Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl

Roman

Irene Dische

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,90

Accordion öffnen
  • Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 10,90

    dtv
  • Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl

    Hoffmann und Campe

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 23,90

    Hoffmann und Campe

eBook (ePUB)

€ 7,99

Accordion öffnen

Beschreibung


»Ein reiches Buch. Ein ganz schwarzer Schelmenroman.« Joachim Kaiser in der ›Süddeutschen Zeitung‹

»Unverheirateter Mann mit unheilbarer Krankheit sucht Kind, bevorzugt Kleinkind, zwecks Adoption.« Als der Physiker Dr. Benedikt Waller, kurz Waller, diese Annonce aufgibt, lebt er nur für die Forschung – alles Menschliche, besonders die Liebe, ist ihm fremd. Kurz darauf stehen der siebenjährige Valerij und seine Mutter Marja vor seiner Tür. Beinahe gegen seinen Willen erfüllen Waller bald all jene normalen menschlichen Empfindungen, die das Leben ausmachen.

Irene Dische wurde im »Vierten Reich«, einem deutsch-jüdischen Emigrantenviertel in New York City, geboren. Deutsch ist ihre Muttersprache. Ihr Vater, ein renommierter Wissenschaftler, stammt aus Galizien; ihre Mutter, 1939 aus Deutschland immigiert, war während der frühen sechziger Jahre Stellvertretende Obergerichtsmedizinerin von New York.Irene Dische studierte in Harvard und lebt seit den achtziger Jahren vorwiegend ohne Aufenthaltserlaubnis in Berlin sowie in Rhinebeck/USA; ihr Antrag auf einen deutschen Pass ist vom Berliner Innenministerium zweimal abgelehnt worden. 1986 drehte sie den Dokumentarfilm ›Zacharias‹ über das Leben ihres Vaters. Von Hans Magnus Enzensberger entdeckt, veröffentlichte Irene Dische 1989 ihr literarisches Debüt, den Erzählungsband ›Fromme Lügen‹, der von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. Es folgten zahlreiche Romane und Erzählungsbände.»Irene Dische mustert unsere verrückte Welt mit einer eigenartig geschliffenen Linse, die immer wieder neue Details heranholt, schmerzhaft nah, schmerzhaft genau.« Martin Ebel in der ›Hannoverschen Allgemeinen Zeitung‹

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Verlag dtv
Seitenzahl 448
Maße (L/B/H) 19,3/12/2,8 cm
Gewicht 358 g
Originaltitel Sad Strains of a Gay Waltz
Übersetzer Reinhard Kaiser
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-13958-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Veränderungen über einen Deutschen oder Ein fremdes Gefühl