Eistod (Ein Kommissar-Eschenbach-Krimi 2)
Ein Kommissar-Eschenbach-Krimi Band 2

Eistod (Ein Kommissar-Eschenbach-Krimi 2)

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

€ 10,90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Eine Leiche in der Limmat, ein verschwundener Assistent und ein Professor unter Mordverdacht. In seinem zweiten Fall gerät Kommissar Eschenbach in einen Sumpf aus Intrigen und tödlichem Ehrgeiz. Hat sein alter Schulfreund biochemische Substanzen zur Folterung islamischer Terroristen entwickelt? Und wem kann Eschenbach selbst in höchsten Polizei- und Politikerkreisen noch trauen?

In diesem eisigen Winter wundert sich zunächst niemand, als in Zürich immer mehr Obdachlose erfroren aufgefunden werden. Doch dann entdeckt ein Gerichtsmediziner bei den Toten Reste eines rätselhaften Giftes. Die Ermittlungen führen Kommissar Eschenbach an das Biochemische Institut zu Professor Winter, der als Anwärter auf den Nobelpreis gilt. Hat sein alter Schulfreund tatsächlich etwas mit den Toten zu tun? Eschenbach werden Hinweise zugespielt, dass Winter womöglich biochemische Substanzen zur Folterung islamischer Terroristen entwickelt hat. Und wo steckt Winters Assistent, der plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist? Je weiter Eschenbach mit seinen Nachforschungen in die besseren Kreise vordringt, desto tiefer gerät er in einen Sumpf aus Intrigen, Lügen und Korruption. Nach dem Debüterfolg Im Sommer sterben der zweite atemberaubende Kriminalroman des Schweizer Autors Michael Theurillat.

Michael Theurillat, geboren 1961 in Basel, studierte Wirtschaftswissenschaften, Kunstgeschichte und Geschichte und arbeitete jahrelang erfolgreich im Bankgeschäft. Die Romane mit Kommissar Eschenbach sind eine der beliebtesten Krimiserien der Schweiz. 2012 wurde Rütlischwur mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Michael Theurillat lebt mit seiner Familie in der Nähe von Zürich.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.08.2008

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.08.2008

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,5 cm

Gewicht

226 g

Auflage

9. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-60823-5

Weitere Bände von Ein Kommissar-Eschenbach-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und sehr sachkundig

Bewertung aus Zürich am 12.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Überzeugende Schilderung der verknüpften unterschiedlichsten Gesellschaftschichten von gestrandeten Existenzen und der übergeordneten medizinischen und polizeilichen Instanzen in Zürich, bravo!

Spannend und sehr sachkundig

Bewertung aus Zürich am 12.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Überzeugende Schilderung der verknüpften unterschiedlichsten Gesellschaftschichten von gestrandeten Existenzen und der übergeordneten medizinischen und polizeilichen Instanzen in Zürich, bravo!

Intelligenter Krimi

Fugu am 09.02.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eistod ist ein spannender, intelligenter Krimi mit einer sehr interessanten Hintergrundgeschichte und Charakteren. Das Buch kommt ohne die Blutrünstigkeit aus, die aus so vielen Krimis trieft. Komissar Eschenbachs Fall führt ihn in den eigenen Bekanntenkreis und es gibt so manche Verwirrung und einige Rätsel. Stutzig wird er, weil verdächtig viele Obdachlose sterben. Was ist los in der Limmatstadt?

Intelligenter Krimi

Fugu am 09.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eistod ist ein spannender, intelligenter Krimi mit einer sehr interessanten Hintergrundgeschichte und Charakteren. Das Buch kommt ohne die Blutrünstigkeit aus, die aus so vielen Krimis trieft. Komissar Eschenbachs Fall führt ihn in den eigenen Bekanntenkreis und es gibt so manche Verwirrung und einige Rätsel. Stutzig wird er, weil verdächtig viele Obdachlose sterben. Was ist los in der Limmatstadt?

Unsere Kund*innen meinen

Eistod (Ein Kommissar-Eschenbach-Krimi 2)

von Michael Theurillat

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eistod (Ein Kommissar-Eschenbach-Krimi 2)