• Notbremse nicht zu früh ziehen!
  • Notbremse nicht zu früh ziehen!

Notbremse nicht zu früh ziehen!

Mit dem Zug durch Indien

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Notbremse nicht zu früh ziehen!

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Rezension

Geradezu glücklich dürften Daheimgebliebene sein, wenn sie die Geschichten des Reisejournalisten Andreas Altmann lesen. ("NDR")
Altmann reist nicht stellvertretend für Abenteuerarme. Er berichtet, um zu verführen, will «den Leser mit Sehnsucht vergiften». Schon passiert. ("Hamburger Morgenpost")

Details

Verkaufsrang

21097

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2003

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

192

Rezension

Details

Verkaufsrang

21097

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2003

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

19/11,5/1,4 cm

Gewicht

157 g

Auflage

11. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-23374-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Liebeserklärung an Indien

Anne Granzow aus Aarau am 08.12.2009

Bewertungsnummer: 619238

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Andreas Altmann, Reisekolumnist, beschreibt Indien auf seine typisch humorvolle Art und Weise. Er reist mit dem Zug, was allein in Indien ja schon ein Abenteuer bedeutet, quer durchs Land und macht unter anderem Halt in Bangalore, Varanasi, Goa, Mumbai und Delhi. Man erfährt, warum man dieses Land und seine Leute einfach lieben muss und weshalb Zugverspätungen von 2 Stunden und mehr gar niemanden stören. Ein kurzweiliger Reisebericht, nicht nur für Indien-Liebhaber.
Melden

Eine Liebeserklärung an Indien

Anne Granzow aus Aarau am 08.12.2009
Bewertungsnummer: 619238
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Andreas Altmann, Reisekolumnist, beschreibt Indien auf seine typisch humorvolle Art und Weise. Er reist mit dem Zug, was allein in Indien ja schon ein Abenteuer bedeutet, quer durchs Land und macht unter anderem Halt in Bangalore, Varanasi, Goa, Mumbai und Delhi. Man erfährt, warum man dieses Land und seine Leute einfach lieben muss und weshalb Zugverspätungen von 2 Stunden und mehr gar niemanden stören. Ein kurzweiliger Reisebericht, nicht nur für Indien-Liebhaber.

Melden

Reiseabenteuer und asiatische Geschichten

Bewertung am 27.08.2009

Bewertungsnummer: 609915

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein durchaus empfehlenswertes Buch, wenn man auf Reiseabenteuer und auf asiatische Geschichten steht. Altmann ist absoluter Reiseprofi, schreibt daher manchmal etwas zu sachlich und abgeklärt. Jedoch gelingt es ihm wunderbar Begegnungen, Gegebenheiten und Stimmungen von Orten zu vermitten. Das Buch macht nicht nur Lust auf Asien, sondern auch auf das Reisen mit Bus und Bahn im Allgemeinen.
Melden

Reiseabenteuer und asiatische Geschichten

Bewertung am 27.08.2009
Bewertungsnummer: 609915
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein durchaus empfehlenswertes Buch, wenn man auf Reiseabenteuer und auf asiatische Geschichten steht. Altmann ist absoluter Reiseprofi, schreibt daher manchmal etwas zu sachlich und abgeklärt. Jedoch gelingt es ihm wunderbar Begegnungen, Gegebenheiten und Stimmungen von Orten zu vermitten. Das Buch macht nicht nur Lust auf Asien, sondern auch auf das Reisen mit Bus und Bahn im Allgemeinen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Notbremse nicht zu früh ziehen!

von Andreas Altmann

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Notbremse nicht zu früh ziehen!
  • Notbremse nicht zu früh ziehen!