Rational Choice: Theoretische Analysen und empirische Resultate

Inhaltsverzeichnis

Bemerkungen zum Problem der Erklärung sozialer Vorgänge. Max Webers Synthese und die modernen Sozialwissenschaften.- In Defense of the “Wide” Rational Choice Model of Collective Political Action.- Das Konzept der Internalisierung — eine spieltheoretische Analyse.- The Attenuation of Customs: A Game-Theoretic Perspective.- Social norms: What happens when they become more abstract?.- Soziale Normen und Reziprozitat.- Wann und wie beeinflussen Normen das Verhalten: Eine sozial-kognitive Analyse.- Raubkopierer als moderne Freibeuter.- Wie gut erklären „enge“ oder „weite“ Rational-Choice- Versionen Verhaltensveränderungen?.- Kinderwunschaspekte und Familiengründung in einem entscheidungstheoretischen Handlungsmodell.- Zur Erklärung von Gesetzesübertretungen Eine theoriegesteuerte Sekundäranalyse des ALLBUS 2000.- Terrorism from the Rational Choice Point of View.- Zur Abhängigkeit des individuellen Verlangens nach sozialer Kontrolle von der Intensität der Kriminalitätsfurcht.- Kritik einer ökonomischen Theorie des Suizids.- The Terms and Relations of Comparison, Referential and Relative Processes.- Skizzen zu einer Theorie des Lebenslaufs.- Handelte Michael Kohlhaas rational?.

Rational Choice: Theoretische Analysen und empirische Resultate

Buch (Gebundene Ausgabe)

€71,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Rational Choice: Theoretische Analysen und empirische Resultate

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 71,95
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 46,95
eBook

eBook

ab € 34,99

Beschreibung

In der Soziologie finden Rational-Choice (RC)-Erklärungen zunehmende Verbreitung. Sie sollen einerseits zu einer Lösung allgemeiner theoretischer Kernprobleme (Erklärung von sozialer Ordnung, Kooperation und sozialen Normen) beitragen. Darüber hinaus dominiert die RC-Theorie mittlerweile zahlreiche Felder der empirischen Forschung. In diesem Band beschreiben namhafte Autoren die umfangreichen theoretischen und empirischen Anwendungsmöglichkeiten. Ein Schwerpunkt der theoretischen Arbeiten sind Analysen sozialer Normen. Die empirischen Beiträge und Anwendungen behandeln ein breites Spektrum von Themen, u.a. aus der Soziologie des abweichenden Verhaltens, der politischen Soziologie und der Analyse des Terrorismus. Abgerundet werden die Aufsätze durch methodologische Überlegungen. Der Band liefert Studierenden und Forschern eine umfassende Orientierung über wichtige Entwicklungslinien dieses Forschungsprogramms.

Dr. Andreas Diekmann ist Professor für Soziologie an der ETH Zürich.

Dr. Klaus Eichner ist Professor für Soziologie am Insitut für Soziologie der Universität Hamburg.

Dr. Peter Schmidt ist Professor für empirische Sozialforschung am Institut für Politikwissenschaft der Universität Gießen.

Dr. Thomas Voss ist Professor für Theorie und Theoriegeschichte am Institut für Soziologie der Universität Leipzig.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.01.2008

Herausgeber

Andreas Diekmann + weitere

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

344

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.01.2008

Herausgeber

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

344

Maße (L/B/H)

25/17,5/2,3 cm

Gewicht

782 g

Auflage

2008

Sprache

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-531-15545-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Rational Choice: Theoretische Analysen und empirische Resultate
  • Bemerkungen zum Problem der Erklärung sozialer Vorgänge. Max Webers Synthese und die modernen Sozialwissenschaften.- In Defense of the “Wide” Rational Choice Model of Collective Political Action.- Das Konzept der Internalisierung — eine spieltheoretische Analyse.- The Attenuation of Customs: A Game-Theoretic Perspective.- Social norms: What happens when they become more abstract?.- Soziale Normen und Reziprozitat.- Wann und wie beeinflussen Normen das Verhalten: Eine sozial-kognitive Analyse.- Raubkopierer als moderne Freibeuter.- Wie gut erklären „enge“ oder „weite“ Rational-Choice- Versionen Verhaltensveränderungen?.- Kinderwunschaspekte und Familiengründung in einem entscheidungstheoretischen Handlungsmodell.- Zur Erklärung von Gesetzesübertretungen Eine theoriegesteuerte Sekundäranalyse des ALLBUS 2000.- Terrorism from the Rational Choice Point of View.- Zur Abhängigkeit des individuellen Verlangens nach sozialer Kontrolle von der Intensität der Kriminalitätsfurcht.- Kritik einer ökonomischen Theorie des Suizids.- The Terms and Relations of Comparison, Referential and Relative Processes.- Skizzen zu einer Theorie des Lebenslaufs.- Handelte Michael Kohlhaas rational?.