Winklers Traum vom Wasser

Winklers Traum vom Wasser

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Winklers Traum vom Wasser

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,49 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2010

Verlag

btb

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

19/11,8/4 cm

Beschreibung

Rezension

„Ich liebe dieses wunderbare Buch – seine Andersartigkeit, seine Besessenheit, seine wunderschönen Sätze.“

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2010

Verlag

btb

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

19/11,8/4 cm

Gewicht

400 g

Originaltitel

About Grace

Übersetzt von

Judith Schwaab

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-73397-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Genial wie alle Bücher von Doerr!

Tany Bee am 19.12.2016

Bewertungsnummer: 987835

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

David Winkler hat furchtbare Träume. Und das allerschlimmste: er stellt schon als Kind fest, dass seine Träume manchmal Wirklichkeit werden, sie sind also eine Art Vision. Doch er weiß nicht, wie er mit diesen Träumen umgehen soll: Ist die Zukunft, die er sieht, schon in Stein gemeißelt? Oder handelt es sich eher um eine Art Warnung? Kann er den Lauf der Dinge noch verändern? Eines Tages träumt er, dass seine Tochter Grace bei einer Überflutung ertrinkt. Er ist bei ihr, aber er kann sie nicht retten. Aus Angst vor diesem Ereignis begibt er sich auf eine Flucht, vor sich selbst, vor seinen Träumen, vor der Zukunft. Wird er dadurch ihren Tod abwenden können? Dieses Buch hat mich am Anfang stark belastet. Ich wollte es schon abbrechen. Winklers Träume beherrschen sein ganzes Leben und dadurch wird auch sein waches Dasein zu einer Art Alptraum. Diese Passagen habe ich als sehr bedrückend empfunden. Manchmal dachte ich auch, dass Winkler sein Leben zu wenig in die Hand nimmt und sich zu sehr treiben und fremdbestimmen lässt. Aber: woran erkennt man ein gutes Buch? Es soll etwas auslösen im Leser, ihn bewegen. Und genau das hat es getan! Und während die Handlung fortschreitet sind die Gefühle auch nicht nur bedrückend sondern im positiven Sinne bewegend. Es war so ein Buch, bei dem man richtig traurig ist, wenn man es beendet hat. Es kommt einem vor, als wären gute Freunde in eine andere Stadt gezogen und man würde nichts mehr von ihnen hören. Winkler ist oft verschroben und seltsam in seinen Handlungen, aber er wächst einem so sehr ans Herz! Besonders schön finde ich auch die Themen im Buch, die immer wieder aufgriffen werden. Winkler ist Hydrologe und interessiert sich besonders für Schneekristalle. Die Schneekristalle geben dem Buch einen besonderen Glanz. Schade, dass sie nicht auch im Cover aufgegriffen wurden. Anthony Doerr ist ein genialer Autor. Mein erstes Buch von ihm war „Alles Licht, dass wir nicht sehen“ und es ist ein Meisterwerk. Auch „Memory Wall“ konnte mich absolut begeistern. Ich hoffe, er schreibt noch viele, viele Bücher. Mein Fazit: Große Leseempfehlung! Für alle Bücher von Anthony Doerr!
Melden

Genial wie alle Bücher von Doerr!

Tany Bee am 19.12.2016
Bewertungsnummer: 987835
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

