• Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1
  • Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1
Percy Jackson Band 1

Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1

Das Buch zum Film

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 17,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,95

gebundene Ausgabe

ab € 15,90

eBook

ab € 9,99

  • Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    PDF (Carlsen)
  • Percy Jackson, Band 3:  Der Fluch des Titanen

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    PDF (Carlsen)
  • Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp, Das Buch zum Film

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Carlsen)
  • Percy Jackson, Band 2: Im Bann des Zyklopen

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Carlsen)
  • Percy Jackson, Band 2: Im Bann des Zyklopen

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    PDF (Carlsen)

Hörbuch

ab € 7,99

  • Im Bann des Zyklopen / Percy Jackson Bd.2

    4 CD (2014)

    Sofort lieferbar

    € 7,99

    € 9,99

    4 CD (2014)
  • Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1

    4 CD (2010)

    Sofort lieferbar

    € 9,49

    4 CD (2010)

Hörbuch-Download

€ 7,99

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen. Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen. Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...

Alle Bände der Percy-Jackson-Serie:

Percy Jackson – Diebe im Olymp (Band 1) 

Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen (Band 2) 

Percy Jackson – Der Fluch des Titanen (Band 3) 

Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth (Band 4) 

Percy Jackson – Die letzte Göttin (Band 5)

Percy Jackson – Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane (Sonderband)

Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen

Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen

Und dann geht es weiter mit den »Helden des Olymp«!

"Perfekt erzählt! Elektrisierende Momente folgen aufeinander wie Herzschläge." ("New York Times")
"Wortspiele, Witze und subtile Komik, dazu eine fesselnde Handlung!" ("Telegraph")
"Rick Riodan ist der Rockstar der Kinderbuchszene!" ("Publishers Weekly")
"Eine fantastische Geschichte mit einem sympathischen Protagonisten." ("Magdeburger Volksstimme")
"Rasant, verrückt, spannend - einfach göttlich!" ("Märkische Oderzeitung")
"Der Spaßfaktor beim Lesen ist ähnlich groß wie bei Harry Potter." ("Rheinische Post")
"Macht süchtig." ("Wiesbadener Kurier")

Details

Verkaufsrang

1597

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

2010

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,9/15,6/4,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1597

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

2010

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,9/15,6/4,3 cm

Gewicht

732 g

Auflage

14. Auflage

Originaltitel

The lightning thief

Übersetzer

Gabriele Haefs

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-55437-6

Weitere Bände von Percy Jackson

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

75 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach ein Muss!

Bewertung am 23.07.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der erste von insgesamt fünf Teilen der Percy Jackson-Reihe von Rick Riordan hat mir sehr gut gefallen. Allein das Cover ist ein Traum. Es impliziert im Zusammenarbeit mit dem Klappentext direkt worum es geht, nämlich um Götter, Halbgötter und die Abenteuer, die sie während ihrer Reisen bestehen müssen. Links oben in der Ecke ist in groß ein Gott im Himmel abgebildet, unter ihm auf der Erde steht ein Halbgott, hier vermutlich immer Percy. Oben in der Mitte steht groß der Titel, welcher glänzt und leicht veredelt ist. Die folgenden Reihenbände sind nach einen ähnlichen Muster aufgebaut. Der Schreibstill von Rick Riordan wirkt authentisch. Er ist leicht und angenehm zu lesen. Der Autor versteht sein Handwerk. Er schafft es Situation, die eigentlich ernst oder traurig sind, dennoch mit Witz und Humor zu gestalten. Ebenso gelingt es ihn perfekt, die Spannung in genau den richtigen Moment aufzubauen und zu halten. Klarer Pluspunkt: ich vergöttere seine Kapitelüberschriften! Die sind immer wieder aufs Neue für ein Lacher gut. Das Buch dreht sich um die grieschiche Mytholgie. Insbesondere die Hauptgötter und ihre Kinder, die Halbgötter, werden in den Fokus gerückt. Schon im ersten Band zeichnen sich zwei getrennte Lager ab - das klassische Gut und Böse. Freundschaften gehen zugrunde, Feindschaften werden geschlossen, aber es werden auch Feinde zu Freunden. Auf beiden Seiten kommen schnell Verbündete zusammen. Im großen und ganzen ist Percy Jackson - Diebe im Olymp ein perfekter Reihenauftakt. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und so langsam, nach mehrmaligen Lesen der ganzen Reihe, mausert sich Rick Riordan mit seinen Büchern zu meinen absoluten Lieblingsautor.

