Dragon Ball 28
Dragon Ball Band 28

Dragon Ball 28

Freezers Niederlage

Buch (Taschenbuch)

€ 6,70 inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Als der Planet Namek explodiert, halten alle Son-Goku für tot. Während Bulma, Son-Gohan und die anderen noch um ihn trauern, landet Freezer mit seinem Vater auf der Erde, um sich für seine Niederlage an den Menschen zu rächen. Doch sein Gegner ist ein sonderbarer Junge mit unglaublichen Kräften und einem großen Geheimnis...

Details

Verkaufsrang

4356

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.09.1999

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

192

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4356

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.09.1999

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

17,5/11,6/1,7 cm

Gewicht

142 g

Auflage

10. Auflage

Übersetzer

Jürgen Seebeck

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-73568-3

Weitere Bände von Dragon Ball

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Top

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Son-Goku hat auf Namek alles gegeben und schafft es, wenn auch knapp, den Finsterling Freezer ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. Doch der Planet Namek ist kurz davor zu implodieren und Son-Goku mit sich ins Nichts zu reißen, was er auf keinen Fall überleben würde. Für die Freunde auf der Erde scheint er für immer verloren. Doch als sie vor haben ihn mit Hilfe der Dragon Balls der Namekianer von Namek wieder zu beleben, staunen sie nicht schlecht, als er doch noch am Leben ist und ihnen mitteilt, dass er in einem Jahr wieder auf der Erde sein wird. Die Zeit nutzen die Freunde und besonders Vegeta zum Training. Doch als der Tag der Ankunft von Son-Goku gekommen ist, spüren die Kämpfer auf der Erde, dass sich eine weitere Macht auf ihren Planeten zubewegt und diese ist ihnen nur all zu bekannt, denn sie gehört zu Freezer. Die Freunde machen sich auf den Weg in die Wüste, wo sie Zeuge davon werden wie Freezer einem Unbekannten gegenüber steht, der ihn sehr schnell und scheinbar ohne Mühe aus dem Weg räumen und für immer beseitigen kann. Die Freunde sind fassungslos. Schließlich landet Son-Goku und der Unbekannte bittet ihn um ein Gespräch unter vier Augen. Der Unbekannte ist Trunks, ein Krieger aus der Zukunft, der Son-Goku davor warnen will, welche Gefahren in vier Jahren auf ihn und die Erde zukommen. Denn die Red Ribbon Armee existiert noch und hat Monster geschaffen, die die Welt für immer in Schutt und Asche legen sollen. Son-Goku ist begeistert und freut sich auf die Herausforderung, doch dann hat der Unbekannte eine schlechte Nachricht für ihn, denn in drei Jahren soll Son-Goku bereits tot sein. Mit Hilfe eines Heilmittels soll sich die Zukunft ändern. Die Freunde nehmen sich vor hart zu trainieren und sogar Vegeta schließt sich der Gruppe an, mit dem Ziel irgendwann wieder gegen Son-Goku zu kämpfen und dann der Stärkste im Universum zu sein. Diese Fortsetzung war wieder eine turbulente Mischung aus Kämpfen, Spannung und jeder Menge Witz. Nachdem Son-Goku Freezer besiegt hat, denkt der Leser wirklich kurz, dass es das für den sympathischen Krieger gewesen ist, doch er taucht wieder auf und hat wieder jede Menge neue Tricks in der Tasche. Doch bis dahin bemühen sich die Freunde die Toten wieder mit Hilfe der Dragon Balls der Namekianer zu wieder zu beleben. Dabei wechseln über die Zeit die Outfits der Charaktere, wobei besonders der weibliche Charakter Bulma immer wieder mit neuen Frisuren aufwarten kann, die nicht alle unbedingt ein Hingucker sind. Toriyama hat sich hier richtig ausgelebt. Auch Yamchu und Son-Gohan wechseln nochmals im Design, währen Son-Goku und Vegeta sich scheinbar gar nicht mehr verändern. Die frischen Ideen mit denen Akira Toriyama aufwartet sind einfach wieder spektakulär, vor allem weil er wieder in die Vergangenheit von Son-Goku zurück greift und einen altbekannten Gegner ins Boot zurück holt. Die Red Ribbon Armee ist wieder in Form von Dr. Gero und seinen Cyborgs zurück. Und diese scheinen noch stärker zu sein, als alles, was die Freunde bis jetzt erlebt haben. Auch die Geschichte um den Unbekannten Krieger ist ungeheuerlich, doch durchaus sehr interessant und verspricht viele Überraschungsmomente die sich sehen lassen können, besonders, wenn Toriyama wieder einmal mit jeder Menge Witz gearbeitet hat. Empfehlen möchte ich de Band weiterhin allen, die die Reihe gern lesen. Ihr kommt hier wieder voll und ganz auf eure Kosten. Besonders attraktiv ist hierbei, dass es dieses Mal nicht mehr nur ums kämpfen geht, sondern die Story wieder weiter voran geschoben wird. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil und freue mich schon darauf den unbekannten Krieger wieder zu sehen, denn seine Geschichte scheint sich ab jetzt fest mit denen der Freunde zu verbinden.

