• Drachenelfen Band 1
  • Drachenelfen Band 1
Band 1

Drachenelfen Band 1

Drachenelfen Band 1

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Drachenelfen Band 1

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,90 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.10.2011

Verlag

Heyne

Seitenzahl

1072

Maße (L/B/H)

20,4/13,8/6,2 cm

Beschreibung

Rezension

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 24.10.11
Vor Jahren schrieb ich, dass die Romane von Bernhard Hennen Fantasy-Großereignisse sind. Mit Drachenelfen bestätigt Hennen das. Der Beginn einer neuen Saga, die einem das Herr-der-Ringe-Feeling zurückbringt. Die Elfen-Romane von Bernhard Hennen sind auch sehr guter Stoff für Hollywood. Liebe Produzenten, bitte melden Sie sich schnellstens bei Herrn Hennen.

Zitat

"Bernhard Hennen fasziniert mit seinen Fantasy-Romanen Millionen."

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.10.2011

Verlag

Heyne

Seitenzahl

1072

Maße (L/B/H)

20,4/13,8/6,2 cm

Gewicht

906 g

Reihe

Die Drachenelfen-Saga 1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-26658-2

Weitere Bände von Drachenelfen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wahnsinnig genialer und temporeicher Auftaktband!

Sue aus Uelzen am 10.10.2022

Bewertungsnummer: 1802829

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Drachenelfen" ist der Auftaktband von Bernhard Hennens gleichnamiger Fantasyreihe. Und was für ein fulminanter Auftakt das ist! Die Geschichte hat ein wahnsinnig hohes Tempo, ohne dabei auf detailreiche Beschreibung zu verzichten. Die Welt und ihre Wesen sind unglaublich und ließen mich immer wieder staunen. Neben bekannten Wesen, wie Alben, Drachen, Elfen, Zwergen und Menschen, treffen wir hier auf fliegende Wolkenschiffe, auf Bäume, die aus Menschen trinken und auf seltsame grüne "Geister". Aber erst einmal zur Geschichte: Wir befinden uns in einer Zeit und Welt, die von den Alben erschaffen wurde. In der Drachen über Elfen herrschen und die diese unter anderem als Spione und Assassinen in die Welt entsenden. Eine Zeit, in der dämonische Götter, die Devanthar, über die Menschen gebieten. Und in eben dieser Zeit birgt die verborgene und für Elfen und Menschen verbotene Welt Nangog den Schlüssel zur Herrschaft über Albenmark. Als die Devanthar versuchen eben jenen Schlüssel an sich zu reißen, beginnt eine düstere Epoche, in der Menschen, Zwerge und Elfen gegen die Vorherrschaft der Drachen über die magische Welt Nangog kämpfen. Wie schon bei der "Elfen"-Reihe hat mich Bernhard Hennen wieder absolut in den Bann seiner Geschichte gezogen. Die Figuren haben mir durchweg gut gefallen, sei es die aufmüpfige Elfenjägerin Nandalee, als auch die undurchschaubare Drachenelfin Lyvianne, Gonvalon, der melancholische Meister der Weißen Halle oder der erfindungsreiche Zwerg Galar. Der mysteriöse ER, der SEINE Pläne still aber effizient verfolgt oder auch Artax, der Bauer, der sich plötzlich im Körper des unsterblichen Aaron wiederfindet, um als Herrführer seines Volkes, die Pläne der Devanthar auszuführen. Sie alle sind ganz besonders, sie alle haben gute wie schlechte Seiten und keiner ist gegen Verlockungen gefeit. Ganz besonders gut gefallen haben mir auch die kurzen Sequenzen dazwischen, in denen ich mehr über die Geschichte, Mythen und Sagen der Welt erfahren habe. So etwas mag ich ganz gerne. Von meiner Seite ein wirklich gelungener Auftakt und ein muss für Fans von fantastischen Elfen- und Drachengeschichten.
Melden

Wahnsinnig genialer und temporeicher Auftaktband!

