Vom Einzelfall zum Typus

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Forschungslogische Grundlagen I: Induktion, Hypothese und Abduktion - Forschungslogische Grundlagen II: Die Bedeutung heuristisch-analytischer Konzepte - Verfahren der Fallkontrastierung I: Qualitatives Sampling - Verfahren der Fallkontrastierung II: Die Kodierung qualitativen Datenmaterials - Konstruktion empirisch begründeter Typologien - Regeln für Fallkontrastierung, Fallvergleich und empirisch begründete Typenbildung
Qualitative Sozialforschung Band 4

Vom Einzelfall zum Typus

Fallvergleich und Fallkontrastierung in der qualitativen Sozialforschung

Buch (Taschenbuch)

€35,97

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

€ 35,97

Vom Einzelfall zum Typus

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 35,97
eBook

eBook

ab € 11,68

Beschreibung

Die Konstruktion von Kategorien und die Bildung von Typen durch Fallvergleich und Fallkontrastierung sind zentrale Verfahren interpretativer Sozialforschung. In dem Band werden methodologische Grundlagen und die forschungspraktische Durchführung von Kategorien- und Typenbildung anhand zahlreicher empirischer Beispiele anschaulich dargestellt und diskutiert.

Dr. Udo Kelle ist Professor für Methoden empirischer Sozialforschung an der Philipps-Universität Marburg.

Dr. Susann Kluge ist Bereichsleiterin für soziale Personalentwicklung bei den frauenbetrieben quirl e.V., Bremen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.05.2010

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

121

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.05.2010

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

121

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,7 cm

Gewicht

174 g

Auflage

2. überarbeitete Auflage

Reihe

Qualitative Sozialforschung

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8100-2190-8

Weitere Bände von Qualitative Sozialforschung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Vom Einzelfall zum Typus
  • Aus dem Inhalt:
    Forschungslogische Grundlagen I: Induktion, Hypothese und Abduktion - Forschungslogische Grundlagen II: Die Bedeutung heuristisch-analytischer Konzepte - Verfahren der Fallkontrastierung I: Qualitatives Sampling - Verfahren der Fallkontrastierung II: Die Kodierung qualitativen Datenmaterials - Konstruktion empirisch begründeter Typologien - Regeln für Fallkontrastierung, Fallvergleich und empirisch begründete Typenbildung