Top

ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Son-Goku hat auf Namek alles gegeben und schafft es, wenn auch knapp, den Finsterling Freezer ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. Doch der Planet Namek ist kurz davor zu implodieren und Son-Goku mit sich ins Nichts zu reißen, was er auf keinen Fall überleben würde. Für die Freunde auf der Erde scheint er für immer verloren. Doch als sie vor haben ihn mit Hilfe der Dragon Balls der Namekianer von Namek wieder zu beleben, staunen sie nicht schlecht, als er doch noch am Leben ist und ihnen mitteilt, dass er in einem Jahr wieder auf der Erde sein wird. Die Zeit nutzen die Freunde und besonders Vegeta zum Training. Doch als der Tag der Ankunft von Son-Goku gekommen ist, spüren die Kämpfer auf der Erde, dass sich eine weitere Macht auf ihren Planeten zubewegt und diese ist ihnen nur all zu bekannt, denn sie gehört zu Freezer. Die Freunde machen sich auf den Weg in die Wüste, wo sie Zeuge davon werden wie Freezer einem Unbekannten gegenüber steht, der ihn sehr schnell und scheinbar ohne Mühe aus dem Weg räumen und für immer beseitigen kann. Die Freunde sind fassungslos. Schließlich landet Son-Goku und der Unbekannte bittet ihn um ein Gespräch unter vier Augen. Der Unbekannte ist Trunks, ein Krieger aus der Zukunft, der Son-Goku davor warnen will, welche Gefahren in vier Jahren auf ihn und die Erde zukommen. Denn die Red Ribbon Armee existiert noch und hat Monster geschaffen, die die Welt für immer in Schutt und Asche legen sollen. Son-Goku ist begeistert und freut sich auf die Herausforderung, doch dann hat der Unbekannte eine schlechte Nachricht für ihn, denn in drei Jahren soll Son-Goku bereits tot sein. Mit Hilfe eines Heilmittels soll sich die Zukunft ändern. Die Freunde nehmen sich vor hart zu trainieren und sogar Vegeta schließt sich der Gruppe an, mit dem Ziel irgendwann wieder gegen Son-Goku zu kämpfen und dann der Stärkste im Universum zu sein. Diese Fortsetzung war wieder eine turbulente Mischung aus Kämpfen, Spannung und jeder Menge Witz. Nachdem Son-Goku Freezer besiegt hat, denkt der Leser wirklich kurz, dass es das für den sympathischen Krieger gewesen ist, doch er taucht wieder auf und hat wieder jede Menge neue Tricks in der Tasche. Doch bis dahin bemühen sich die Freunde die Toten wieder mit Hilfe der Dragon Balls der Namekianer zu wieder zu beleben. Dabei wechseln über die Zeit die Outfits der Charaktere, wobei besonders der weibliche Charakter Bulma immer wieder mit neuen Frisuren aufwarten kann, die nicht alle unbedingt ein Hingucker sind. Toriyama hat sich hier richtig ausgelebt. Auch Yamchu und Son-Gohan wechseln nochmals im Design, währen Son-Goku und Vegeta sich scheinbar gar nicht mehr verändern. Die frischen Ideen mit denen Akira Toriyama aufwartet sind einfach wieder spektakulär, vor allem weil er wieder in die Vergangenheit von Son-Goku zurück greift und einen altbekannten Gegner ins Boot zurück holt. Die Red Ribbon Armee ist wieder in Form von Dr. Gero und seinen Cyborgs zurück. Und diese scheinen noch stärker zu sein, als alles, was die Freunde bis jetzt erlebt haben. Auch die Geschichte um den Unbekannten Krieger ist ungeheuerlich, doch durchaus sehr interessant und verspricht viele Überraschungsmomente die sich sehen lassen können, besonders, wenn Toriyama wieder einmal mit jeder Menge Witz gearbeitet hat. Empfehlen möchte ich de Band weiterhin allen, die die Reihe gern lesen. Ihr kommt hier wieder voll und ganz auf eure Kosten. Besonders attraktiv ist hierbei, dass es dieses Mal nicht mehr nur ums kämpfen geht, sondern die Story wieder weiter voran geschoben wird. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil und freue mich schon darauf den unbekannten Krieger wieder zu sehen, denn seine Geschichte scheint sich ab jetzt fest mit denen der Freunde zu verbinden.

Unsere Kund*innen meinen

Dragon Ball 28

von Akira Toriyama

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dragon Ball 28