PW

Peter Weiss

Unterhaltsam zu schreiben war seit frühester Jugend seine Berufung. In Wien aufgewachsen erwuchs seine Begeisterung für geistvoll Humorvolles. Alltägliches, wie es wohl jedem gelegentlich widerfährt, man oft und gerne erzählt, sollte nicht in Vergessenheit geraten. Subtil formuliert vermag es zeitlos für Heiterkeit zu sorgen.

Abschied von den Eltern von Peter Weiss

Neuerscheinung

Abschied von den Eltern
  • Abschied von den Eltern
  • (0)

»Deine Eltern sind tot.« Ein Satz, der verstört. Ein Ereignis, das zur Rückschau aufruft, zum Loslassen zwingt. Für Peter Weiss ist es der Ausgangspunkt für eine tiefgreifende autobiografische Reflexion. Der Blick zurück offenbart eine Kindheit, die geprägt war von Gefühlen der Ausgrenzung, und eine Jugend, bestimmt von Selbstzweifeln. In »Abschied von den Eltern« zeichnet Peter Weiss präzise Erinnerungsbilder und verwebt diese kunstvoll mit Assoziationen und Momentaufnahmen. So entsteht eine fesselnde Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich, die weit über das Persönliche hinausreicht.

Ungekürzte Lesung mit Walter Andreas Schwarz
1 mp3-CD | ca. 3 h 39 min

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peter Weiss

Weitere Artikel anzeigen