Einfach ein Muss!

Bewertung am 23.07.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der erste von insgesamt fünf Teilen der Percy Jackson-Reihe von Rick Riordan hat mir sehr gut gefallen. Allein das Cover ist ein Traum. Es impliziert im Zusammenarbeit mit dem Klappentext direkt worum es geht, nämlich um Götter, Halbgötter und die Abenteuer, die sie während ihrer Reisen bestehen müssen. Links oben in der Ecke ist in groß ein Gott im Himmel abgebildet, unter ihm auf der Erde steht ein Halbgott, hier vermutlich immer Percy. Oben in der Mitte steht groß der Titel, welcher glänzt und leicht veredelt ist. Die folgenden Reihenbände sind nach einen ähnlichen Muster aufgebaut. Der Schreibstill von Rick Riordan wirkt authentisch. Er ist leicht und angenehm zu lesen. Der Autor versteht sein Handwerk. Er schafft es Situation, die eigentlich ernst oder traurig sind, dennoch mit Witz und Humor zu gestalten. Ebenso gelingt es ihn perfekt, die Spannung in genau den richtigen Moment aufzubauen und zu halten. Klarer Pluspunkt: ich vergöttere seine Kapitelüberschriften! Die sind immer wieder aufs Neue für ein Lacher gut. Das Buch dreht sich um die grieschiche Mytholgie. Insbesondere die Hauptgötter und ihre Kinder, die Halbgötter, werden in den Fokus gerückt. Schon im ersten Band zeichnen sich zwei getrennte Lager ab - das klassische Gut und Böse. Freundschaften gehen zugrunde, Feindschaften werden geschlossen, aber es werden auch Feinde zu Freunden. Auf beiden Seiten kommen schnell Verbündete zusammen. Im großen und ganzen ist Percy Jackson - Diebe im Olymp ein perfekter Reihenauftakt. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und so langsam, nach mehrmaligen Lesen der ganzen Reihe, mausert sich Rick Riordan mit seinen Büchern zu meinen absoluten Lieblingsautor.

Besser als Ambrosia und Nektar!

Bewertung am 02.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Auftakt einer der grandiosesten Reihen, die je geschrieben wurden. Percy Jackson ist andauernd in Schwierigkeiten und es wird mit jeder Schule, von der er fliegt, schlimmer... Bis er eines Tages erfährt, dass er ein Halbgott ist, der Sohn des Poseidon. Mit seinen Freunden Annabeth und Grover erlebt er sein erstes großes Abenteuer auf der Suche nach einem gestohlenen, mächtigem Gegenstand... Die Reihe ist turbulent und macht einfach unglaublich Spaß und Rick Riordan bringt unglaublich viel Wissen über die griechische Mythologie mit sich. Es ist unglaublich wie viel Wissen man wieder auffrischt und wie viel Neues man in dieser Reihe erfährt.

Besser als Ambrosia und Nektar!

Bewertung am 02.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Auftakt einer der grandiosesten Reihen, die je geschrieben wurden. Percy Jackson ist andauernd in Schwierigkeiten und es wird mit jeder Schule, von der er fliegt, schlimmer... Bis er eines Tages erfährt, dass er ein Halbgott ist, der Sohn des Poseidon. Mit seinen Freunden Annabeth und Grover erlebt er sein erstes großes Abenteuer auf der Suche nach einem gestohlenen, mächtigem Gegenstand... Die Reihe ist turbulent und macht einfach unglaublich Spaß und Rick Riordan bringt unglaublich viel Wissen über die griechische Mythologie mit sich. Es ist unglaublich wie viel Wissen man wieder auffrischt und wie viel Neues man in dieser Reihe erfährt.

