Die Baroness und das Guggenheim

Die Baroness und das Guggenheim

Hilla von Rebay – eine deutsche Künstlerin in New York

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 30,85 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Hilla von Rebay (1890-1967), die Tochter eines deutschen Generals, studiert Malerei in Paris und macht sich, ab 1913 am Quai d’Orsay ausgestellt, in den Szenen künstlerischer Avantgarde einen Namen - Dada in Zürich, 'Sturm' in Berlin.
Sie arbeitet als Porträtmalerin in Rom und wandert in die USA aus.
Im New York der 30er-Jahre baut sie für einen der reichsten Männer die erste Sammlung abstrakter Kunst auf. Sie wird die erste Direktorin der Guggenheim-Stiftung und bringt Solomon Guggenheim dazu, ein Museum zu bauen.

Die Geschichte der deutschen Baroness, die sich Frank Lloyd Wright als Architekten für einen Wunderbau holte.
Das Buch über eine eigenwillige Frau, deren Andenken über Jahrzehnte verdrängt wurde: Hilla von Rebay.
Ein lebendig erzähltes Leben im Fadenkreuz deutscher Kunstgeschichte und internationaler Avantgarde. Mit dem Originalton aus zahlreichen erstmals veröffentlichten Briefen, von Hans Arp bis Frank Lloyd Wright.
Erscheint im Vorfeld der Hilla-von-Rebay-Ausstellungen 2005 im New Yorker Guggenheim-Museum, in der Villa Stuck (München) und im Schlossmuseum Murnau.
Medienberichte begannen schon vor Druck: Der SPIEGEL berichtete am 21. 3. 05 im Kulturteil auf vier Seiten über diese Wiederentdeckung.

Sigrid Faltin, geboren 1956 in Dessau, studierte Anglistik, Germanistik und Geschichte in Bonn und Freiburg. Sie promovierte in Neuerer Geschichte über das Thema deutscher USA-Auswanderer und arbeitet seit fast 20 Jahren als Moderatorin, Filmemacherin und Filmproduzentin für ARD und ZDF.
Für ihren international finanzierten Dokumentarfilm über Hilla von Rebay - den ARTE im September 2004 erstmals ausstrahlte und der 2005 beim New Yorker Filmfestival ausgezeichnet wurde - recherchierte sie mehrere Jahre weltweit bei Zeitzeugen und in Archiven. Sigrid Faltin lebt in Freiburg im Breisgau.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.10.2014

Verlag

Libelle

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

23/16,5/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.10.2014

Verlag

Libelle

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

23/16,5/2,6 cm

Gewicht

594 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-909081-45-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Baroness und das Guggenheim