Sue aus Uelzen am 10.10.2022
Bewertungsnummer: 1802829
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Drachenelfen" ist der Auftaktband von Bernhard Hennens gleichnamiger Fantasyreihe. Und was für ein fulminanter Auftakt das ist! Die Geschichte hat ein wahnsinnig hohes Tempo, ohne dabei auf detailreiche Beschreibung zu verzichten. Die Welt und ihre Wesen sind unglaublich und ließen mich immer wieder staunen. Neben bekannten Wesen, wie Alben, Drachen, Elfen, Zwergen und Menschen, treffen wir hier auf fliegende Wolkenschiffe, auf Bäume, die aus Menschen trinken und auf seltsame grüne "Geister". Aber erst einmal zur Geschichte: Wir befinden uns in einer Zeit und Welt, die von den Alben erschaffen wurde. In der Drachen über Elfen herrschen und die diese unter anderem als Spione und Assassinen in die Welt entsenden. Eine Zeit, in der dämonische Götter, die Devanthar, über die Menschen gebieten. Und in eben dieser Zeit birgt die verborgene und für Elfen und Menschen verbotene Welt Nangog den Schlüssel zur Herrschaft über Albenmark. Als die Devanthar versuchen eben jenen Schlüssel an sich zu reißen, beginnt eine düstere Epoche, in der Menschen, Zwerge und Elfen gegen die Vorherrschaft der Drachen über die magische Welt Nangog kämpfen. Wie schon bei der "Elfen"-Reihe hat mich Bernhard Hennen wieder absolut in den Bann seiner Geschichte gezogen. Die Figuren haben mir durchweg gut gefallen, sei es die aufmüpfige Elfenjägerin Nandalee, als auch die undurchschaubare Drachenelfin Lyvianne, Gonvalon, der melancholische Meister der Weißen Halle oder der erfindungsreiche Zwerg Galar. Der mysteriöse ER, der SEINE Pläne still aber effizient verfolgt oder auch Artax, der Bauer, der sich plötzlich im Körper des unsterblichen Aaron wiederfindet, um als Herrführer seines Volkes, die Pläne der Devanthar auszuführen. Sie alle sind ganz besonders, sie alle haben gute wie schlechte Seiten und keiner ist gegen Verlockungen gefeit. Ganz besonders gut gefallen haben mir auch die kurzen Sequenzen dazwischen, in denen ich mehr über die Geschichte, Mythen und Sagen der Welt erfahren habe. So etwas mag ich ganz gerne. Von meiner Seite ein wirklich gelungener Auftakt und ein muss für Fans von fantastischen Elfen- und Drachengeschichten.

Melden

Eine wirklich gelungene Story, die soo unglaublich weit greift und so viele Menschen, Orte, seltsame Kreaturen und Wunder beinhaltet das es schon schwer wird sich alle zu behalten.

Bewertung aus Waldsolms am 12.03.2021

Bewertungsnummer: 1463649

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt des Buches: Drachen sind die Herrscher über Albenmark sowie die Devanthar über Daia gebieten, so war es schon immer gewesen! Doch auch die Drachen müssen feststellen das sie nicht unantastbar sind. Als einer von ihnen durch Zwergen Hand getötet wird, kennt ihr Zorn keine Grenzen mehr und sie wollen ein Exempel statuieren! Nur Nandalee kann es noch schaffen eine ganze Stadt zu retten. Währenddessen steht Artax seiner bisher größten Herausforderung gegenüber: Eine Schlacht gegen einen anderen Unsterblichen…. Meine Meinung zum Buch: Und damit wäre auch Buch Nr. 2 durchgesuchtet!! :D Eine wirklich gelungene Story, die soo unglaublich weit greift und so viele Menschen, Orte, seltsame Kreaturen und Wunder beinhaltet das es schon schwer wird sich alle zu behalten. Das Buch schließt nahtlos an den Vorgänger an, so das man (auch wenn man eine etwas größere Lesepause hatte) keine Probleme hat sich wieder in die Geschichte von Nandalle, Artax und co. ein zu finden. Es bleibt wiedermal durch die Bank weg Spannend und Langeweile ist ein Fremdwort, sodass man beim Lesen öfters mal die Zeit vergisst (ist mir nur einmal passiert... allerdings kam ich da dann etwas spät auf die Arbeit :D). Kleinere Nebengeschichten geben dem Leser einen besseren Einblick in die Welt die Bernhard Hennen geschaffen hat. Sie wirken losgelöst vom der Hauptstory kreuzen sich immer wieder mal und sind vielleicht später noch entscheidend. Mich hat eigentlich nur eine Sache wirklich geschockt. Ich mein ich hab nichts gegen Schlachten, Gemetzel oder sehr detailliert geschilderte Folter aber am Ende des Buches kam etwas was mich doch sehr erschüttert hat, wo ich sogar kurz keine Lust mehr hatte weiter zu lesen ..... wenn auch nur ganz kurz ;D. Ihr könnt also extrem gespannt sein, ich kann dieses Buch nur weiterempfehle. Fazit: Ein gelungener zweiter Band, dessen Story und Spannung seines gleichen suchen. Bewertung: Cover: 4/5 Schreibstil: 4/5 Story: 5/5 Spannung: 5/5 Charaktere: 5/5 Liebe: 3/5 Erotik: 1/5 Aktion: 5/5 Kämpfe: 5/5 Brutalität: 5/5 Endbewertung: Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn - Daddy Fool
Melden