Unsere Kund*innen meinen

Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1

von Rick Riordan

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gregor Schwarzenbrunner

Gregor Schwarzenbrunner

Thalia.at

Zum Portrait

5/5

Bracas meas vescimi!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn die Mathe-Lehrerin den Versuch unternimmt einen umzubringen und der beste Freund von der Hüfte abwärts eigentlich ein Ziegenbock ist, sollte man schleunigst Percy Jackson –Diebe im Olymp lesen. Es könnte sein das man den einen oder anderen Tipp im Umgang mit mythologischen Ungeheuern brauchen kann. Der Titel verrät es uns, wir finden uns in der griechischen Sagenwelt wieder, genauso wie Percy Jackson. „Ein Freund begeht an dir Verrat, der bitter schmerzt“, flüsterte das Orakel in meinen Gedanken. „Und du versagst just dort, wo es betrifft dein Herz.“ „Halt die Klappe“, sage ich. S.192 Nach dem Orakelspruch macht sich Percy auf, um einen gefährlichen Auftrag zu erfüllen. Was für ein grandioser Fantasy-Roman. Charmante Protagonisten und ein wunderbarer Schreibstil machen den ersten Band dieser Reihe zu einem echt tollen und aufregenden Roman.
5/5

Bracas meas vescimi!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn die Mathe-Lehrerin den Versuch unternimmt einen umzubringen und der beste Freund von der Hüfte abwärts eigentlich ein Ziegenbock ist, sollte man schleunigst Percy Jackson –Diebe im Olymp lesen. Es könnte sein das man den einen oder anderen Tipp im Umgang mit mythologischen Ungeheuern brauchen kann. Der Titel verrät es uns, wir finden uns in der griechischen Sagenwelt wieder, genauso wie Percy Jackson. „Ein Freund begeht an dir Verrat, der bitter schmerzt“, flüsterte das Orakel in meinen Gedanken. „Und du versagst just dort, wo es betrifft dein Herz.“ „Halt die Klappe“, sage ich. S.192 Nach dem Orakelspruch macht sich Percy auf, um einen gefährlichen Auftrag zu erfüllen. Was für ein grandioser Fantasy-Roman. Charmante Protagonisten und ein wunderbarer Schreibstil machen den ersten Band dieser Reihe zu einem echt tollen und aufregenden Roman.

Gregor Schwarzenbrunner
  • Gregor Schwarzenbrunner
  • Buchhändler*in
Profilbild von Milli

Milli

Thalia Wien - Westbahnhof

Zum Portrait

5/5

Das Abenteuer geht weiter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Percy hat merkwürdige Träume: sein bester Freund Grover – ein Satyr – trägt ein Hochzeitskleid und gibt sich als weiblicher Zyklop aus und bereitet seine Hochzeit vor. Klingt unglaublich? Leider nicht für Percy den Halbgott, der Sohn des Poseidon. Denn wie viele andere Halbgötter auch weiß er, dass seine Träume immer mehr sind als bloße Träume. Als dann auch der magische Baum im Camp vergiftet wird und dadurch dessen Schutzbann immer schwächer wird, begibt sich Percy nicht nur auf die Suche nach seinem besten Freund, sondern auch nach dem goldenen Vlies – ja, DEM GOLDEN VLIES – das einzige, das das Camp noch retten könnte. Ich glaube, ich habe schon häufiger erwähnt, wie toll ich das ganze Universum finde, das Rick Riordan hier erschaffen hat. Besonders die Abenteuer rund um Percy kann ich immer wärmstens empfehlen. Auch dieses hier natürlich. Denn was gibt es besseres, als wenn ein Buch spannend, lustig, gut geschrieben ist und man am Ende noch was dazu gelernt hat?
5/5

Das Abenteuer geht weiter

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Percy hat merkwürdige Träume: sein bester Freund Grover – ein Satyr – trägt ein Hochzeitskleid und gibt sich als weiblicher Zyklop aus und bereitet seine Hochzeit vor. Klingt unglaublich? Leider nicht für Percy den Halbgott, der Sohn des Poseidon. Denn wie viele andere Halbgötter auch weiß er, dass seine Träume immer mehr sind als bloße Träume. Als dann auch der magische Baum im Camp vergiftet wird und dadurch dessen Schutzbann immer schwächer wird, begibt sich Percy nicht nur auf die Suche nach seinem besten Freund, sondern auch nach dem goldenen Vlies – ja, DEM GOLDEN VLIES – das einzige, das das Camp noch retten könnte. Ich glaube, ich habe schon häufiger erwähnt, wie toll ich das ganze Universum finde, das Rick Riordan hier erschaffen hat. Besonders die Abenteuer rund um Percy kann ich immer wärmstens empfehlen. Auch dieses hier natürlich. Denn was gibt es besseres, als wenn ein Buch spannend, lustig, gut geschrieben ist und man am Ende noch was dazu gelernt hat?

Milli
  • Milli
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1

von Rick Riordan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1
  • Diebe im Olymp / Percy Jackson Bd.1