Die Rückkehr des Filip Latinovicz

Die Rückkehr des Filip Latinovicz

Roman

Buch (Kunststoff-Einband)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.03.2008

Verlag

Wieser Verlag

Seitenzahl

411

Maße (L/B/H)

19,8/12,4/3,5 cm

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.03.2008

Verlag

Wieser Verlag

Seitenzahl

411

Maße (L/B/H)

19,8/12,4/3,5 cm

Gewicht

501 g

Übersetzt von

Klaus Detlef Olof

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-85129-737-9

Weitere Bände von Kroatische Literatur

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lesenswert

Bewertung aus Graz am 26.05.2013

Bewertungsnummer: 812322

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Filip kehrt in der Zeit nach dem Ende des ersten Weltkriegs in seinen "Heimatort" zurück. Der grosse Lebenswurf versus der sichtbaren und spürbaren Provinzialität, seine Mutter, seine Herkunft, neue Liebe und die Unentrinnbarkeit dem eigenen Schocksal gegenüber - alles Themen des Buches. Kroatien in der Zwischenkriegszeit. Ein gutes Buch
Melden

Lesenswert

Bewertung aus Graz am 26.05.2013
Bewertungsnummer: 812322
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Filip kehrt in der Zeit nach dem Ende des ersten Weltkriegs in seinen "Heimatort" zurück. Der grosse Lebenswurf versus der sichtbaren und spürbaren Provinzialität, seine Mutter, seine Herkunft, neue Liebe und die Unentrinnbarkeit dem eigenen Schocksal gegenüber - alles Themen des Buches. Kroatien in der Zwischenkriegszeit. Ein gutes Buch

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Rückkehr des Filip Latinovicz

von Miroslav Krleza

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Rückkehr des Filip Latinovicz