tun hatten, gab es manchmal Längen, welche ich nicht ganz so interessant fand. Auch die Erklärungen über Oasis und die futuristische Welt, kam mir etwas trocken und lang vor, auch wenn sie notwendig sind um die Geschichte zu verstehen. Die wirklich wahnsinnige Spannung macht diesen Punkt jedoch wieder wett und ich war begeistert von dem Miträtseln. Der Autor hat es geschafft, dass man selbst beim Lesen mitdenkt und dabei richtig mithibbelt, weil man Angst hat andere Charaktere in der Geschichte könnten schneller sein bei den Quests. Es war als ob ich selbst ein Videospiel mitspiele, auch wenn ich nur ein Buch gelesen habe und das hat mich wirklich fasziniert. Was die Charaktere angeht, so fand ich es etwas befremdlich, dass sich keiner im echten Leben kennt und alle tatsächlich nur Zuhause vor dem Computer sitzen. Dies zeigt jedoch auch wie unsere Zukunft mit der weiterentwickelten Technik aussehen könnte. Dennoch waren die Charaktere alle sehr interessant und ich konnte mit ihnen mitfühlen, da sie, neben dem Wettstreit, genau dieselben Probleme hatten wie jeder andere Jugendliche auch. Sogar eine Liebesgeschichte kommt in dem Buch vor, welche auf ihre Art und Weise süß ist. Alles in allem ist das Buch wirklich großartig und einfach perfekt un darin abzutauchen. Zwar gibt es hin und wieder ein paar Szenen, die man meiner Meinung nach, hätte weglassen können. Doch der Nervenkitzel und der Aufbau einer so detaillierten und faszinierenden virtuellen Welt macht das Buch zu etwas ganz Besonderem.
Melden

Das größte Videospiel deines Lebens

margaret k. am 30.09.2018
Bewertungsnummer: 1136630
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist das Jahr 2044 und der Videospieleerfinder Halliday hat die virtuelle Welt Oasis erschaffen, in der die meisten Menschen vor der Realität entfliehen. Nach seinem Tod hinterlässt er ein Rätsel in Oasis und nur wer alle Aufgaben löst, gewinnt den das Vermächtnis von Halliday. Und somit beginnt ein Wettkampf, der den meisten Spielern mehr bedeutet als ihr echtes Leben. Das Buch ist so vielseitig und detailliert und es gibt so viele Aspekte in dieser riesigen virtuellen Welt, die der Autor geschaffen hat, dass es schwer ist in einer Rezension auf alles einzugehen. Aber was mir besonders gefallen hat, war das atemberaubende Worldbuilding. Man merkt wie viel Mühe und Zeit Ernest Cline in diese Geschichte gesteckt hat, denn es wird alles ganz genau beschrieben (manchmal fast schon zu genau und ausschweifend). Alles wirkt so echt und durchdacht, dass man fast schon glauben könnte Oasis würde wirklich existieren. Außerdem gibt es viele Aspekte aus bekannten Videospielen, die das Lesen noch interessanter machen, wenn man sie kennt. Ich muss zugeben, dass es so viele Anspielungen gab, besonders auf Filme, Bücher und Spiele der 80er Jahre, dass ich nicht besonders viele erkannt habe. Dennoch erfährt man so eine Menge über die Anfänge der Videospiele und wie sie sich in den Jahren weiterentwickelt haben. Da dabei sehr viele Dinge angesprochen wurden, die nicht immer direkt etwas mit der eigentlichen Geschichten zu tun hatten, gab es manchmal Längen, welche ich nicht ganz so interessant fand. Auch die Erklärungen über Oasis und die futuristische Welt, kam mir etwas trocken und lang vor, auch wenn sie notwendig sind um die Geschichte zu verstehen. Die wirklich wahnsinnige Spannung macht diesen Punkt jedoch wieder wett und ich war begeistert von dem Miträtseln. Der Autor hat es geschafft, dass man selbst beim Lesen mitdenkt und dabei richtig mithibbelt, weil man Angst hat andere Charaktere in der Geschichte könnten schneller sein bei den Quests. Es war als ob ich selbst ein Videospiel mitspiele, auch wenn ich nur ein Buch gelesen habe und das hat mich wirklich fasziniert. Was die Charaktere angeht, so fand ich es etwas befremdlich, dass sich keiner im echten Leben kennt und alle tatsächlich nur Zuhause vor dem Computer sitzen. Dies zeigt jedoch auch wie unsere Zukunft mit der weiterentwickelten Technik aussehen könnte. Dennoch waren die Charaktere alle sehr interessant und ich konnte mit ihnen mitfühlen, da sie, neben dem Wettstreit, genau dieselben Probleme hatten wie jeder andere Jugendliche auch. Sogar eine Liebesgeschichte kommt in dem Buch vor, welche auf ihre Art und Weise süß ist. Alles in allem ist das Buch wirklich großartig und einfach perfekt un darin abzutauchen. Zwar gibt es hin und wieder ein paar Szenen, die man meiner Meinung nach, hätte weglassen können. Doch der Nervenkitzel und der Aufbau einer so detaillierten und faszinierenden virtuellen Welt macht das Buch zu etwas ganz Besonderem.

Melden

Knaller Buch für Geeks

Bewertung aus Düsseldorf am 14.11.2017

Bewertungsnummer: 1062079

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ready Player One ist ein sehr unterhaltsames und spannendes Buch, welches ich vor allem Geeks ans Herz legen kann. Am besten im englischen Original lesen.
Melden

Knaller Buch für Geeks

Bewertung aus Düsseldorf am 14.11.2017
Bewertungsnummer: 1062079
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ready Player One ist ein sehr unterhaltsames und spannendes Buch, welches ich vor allem Geeks ans Herz legen kann. Am besten im englischen Original lesen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ready Player One

von Ernest Cline

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ready Player One
  • Ready Player One