BW

Burkard Weth

Dr. Burkhard Weth ist neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit seit vielen Jahren als Referent im Auswärtigen Amt tätig. Er studierte u.a. Anglistik, Russistik, Theologie und Philosophie an der Ludwig-Maximilian-Universität in Würzburg und München, um danach in Soziologie an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg zu promovieren. Seine Tätigkeit als Pressesprecher führte ihn in viele Teile der Welt, vor allem nach Asien und Afrika. Dr. Weth hat bereits diverse Bücher veröffentlicht und lebt bei Berlin. Er ist auch zertifizierter Hypnosetherapeut.

Gänseblümchen darf nicht sterben von Burkard Weth

Zuletzt erschienen

Gänseblümchen darf nicht sterben

Gänseblümchen darf nicht sterben

Buch (Taschenbuch)

ab 17,00€

Elli Barczatis – Spionin aus Liebe oder Überzeugung ?
Der Roman von Burkard Weth behandelt die Phase von der Denunziation durch eine Kollegin bis zu ihrer Hinrichtung in Dresden. Ihr Liebhaber Karl Laurenz, der sie systematisch aushorchte und benutzte, spielt hierbei die zweite Hauptrolle. In spannenden Erzählabschnitten wird ihre jahrelange Beschattung durch die Stasi bis zu ihrer Verhaftung, den quälenden Tag- und Nachtverhören und schließlich der Hinrichtung mit dem Fallbeil dargestellt und narrativ aufgearbeitet.
Der Roman hat einen realen-geschichtlichen Hintergrund. Ausgewertet wurden zahlreiche Dokumente der Stasi und Unterlagen des Bundesnachrichtendienstes (damals Organisation Gehlen).
Der Roman ist ein Genuss für jeden, der Spionageschichte mit historischem Background liebt.

Alles von Burkard Weth