Die Abtei von Northanger

Roman

detebe Band 22946

Jane Austen

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 8,80

Accordion öffnen
  • Die Abtei von Northanger

    Insel Verlag

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 8,80

    Insel Verlag
  • Die Abtei von Northanger

    Insel Verlag

    Sofort lieferbar

    € 8,90

    Insel Verlag
  • Die Abtei von Northanger

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 10,90

    Diogenes

Gebundene Ausgabe

€ 6,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 1,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Pfarrerstochter Catherine mit romantischem Gemüt wird von Henry Tilney, einem jungen Geistlichen, der sich in sie verliebt hat, auf den alten Familiensitz Northanger Abbey eingeladen. Dort wird sie durch das Rätsel um den Tod der Hausherrin und nicht zuletzt aber auch aufgrund der Avancen eines anderen Mannes auf eine harte Probe gestellt…

"Jane Austens Werke zählen längst zur Weltliteratur, einige nach ihnen gedrehte Filme sind zu Kassenschlagern geworden. Ihre Romane fanden und finden immer noch im Fernsehen und Kino ein Millionenpublikum." (Der Spiegel)

Das Leben Jane Austens (1775 bis 1817) verlief ähnlich unberührt von den historischen Ereignissen ihrer Zeit wie das ihrer Heldinnen und Helden. Ihre Welt war die verträumte Provinz, doch entdeckte sie hier eine überraschende Vielfalt der Temperamente und Typen, die sie mit heiter-ironischem Humor und kritischem Blick in ihren Romanen nachzeichnete. Durch ihre geradezu modern anmutende Kunst der Seelenanalyse entstand ein Bild menschlicher Tugenden und Unzulänglichkeiten, das bis heute nichts von seiner Farbigkeit und Frische verloren hat.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.10.1996
Verlag Diogenes
Seitenzahl 336
Maße (L/B/H) 18,1/11,3/1,9 cm
Gewicht 277 g
Auflage 7. Auflage
Originaltitel Northanger Abbey
Übersetzer Christiane Agricola
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-22946-2

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Super :D

Cora Lein aus Berlin am 15.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Catherine Morland reist mit Bekannten in den Kurort Bath. Die Trinkhallen, mit ihren wohltuenden Quellen, laden zum verweilen ein. Das herum sitzen scheint eintönig, bis Mr. Tilney gefallen an Catherine findet, aber er ist nicht der Einzige, denn auch eine befreundete Familie - die Thorpes - hat sich in Bath eingemietet und Mr. Thorpe versucht bei Catherine zu landen ... Schreibstil: Eine so tolle Übersetzung habe ich lange nicht erlebt und ich bin begeistert. Christiane Agricola hat es, für meinen Geschmack, richtig "alt" übersetzt. Ihre Wortwahl passt perfekt zum alter der Geschichte - so stelle ich mir das zumindest vor. Dennoch ist der Text flüssig zu lesen, wahnsinnig spannend und liebevoll - was sich natürlich auch auf den schönen Schreibstil von Austen zurückzuführen lässt. Das Buch ist mit viel Sarkasmus, Wortwitz und Liebe ein wundervoll mitreißender Roman, der sich trotz der vielen Gefühle auch zu einem kleinen Schauermärchen entwickelte. Charaktere: Catherine ist eine tolle Frau. Irgendwie naiv, aber dennoch stark. Sie lebt in ihrer Welt voller Bücher, hat kaum Augen für das reale Leben und dennoch lernt sie immer mehr die Welt kennen. Eine schöne Figur und eine gute Metapher zur heutigen Jugend - wobei ich da das Buch durch digitale Medien tauschen würde. Henry Tilney ist ein wundervoller Mann :oops: mit seinen Reden verzauberte er nicht nur Catherine sondern auch mich. Die Diskussionen über Bücher, Sprache und Auslegung waren so realistisch, so - ich kann es gar nicht beschreiben - aber es machte einfach Spaß seine Dialoge zu lesen. Die Familie Thorpe war ein interessanter Haufen von Menschen, die jeder kennt. Gruselig schön :D Cover: Das Cover wirkt alt, mit einem Buch in den Händen hätte mir die Frau besser gefallen. Fazit: Ein ganz toller Liebesroman, der einen großen Bezug zur Literatur hat. Ich konnte "Die Abtei von Northanger" kaum aus den Händen legen und hatte bei jedem Satz das Gefühl die Charaktere sowie ihre Umgebung vor meinem geistigen Auge zu sehen. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung für jeden! Denn das Buch beinhaltet alles: Geheimnisse,. Liebe, Bildung, Gefühl, Aktion.

