Meine Filiale
Autorenbild von Andreas Dietz

Andreas Dietz

Andreas Dietz

Geboren ist Andi Dietz 1960 in Grafenau im Bayerischen Wald, er lebt und arbeitet aber seit 1980 in Passau direkt an der Grenze zu Österreich.
Zunächst war er Referent für Jugendarbeit, dann studierte er Versorgungstechnik und Sozialpädagogik. Während des Studiums arbeitete er als Redakteur und Moderator beim Lokalradio.
Mehrere Jahre war er Leiter einer Behinderteneinrichtung und Pädagoge in einem heilpädagogischen Kinderheim.
Danach war er freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig sowie Lehrer für Erzieher/innen an der Fachakademie für Sozialpädagogik St. Nikola in Passau.

Andreas Dietz hat wie fast alle Menschen als Kind gerne gemalt und seitdem nie damit aufgehört, dazu viel ausprobiert und gelernt. Ein vergessenes Buch mit Gute-Nacht-Geschichten sorgte für schlechte Laune bei den Kindern, da blieb nichts anderes übrig, als die erste Geschichte zu erfinden! Um das anspruchsvolle und kritische „Publikum“ jeden Abend zufriedenzustellen, folgte Geschichte auf Geschichte, und schließlich war es nicht mehr weit bis zum ersten Bilderbuch, dem mit der Zeit weitere folgen sollten.

Bisher konnte er viele Tausend Kinder in sechs Ländern mit seinen außergewöhnlichen Autorenlesungen begeistern.

Förderpreis 1998 des Kulturvereins Freyung-Grafenau e.V.
Bilder von Andreas Dietz sind regelmäßig bei Ausstellungen in Bayern und Österreich zu sehen.

Ausländer- und Asylrecht von Andreas Dietz

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

Ausländer- und Asylrecht
  • Ausländer- und Asylrecht
  • (0)

Die Neuauflage
des Buches behält sein bewährtes Konzept bei und führt in das Ausländer- und Asylrecht in Deutschland entlang der Grundstrukturen ein. Es stellt die Bezüge zum Verfassungs-, Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht her und erleichtert erstmals mit Ausländer- und Asylrecht befassten Studenten, Rechtsreferendaren, Richterinnen und Richtern sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten den Zugriff durch zahlreiche Beispiele aus der Verwaltungs- und Gerichtspraxis.
Gegenüber der Vorauflage sind die Rechtsänderungen und Rechtsprechungsentwicklungen im Bereich des Ausländer- und Asylrechts berücksichtigt worden, insbesondere das Gesetz zur aktuellen Anpassung des Freizügigkeitsgesetzes/EU an den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union („Brexit“).

Die 4. Auflage befindet sich auf dem Stand Dezember 2020.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Andreas Dietz