GB

Georg Büchner

Georg Büchner war das Kind einer Übergangsepoche, die nach der Niederwerfung Napoleons begann und in die Deutsche Märzrevolution von 1848/49 mündete. Die Zeit des sogenannten Vormärz fing mit der Gründung des 1815 - zwei Jahre nach Büchners Geburt - gegründeten Deutschen Bundes an, der durch die Umgestaltung Deutschlands zu einem mosaikartigen Gebilde aus dynastisch geführten Duodezstaaten ein Zeitalter der Restauration einleitete, das durch eine zum System erhobene Enge und eine repressive Gangart gegen die widerständischen liberalen und nationalen Bewegungen geprägt war.einereiner

Lenz von Georg Büchner

Neuerscheinung

Lenz
  • Lenz
  • (1)

Ein fragmentarischer, aus dem Nachlass stammender Text, wurde zu einem Lehrstück deutscher Kurzprosa.

Der Dichter Jakob Michael Reinhold Lenz will sich beim Pfarrer Oberlin in Obhut begeben, denn er fürchtet um seinen Geisteszustand. Schon auf der Wanderung in das abgelegene Bergdörfchen erfassen ihn Wahn und Visionen. Sichtlich geschwächt droht er geistig und körperlich zugrunde zu gehen.

ISBN 978-3-95418-895-6 (Kindle)

ISBN 978-3-95418-894-9 (Epub)

ISBN 978-3-95418-896-3 (PDF)

ISBN 978-3-96281-859-3 (Print)

Null Papier Verlag

Bestseller

Alle Bücher anzeigen

Ähnliche Autor*innen

Alles von Georg Büchner

Weitere Artikel anzeigen