David Winkler hat furchtbare Träume. Und das allerschlimmste: er stellt schon als Kind fest, dass seine Träume manchmal Wirklichkeit werden, sie sind also eine Art Vision. Doch er weiß nicht, wie er mit diesen Träumen umgehen soll: Ist die Zukunft, die er sieht, schon in Stein gemeißelt? Oder handelt es sich eher um eine Art Warnung? Kann er den Lauf der Dinge noch verändern? Eines Tages träumt er, dass seine Tochter Grace bei einer Überflutung ertrinkt. Er ist bei ihr, aber er kann sie nicht retten. Aus Angst vor diesem Ereignis begibt er sich auf eine Flucht, vor sich selbst, vor seinen Träumen, vor der Zukunft. Wird er dadurch ihren Tod abwenden können? Dieses Buch hat mich am Anfang stark belastet. Ich wollte es schon abbrechen. Winklers Träume beherrschen sein ganzes Leben und dadurch wird auch sein waches Dasein zu einer Art Alptraum. Diese Passagen habe ich als sehr bedrückend empfunden. Manchmal dachte ich auch, dass Winkler sein Leben zu wenig in die Hand nimmt und sich zu sehr treiben und fremdbestimmen lässt. Aber: woran erkennt man ein gutes Buch? Es soll etwas auslösen im Leser, ihn bewegen. Und genau das hat es getan! Und während die Handlung fortschreitet sind die Gefühle auch nicht nur bedrückend sondern im positiven Sinne bewegend. Es war so ein Buch, bei dem man richtig traurig ist, wenn man es beendet hat. Es kommt einem vor, als wären gute Freunde in eine andere Stadt gezogen und man würde nichts mehr von ihnen hören. Winkler ist oft verschroben und seltsam in seinen Handlungen, aber er wächst einem so sehr ans Herz! Besonders schön finde ich auch die Themen im Buch, die immer wieder aufgriffen werden. Winkler ist Hydrologe und interessiert sich besonders für Schneekristalle. Die Schneekristalle geben dem Buch einen besonderen Glanz. Schade, dass sie nicht auch im Cover aufgegriffen wurden. Anthony Doerr ist ein genialer Autor. Mein erstes Buch von ihm war „Alles Licht, dass wir nicht sehen“ und es ist ein Meisterwerk. Auch „Memory Wall“ konnte mich absolut begeistern. Ich hoffe, er schreibt noch viele, viele Bücher. Mein Fazit: Große Leseempfehlung! Für alle Bücher von Anthony Doerr!

Melden

Wunderschöne Sprache

Delena aus Duisburg am 09.09.2016

Bewertungsnummer: 970099

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

David Winkler ist ein ruhiger, eher unauffälliger Mann. Er ist Meteorologe mit einem ganz speziellen Interesse an Wasser. Er ist fasziniert von Eiskristallen und Schneeflocken und das schon seit seiner Kindheit, die er in Alaska verbracht hat. Aber etwas besonderes gibt es an David Winkler schon, er hat gelegentlich Träume, die ihn in die Zukunft sehen lassen. Eines Nachts hat er einen Traum, in dem sein Haus überflutet wird. Er schafft es im Traum letztendlich nicht, seine kleine Tochter zu retten. Winkler verlässt also sein Zuhause in der Hoffnung, Grace so retten zu können. Anthony Doerr versteht es eindringlich, mit starken aber nie überladenen Formulierungen, die Geschichte eines Mannes aufzuzeigen, der kein Held ist. Winkler ist zurückhaltend, eher still, aber wenn es um seine Frau und seine Tochter geht, kommt er aus sich heraus und verfolgt sein Ziel. Auf der Insel, auf der er 25 Jahre lebt, denkt er ständig an seine Familie. Er schreibt täglich Briefe, in der Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Mittellos und allein lernt er Menschen kennen, die sich seiner annehmen. Beim Lesen fühlt man nicht nur mit dem Hauptprotagonisten David Winkler mit. Der Autor beschreibt detailliert und gefühlvoll auch die Personen, mit denen Winkler Kontakt hat. Auch die Familie, bei der Winkler zunächst unterkommt, ist einst geflohen und hat mit Problemen zu kämpfen. Winkler sieht vieles mit einem besonderen Blick. Er hat ein Auge für die Natur, verbringt während seiner Zeit auf der Insel viel Zeit im Freien und hat immer noch diese spezielle Beziehung zum Wasser. Während des Lesens kann man fühlen, was Winkler fühlt und nimmt an seinen Gedanken teil. Anthony Doerr versteht es wunderbar, die Empfindungen seiner Figuren zum Leser zu transportieren. Nach "Memory Wall" ist "Winklers Traum vom Wasser" das zweite Werk des Autors, dass ich lese und es wird nicht mein letztes sein.
Melden

Wunderschöne Sprache

Delena aus Duisburg am 09.09.2016
Bewertungsnummer: 970099
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

