Meine Filiale
Autorenbild von Anna Funck

Anna Funck


Anna Funck, TV-Moderatorin, Produzentin und Autorin, verwöhntes Kind der 80er, wurde in Lübeck geboren und als selbstbewusstes Landei an der Ostsee groß. Nach einem Journalismus- und Medienkommunikationsstudium in Hamburg zog es sie sofort zum Fernsehen, wo sie als TV-Moderatorin und Redakteurin tätig war. Seit über fünfzehn Jahren steht die 39-Jährige bereits vor der Kamera von Privatsendern, den Öffentlich-Rechtlichen und der Wirtschaft, für die sie sogar jahrelang um die Welt reiste. Die dreifache Mutter lebt mit ihrem bayerischen Mann und den Töchtern Karlotta, Theresa und Sophia nach viel Umzugsnomadentum wieder an der Ostsee.

Das Bistro am Rande der Welt macht Home-Office von Anna Funck

Neuerscheinung

Das Bistro am Rande der Welt macht Home-Office
  • Das Bistro am Rande der Welt macht Home-Office
  • (0)

Hinweis: Aus technischen Gründen ist dieses Buch eine Neuauflage von "Arschtritt von der Fledermaus" mit neuem Cover. Inhaltlich wurde nichts verändert.

Obwohl beide jahrelang für den gleichen Fernsehsender arbeiteten, kennen sich Anna und Len nicht. Bis das Schicksal sie in Form von Seife und dem Coronavirus zusammenführt. Beide haben ein Bedürfnis: Über diese seltsame Situation zu sprechen. Anfangs sind es nur Textnachrichten, plötzlich schreiben die beiden ein Buch zusammen. Anna und Len, die Moderatorin und der Unternehmer, betrachten ihr Leben im Lockdown, wertschätzen, was selbstverständlich schien, und erkennen in den kleinen Dingen auf einmal große Fragen: Was läuft in Deutschland wirklich falsch? Datenschutzirrsinn, Klimaerwärmung und die eigene Familie erscheinen in einem neuen Licht. Doch die Ausnahmesituation bietet jede Menge Chancen: Anders zu leben!
Mit viel Humor und einem Blick für komische Situationen hinterfragen die beiden unseren Alltag, diskutieren, wie man Großeltern adoptiert, über angemessene Unterwäsche, Freundschaft und den Segen des Online-Meetings. Irgendwann stellen beide fest: Dieser Weckruf bietet ganz schön viele Gelegenheiten, anders zu leben.

"Dieser Arschtritt ist liebevoll und lesenswert, klug und selbstironisch. Anna und Len sind idealistisch, manchmal herrlich politisch unkorrekt, immer amüsant und pfeifen auf privilegiertes Blabla."
Katharina Pfannkuch, Chefredakteurin Maxi

Ähnliche Autor*innen

Alles von Anna Funck