Super :D

Cora Lein aus Berlin am 15.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Catherine Morland reist mit Bekannten in den Kurort Bath. Die Trinkhallen, mit ihren wohltuenden Quellen, laden zum verweilen ein. Das herum sitzen scheint eintönig, bis Mr. Tilney gefallen an Catherine findet, aber er ist nicht der Einzige, denn auch eine befreundete Familie - die Thorpes - hat sich in Bath eingemietet und Mr. Thorpe versucht bei Catherine zu landen ... Schreibstil: Eine so tolle Übersetzung habe ich lange nicht erlebt und ich bin begeistert. Christiane Agricola hat es, für meinen Geschmack, richtig "alt" übersetzt. Ihre Wortwahl passt perfekt zum alter der Geschichte - so stelle ich mir das zumindest vor. Dennoch ist der Text flüssig zu lesen, wahnsinnig spannend und liebevoll - was sich natürlich auch auf den schönen Schreibstil von Austen zurückzuführen lässt. Das Buch ist mit viel Sarkasmus, Wortwitz und Liebe ein wundervoll mitreißender Roman, der sich trotz der vielen Gefühle auch zu einem kleinen Schauermärchen entwickelte. Charaktere: Catherine ist eine tolle Frau. Irgendwie naiv, aber dennoch stark. Sie lebt in ihrer Welt voller Bücher, hat kaum Augen für das reale Leben und dennoch lernt sie immer mehr die Welt kennen. Eine schöne Figur und eine gute Metapher zur heutigen Jugend - wobei ich da das Buch durch digitale Medien tauschen würde. Henry Tilney ist ein wundervoller Mann :oops: mit seinen Reden verzauberte er nicht nur Catherine sondern auch mich. Die Diskussionen über Bücher, Sprache und Auslegung waren so realistisch, so - ich kann es gar nicht beschreiben - aber es machte einfach Spaß seine Dialoge zu lesen. Die Familie Thorpe war ein interessanter Haufen von Menschen, die jeder kennt. Gruselig schön :D Cover: Das Cover wirkt alt, mit einem Buch in den Händen hätte mir die Frau besser gefallen. Fazit: Ein ganz toller Liebesroman, der einen großen Bezug zur Literatur hat. Ich konnte "Die Abtei von Northanger" kaum aus den Händen legen und hatte bei jedem Satz das Gefühl die Charaktere sowie ihre Umgebung vor meinem geistigen Auge zu sehen. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung für jeden! Denn das Buch beinhaltet alles: Geheimnisse,. Liebe, Bildung, Gefühl, Aktion.

Wunderbar=Jane Austen

Alex am 15.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Catherine Morland ist eine von Austens Schöpfungen, die ich besonders liebe. Sie ist- im Gegensatz zu z.B. Emma- so unverdorben und kindlich, naiv und verträumt. Sie ist wahrhaftig wie eine 17jährige Romanleserin. Sie ist in sich perfekt. Die Story ist außerdem besonders spannend, da Cathy auf Erkundung in Northanger Abbey geht und ihr Intrigen zu Ohren kommen, die sie zu einer kritischen Denkerin machen. Sie macht eine Entwicklung durch und das spürt man. Henry Tilney setzt dem ganzen noch eine perfekte Spitze auf und bereichert den Roman mit seinem Charme und seiner Bodenständigkeit. Aber was soll man schon groß zu diesem Meisterwerk sagen??? - LESEN, LESEN, LESEN!

Wunderbar=Jane Austen

Alex am 15.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Catherine Morland ist eine von Austens Schöpfungen, die ich besonders liebe. Sie ist- im Gegensatz zu z.B. Emma- so unverdorben und kindlich, naiv und verträumt. Sie ist wahrhaftig wie eine 17jährige Romanleserin. Sie ist in sich perfekt. Die Story ist außerdem besonders spannend, da Cathy auf Erkundung in Northanger Abbey geht und ihr Intrigen zu Ohren kommen, die sie zu einer kritischen Denkerin machen. Sie macht eine Entwicklung durch und das spürt man. Henry Tilney setzt dem ganzen noch eine perfekte Spitze auf und bereichert den Roman mit seinem Charme und seiner Bodenständigkeit. Aber was soll man schon groß zu diesem Meisterwerk sagen??? - LESEN, LESEN, LESEN!

Unsere Kund*innen meinen

Die Abtei von Northanger

von Jane Austen

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Abtei von Northanger