David Winkler ist ein ruhiger, eher unauffälliger Mann. Er ist Meteorologe mit einem ganz speziellen Interesse an Wasser. Er ist fasziniert von Eiskristallen und Schneeflocken und das schon seit seiner Kindheit, die er in Alaska verbracht hat. Aber etwas besonderes gibt es an David Winkler schon, er hat gelegentlich Träume, die ihn in die Zukunft sehen lassen. Eines Nachts hat er einen Traum, in dem sein Haus überflutet wird. Er schafft es im Traum letztendlich nicht, seine kleine Tochter zu retten. Winkler verlässt also sein Zuhause in der Hoffnung, Grace so retten zu können. Anthony Doerr versteht es eindringlich, mit starken aber nie überladenen Formulierungen, die Geschichte eines Mannes aufzuzeigen, der kein Held ist. Winkler ist zurückhaltend, eher still, aber wenn es um seine Frau und seine Tochter geht, kommt er aus sich heraus und verfolgt sein Ziel. Auf der Insel, auf der er 25 Jahre lebt, denkt er ständig an seine Familie. Er schreibt täglich Briefe, in der Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Mittellos und allein lernt er Menschen kennen, die sich seiner annehmen. Beim Lesen fühlt man nicht nur mit dem Hauptprotagonisten David Winkler mit. Der Autor beschreibt detailliert und gefühlvoll auch die Personen, mit denen Winkler Kontakt hat. Auch die Familie, bei der Winkler zunächst unterkommt, ist einst geflohen und hat mit Problemen zu kämpfen. Winkler sieht vieles mit einem besonderen Blick. Er hat ein Auge für die Natur, verbringt während seiner Zeit auf der Insel viel Zeit im Freien und hat immer noch diese spezielle Beziehung zum Wasser. Während des Lesens kann man fühlen, was Winkler fühlt und nimmt an seinen Gedanken teil. Anthony Doerr versteht es wunderbar, die Empfindungen seiner Figuren zum Leser zu transportieren. Nach "Memory Wall" ist "Winklers Traum vom Wasser" das zweite Werk des Autors, dass ich lese und es wird nicht mein letztes sein.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Winklers Traum vom Wasser

von Anthony Doerr

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Edith Berger

Edith Berger

Thalia Graz – Murpark

Zum Portrait

5/5

wunderschön

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

......"Das menschliche Gehirn, schrieb er, besteht zu fünfundsiebzig Prozent aus Wasser... Die Eigenschaften flüssigen Wassers sind folgende: Es hält seine Temperatur länger als Luft; es ist haftend und elastisch ; es ist ständig in Bewegung. All das sind die Grundlagen der Hydrologie; es sind Dinge, die man wissen sollte, wenn man wissen will, wer man ist." ....so beginnt " Winklers Traum vom Wasser." David Winkler wächst in Alaska auf und immer schon interessierte ihn die Beschaffenheit und Schönheit von Schneekristallen. Er träumt gelegentlich von Vorkommnissen, die manchmal wahr werden. Er träumt davon, dass seine kleine Tochter ertrinkt....... Dieser Roman von Anthony Doerr ist leise, berührend und in einer wunderschönen Sprache geschrieben.
5/5

wunderschön

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

......"Das menschliche Gehirn, schrieb er, besteht zu fünfundsiebzig Prozent aus Wasser... Die Eigenschaften flüssigen Wassers sind folgende: Es hält seine Temperatur länger als Luft; es ist haftend und elastisch ; es ist ständig in Bewegung. All das sind die Grundlagen der Hydrologie; es sind Dinge, die man wissen sollte, wenn man wissen will, wer man ist." ....so beginnt " Winklers Traum vom Wasser." David Winkler wächst in Alaska auf und immer schon interessierte ihn die Beschaffenheit und Schönheit von Schneekristallen. Er träumt gelegentlich von Vorkommnissen, die manchmal wahr werden. Er träumt davon, dass seine kleine Tochter ertrinkt....... Dieser Roman von Anthony Doerr ist leise, berührend und in einer wunderschönen Sprache geschrieben.

Edith Berger
  • Edith Berger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Winklers Traum vom Wasser

von Anthony Doerr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Winklers Traum vom Wasser