Eine wirklich gelungene Story, die soo unglaublich weit greift und so viele Menschen, Orte, seltsame Kreaturen und Wunder beinhaltet das es schon schwer wird sich alle zu behalten.

Bewertung aus Waldsolms am 12.03.2021
Bewertungsnummer: 1463649
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt des Buches: Drachen sind die Herrscher über Albenmark sowie die Devanthar über Daia gebieten, so war es schon immer gewesen! Doch auch die Drachen müssen feststellen das sie nicht unantastbar sind. Als einer von ihnen durch Zwergen Hand getötet wird, kennt ihr Zorn keine Grenzen mehr und sie wollen ein Exempel statuieren! Nur Nandalee kann es noch schaffen eine ganze Stadt zu retten. Währenddessen steht Artax seiner bisher größten Herausforderung gegenüber: Eine Schlacht gegen einen anderen Unsterblichen…. Meine Meinung zum Buch: Und damit wäre auch Buch Nr. 2 durchgesuchtet!! :D Eine wirklich gelungene Story, die soo unglaublich weit greift und so viele Menschen, Orte, seltsame Kreaturen und Wunder beinhaltet das es schon schwer wird sich alle zu behalten. Das Buch schließt nahtlos an den Vorgänger an, so das man (auch wenn man eine etwas größere Lesepause hatte) keine Probleme hat sich wieder in die Geschichte von Nandalle, Artax und co. ein zu finden. Es bleibt wiedermal durch die Bank weg Spannend und Langeweile ist ein Fremdwort, sodass man beim Lesen öfters mal die Zeit vergisst (ist mir nur einmal passiert... allerdings kam ich da dann etwas spät auf die Arbeit :D). Kleinere Nebengeschichten geben dem Leser einen besseren Einblick in die Welt die Bernhard Hennen geschaffen hat. Sie wirken losgelöst vom der Hauptstory kreuzen sich immer wieder mal und sind vielleicht später noch entscheidend. Mich hat eigentlich nur eine Sache wirklich geschockt. Ich mein ich hab nichts gegen Schlachten, Gemetzel oder sehr detailliert geschilderte Folter aber am Ende des Buches kam etwas was mich doch sehr erschüttert hat, wo ich sogar kurz keine Lust mehr hatte weiter zu lesen ..... wenn auch nur ganz kurz ;D. Ihr könnt also extrem gespannt sein, ich kann dieses Buch nur weiterempfehle. Fazit: Ein gelungener zweiter Band, dessen Story und Spannung seines gleichen suchen. Bewertung: Cover: 4/5 Schreibstil: 4/5 Story: 5/5 Spannung: 5/5 Charaktere: 5/5 Liebe: 3/5 Erotik: 1/5 Aktion: 5/5 Kämpfe: 5/5 Brutalität: 5/5 Endbewertung: Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn - Daddy Fool

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Drachenelfen Band 1

von Bernhard Hennen

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Cornelia Gruber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cornelia Gruber

Thalia Pasching – Plus City

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer "Herr der Ringe" gelesen hat, wird von diesem Buch begeistert sein. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Drachen, Zwerge und Elfen.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer "Herr der Ringe" gelesen hat, wird von diesem Buch begeistert sein. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Drachen, Zwerge und Elfen.

Cornelia Gruber
  • Cornelia Gruber
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Drachenelfen Band 1

von Bernhard Hennen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Drachenelfen Band 1
  • Drachenelfen Band 1