Die Frau des Rabbiners

Die Frau des Rabbiners

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

09.02.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

09.02.2023

Verlag

Brinkley Verlag

Seitenzahl

698 (Printausgabe)

Dateigröße

1423 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783903392076

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und fesselnd

Moma am 03.04.2023

Bewertungsnummer: 1914401

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover finde ich sehr ansprechend und den Titel interessant. Anfangs hatte ich ein wenig Schwierigkeiten mit den ganzen jüdischen Begriffen, die aber sehr gut im beigefügten Glossar beschrieben sind. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und ich kann mich sehr gut in Emily, Künstlerin, Mutter zweier Kinder und die Frau eines modern-orthodoxen Rabbiners, hineinversetzen. Als sie aufgrund eines Stellenangebots ihres Mannes plötzlich nach Dublin umziehen müssen, bricht für sie das Chaos aus. Sie muss alles zurücklassen. Ihre Familie, wie Eltern und Geschwister sowie auch Freunde. Der Rabbiner überlässt seine Frau sich selbst und geht nur seiner Arbeit und seinen Hobbys nach. Es wird nur immer wieder an die strengen Regeln des jüdischen Glaubens erinnert. Als Emily Joshua kennen lernt, mit dem sie vieles gemeinsam hat, fühlt sie sich nicht mehr so einsam in Irland. Der Roman ist sehr spannend und flüssig geschrieben. Am Ende wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende hätte ich mir persönlich etwas ausgeschmückter gewünscht. Aber das ist meine persönliche Ansicht. Von mir auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.
Melden

Spannend und fesselnd

Moma am 03.04.2023
Bewertungsnummer: 1914401
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover finde ich sehr ansprechend und den Titel interessant. Anfangs hatte ich ein wenig Schwierigkeiten mit den ganzen jüdischen Begriffen, die aber sehr gut im beigefügten Glossar beschrieben sind. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und ich kann mich sehr gut in Emily, Künstlerin, Mutter zweier Kinder und die Frau eines modern-orthodoxen Rabbiners, hineinversetzen. Als sie aufgrund eines Stellenangebots ihres Mannes plötzlich nach Dublin umziehen müssen, bricht für sie das Chaos aus. Sie muss alles zurücklassen. Ihre Familie, wie Eltern und Geschwister sowie auch Freunde. Der Rabbiner überlässt seine Frau sich selbst und geht nur seiner Arbeit und seinen Hobbys nach. Es wird nur immer wieder an die strengen Regeln des jüdischen Glaubens erinnert. Als Emily Joshua kennen lernt, mit dem sie vieles gemeinsam hat, fühlt sie sich nicht mehr so einsam in Irland. Der Roman ist sehr spannend und flüssig geschrieben. Am Ende wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende hätte ich mir persönlich etwas ausgeschmückter gewünscht. Aber das ist meine persönliche Ansicht. Von mir auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.

Melden

Die Frau des Rabbiners von Amelia Doyle ist ein toller Roman.

Bewertung aus Neu Wulmstorf am 25.03.2023

Bewertungsnummer: 1907602

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieser Roman war erst meine zweite Erfahrung mit einer jüdischen Geschichte, die ich gelesen habe. Hier bekam ich allerdings wesentlich mehr Hintergrundwissen auf erzählerische Weise beigebracht und konnte so mit den Charakteren mitfühlen. Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn schwer in die Geschichte eintauchen konnte. Das legte sich allerdings ziemlich schnell und ich mochte das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen. Das sorgte dafür, dass ich manchmal bis tief in die Nacht gelesen und dadurch nur wenige Stunden Schlaf bekommen habe. Jetzt bin ich ziemlich traurig, dass die Geschichte zu Ende ist. Die Geschichte ist sehr schön und fesselnd. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Das Cover passt gut zum Inhalt der Geschichte. Ein klitzekleinen persönlichen Kritikpunkt habe ich allerdings doch noch anzumerken. Das Ende kam mir zu Schnell und zu wenig ausgeschmückt. Da ist deutlich mehr Potenzial vorhanden. Dadurch wirkt es auf mich so, dass die Autorin den Roman rasch beenden wollte. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden und kann von einem anderen Leser wieder ganz anders wahrgenommen werden. Insgesamt ist das ein hervorragender Roman, der mir sehr viele schöne Lesestunden beschert hat. Ich gebe meine klare Leseempfehlung.
Melden

Die Frau des Rabbiners von Amelia Doyle ist ein toller Roman.

Bewertung aus Neu Wulmstorf am 25.03.2023
Bewertungsnummer: 1907602
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieser Roman war erst meine zweite Erfahrung mit einer jüdischen Geschichte, die ich gelesen habe. Hier bekam ich allerdings wesentlich mehr Hintergrundwissen auf erzählerische Weise beigebracht und konnte so mit den Charakteren mitfühlen. Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn schwer in die Geschichte eintauchen konnte. Das legte sich allerdings ziemlich schnell und ich mochte das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen. Das sorgte dafür, dass ich manchmal bis tief in die Nacht gelesen und dadurch nur wenige Stunden Schlaf bekommen habe. Jetzt bin ich ziemlich traurig, dass die Geschichte zu Ende ist. Die Geschichte ist sehr schön und fesselnd. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Das Cover passt gut zum Inhalt der Geschichte. Ein klitzekleinen persönlichen Kritikpunkt habe ich allerdings doch noch anzumerken. Das Ende kam mir zu Schnell und zu wenig ausgeschmückt. Da ist deutlich mehr Potenzial vorhanden. Dadurch wirkt es auf mich so, dass die Autorin den Roman rasch beenden wollte. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden und kann von einem anderen Leser wieder ganz anders wahrgenommen werden. Insgesamt ist das ein hervorragender Roman, der mir sehr viele schöne Lesestunden beschert hat. Ich gebe meine klare Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Frau des Rabbiners

von Amelia Doyle

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Frau des Rabbiners