Migranten in der Intensivstation oder was ist "Morbus Bosporus"

Migranten in der Intensivstation oder was ist "Morbus Bosporus"

Diplomarbeit

Buch (Taschenbuch)

€27,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Migranten in der Intensivstation oder was ist "Morbus Bosporus"

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 27,95
eBook

eBook

ab € 17,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Sonstiges, Note: 1, , Veranstaltung: Facharbeit, ''Kurs 71, Weiterbildung Intensivpflege", Sprache: Deutsch, Abstract: Beim jährlichen Flüchtlingstag in Dornbirn/Österreich war ich als Zuschauer anwesend.
Es gab dort einen Tisch auf dem lauter Kärtchen ausgelegt waren, auf
denen Dinge aufgeschrieben standen wie: Schuhe, Geld, Ausweis, Kleidung,
Familie, Haus,...Ich wurde aufgefordert mir fünf Dinge auszusuchen, die ich auf eine Flucht mitnehmen würde. Zwei Kärtchen musste ich sofort wieder zurückgeben.
Anschliessend musste ich durch einen Tunnel kriechen in dem unterschiedlichste
Hindernisse zu überwinden waren, wie ein Stacheldraht, Stühle, Ecken. Danach kam
ich in ein Schlauchboot und mir wurde ein Film präsentiert, wie ich zusammen mit 30 Schwarzafrikanern zusammengepfercht im Schlauchboot sitze und in Spanien nachts sofort von der Küstenpolizei aufgegriffen werde. Ich kam dann in ein Flüchtlingslager und fand mich vor einem Schreibtisch wieder. Hinter dem Schreibtisch waren Plakate aufgehängt in einer mir nicht bekanten Schrift und Sprache. Die Dame hinter dem Schreibtisch sprach wild, in einer fremden Sprache auf mich ein und das einzige was ich verstand war: "your passport please!". Ewig lang wartete ich dann, dass es weitergehen würde. Zum Glück war für mich alles nur ein Spiel und ich durfte weitergehen, für MigrantInnen, die als Patienten in unseren Intensivstationen behandelt
werden, könnte diese Fluchtgeschichte Realität gewesen sein.
In meiner schriftlichen Arbeit möchte ich mich mit MigrantInnen in der Intensivstation beschäftigen. Immer wieder habe ich beobachtet, dass es zu Missverständnissen, Aggressionen und Vorurteilen im Umgang mit ausländischen Patienten kommt. Um hinter diese Missverständnisse, Agressionen und Vorurteile zu sehen, möchte ich mich in meiner Facharbeit mit diesem Thema beschäftigen. Des Weiteren möchte ich Möglichkeiten suchen, um diese Probleme anzugehen und beiden Seiten, Pflegenden wie auch den Patienten eine bessere Basis zu schaffen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.11.2008

Verlag

GRIN

Seitenzahl

60

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.11.2008

Verlag

GRIN

Seitenzahl

60

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,4 cm

Gewicht

102 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-640-21777-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Migranten in der Intensivstation oder was ist "Morbus Bosporus"