Melanie Klein: Gesammelte Schriften / Band IV,2: Darstellung einer Kinderanalyse, Teil 2

Melanie Klein: Gesammelte Schriften Band 2

Melanie Klein

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
88,50
88,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 88,50

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 86,80

Accordion öffnen

Beschreibung

In dieser Fortführung ihres Werkes ›Die Psychoanalyse des Kindes‹ gibt Melanie Klein eine detaillierte, lebendige Darstellung einer viermonatigen Analyse eines zehnjährigen Jungen. Tägliche Notizen nach jeder Behandlungsstunde zeigen den gesamten Entwicklungsprozess in dieser Analyse Schritt für Schritt auf. Die Äußerungen des Patienten im Spiel, in seinen verbalen Assoziationen und in Traumerzählungen, ergänzt um viele Zeichnungen, die der Junge während der Behandlung anfertigte, werden von Melanie Klein zusammen mit Deutungen dieses reichen Materials und deren Wirkungen in beeindruckender Weise vor Augen geführt. In Anmerkungen kommentiert sie das klinische Material und verbindet es mit theoretischen Schlussfolgerungen. - Melanie Klein hat mit diesem Werk einen Leitfaden für das Verständnis unbewusster Prozesse und für die Behandlungstechnik in der Kinderanalyse zur Verfügung gestellt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.03.2002
Herausgeber Ruth Cycon, Hermann Erb
Verlag Frommann-holzboog
Seitenzahl 370
Maße (L/B/H) 21,7/15,8/2,5 cm
Gewicht 627 g
Auflage 1
Übersetzer Wolfram Wagmuth
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7728-1691-8

Weitere Bände von Melanie Klein: Gesammelte Schriften

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Melanie Klein: Gesammelte Schriften / Band IV,2: Darstellung einer Kinderanalyse, Teil 2