NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen

NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen

Buch (Taschenbuch)

34,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 34,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2021

Herausgeber

Gabriele Anderl + weitere

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

314

Beschreibung

Rezension

"Die Publikation stellt vielmehr eine erste Gesamtdarstellung dieses noch jungen Forschungsgegenstandes dar. Die Autoren kommen aus unterschiedlichen Fachrichtungen wie Publizistik, Rechtswissenschaft, Zeit- und Kunstgeschichte. In ihren Beiträgen präsentieren sie die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungsarbeit und bieten einen Überblick von der NS-Zeit bis zur Gegenwart. In den zahlreichen Einzel- und Fallstudien lässt sich das Ausmaß des Rassenwahns, des Antisemitismus, der Habgier - sowohl persönlicher, als auch institutioneller Natur - im Kunst- und Kulturbereich und der damit verbundenen menschlichen Tragödien nachvollziehen. Auch der problematische und beschämende Umgang mit den Opfern des NS-Kunstraubs und dem entzogenen Kunst- und Kulturgut bis in die Gegenwart wird thematisiert." (Der Standard, Markus Böhm)

"(...) eine längst überfällige Auseinandersetzung mit der gezielten Raub- und (im Falle der vom NS-Regime als 'entartete Kunst' desavouierten Werke) Zerstörungspolitik im Dritten Reich, (...)." (Der Standard, Colette M. Schmidt)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2021

Herausgeber

Verlag

Studien Verlag

Seitenzahl

314

Maße (L/B/H)

24,5/16,5/2,9 cm

Gewicht

676 g

Auflage

2. Broschüre-Ausgabe; zahlreiche s/w-Abbildungen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7065-1956-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen