Wiener Sommertage

Heruasgegeben und mit einem Nachwort von Peter Payer

Bibliothek der Erinnerung Band 10

Julius Rodenberg

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,00
21,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

„Wiener Sommertage“ ist ein einzigartiges Zeitdokument, verfasst von einem der bedeutendsten deutschen Journalisten und Schriftsteller seiner Zeit, Julius Rodenberg (1831-1914). Auf faszinierende Weise fängt Rodenberg in seinen Reiseberichten das Alltagsleben im Europa des 19. Jahrhunderts ein. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Peter Payer.

Nach seinen Großstadtreportagen über Paris, London und Berlin hielt sich Julius Rodenberg anlässlich der Weltausstellung 1873 in Wien auf. In feuilletonistischer Manier schildert er die Inszenierung der Weltausstellung in der Rotunde. Die Sehenswürdigkeiten in der Wiener Innenstadt und das Alltagsleben in den Vorstädten bilden den Hauptteil des Buches, das von einem aufschlussreichen Mentalitäten- und Imagevergleich zwischen den beiden deutschen Hauptstädten Wien und Berlin abgeschlossen wird. Im Nachwort des Historikers und Stadtforschers Peter Payer wird die Entstehungsgeschichte des Buches vorgestellt und der Frage nachgegangen, mit welchen Strategien sich Wien ab 1873 als „Weltstadt“ zu positionieren begann.

Julius Rodenberg (*1831 in Rodenberg, +1914 in Berlin), Journalist und Schriftsteller, der sich als einer der ersten als Publizist im modernen Sinn verstand. Er schrieb Lyrik, Reiseberichte und Romane und war Herausgeber mehrerer Literatur- und Kunstzeitschriften.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.06.2009
Herausgeber Peter Payer
Verlag Czernin
Seitenzahl 320
Maße (L/B/H) 19,6/12,8/3,7 cm
Gewicht 506 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7076-0292-0

Weitere Bände von Bibliothek der Erinnerung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wiener Sommertage