Goethes "Götz von Berlichingen" und seine Bedeutung im ausgehenden 18. Jahrhundert

Inhaltsverzeichnis

Einleitung S.3
I/Sturm und Drang
1/Der Sturm: Mit allem brechen? S.5
2/Der Drang nach Freiheit S.15
II/Mittelalter und Ende des 18. Jhd.: Eine Welt an der Schwelle
1/Das Recht und die Bürger S.20
2/Ein neues Zeitalter S.22
III/Götz und Weislingen
1/Das Individuum S.30
2/Der Zwiespalt S.33
Schluss S.37
Literaturverzeichnis S.39
Akademische Schriftenreihe Bd. V306821

Goethes "Götz von Berlichingen" und seine Bedeutung im ausgehenden 18. Jahrhundert

Schulbuch (Taschenbuch)

€27,95

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,3, Université de Picardie Jules Verne (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Michel Grimberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der zweiten Fassung von Johann Wolfgang von Goethes Drama "Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand." Der Autor verzichtet dabei auf einen Vergleich mit Goethes damals unaufgeführtem "Urgötz" und widmet seine Aufmerksamkeit stattdessen den Auswirkungen des Dramas auf die Theaterkonventionen des 18. Jahrhunderts. Ein weiteres Ziel des Autors ist es, die Person Goethes zur Zeit der Uraufführung des Dramas im Jahr 1774 näher zu betrachten. [Dieser Text stammt von einem Autor, dessen Muttersprache nicht Deutsch ist. Bitte haben Sie deshalb Verständnis für eventuelle Fehler und Inkonsistenzen im Ausdruck.]

am 21. März 1991 geboren worden

Hilfskraft bei einer französischen Bank, um das teils beförderte Studium zu bezahlen

Studium der Germanistik an der Universität Augsburg (Bayern)

Hilfskraft beim Arbeiter-Samariter-Bund in Augsburg Prinz Karl Viertel

Master of Arts an der Université de Picardie Jules Verne d'Amiens (France)

französisches Lehramtsstaatsexam (CAPES) 2014 bestanden

derzeit Referendar in Frankreich, Mitarbeiter beim Roten Kreuz, Theater und Chor

Details

ISBN

978-3-668-04618-4

Auflage

1. Auflage

Erscheinungsdatum

23.09.2015

Unterrichtsfächer

Deutsch

Einband

Taschenbuch

Verlag

GRIN

Beschreibung

Details

ISBN

978-3-668-04618-4

Auflage

1. Auflage

Erscheinungsdatum

23.09.2015

Unterrichtsfächer

Deutsch

Einband

Taschenbuch

Verlag

GRIN

Seitenzahl

48

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,3 cm

Gewicht

84 g

Reihe

Akademische Schriftenreihe Bd. V306821

Sprache

Deutsch

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Goethes "Götz von Berlichingen" und seine Bedeutung im ausgehenden 18. Jahrhundert
  • Einleitung S.3
    I/Sturm und Drang
    1/Der Sturm: Mit allem brechen? S.5
    2/Der Drang nach Freiheit S.15
    II/Mittelalter und Ende des 18. Jhd.: Eine Welt an der Schwelle
    1/Das Recht und die Bürger S.20
    2/Ein neues Zeitalter S.22
    III/Götz und Weislingen
    1/Das Individuum S.30
    2/Der Zwiespalt S.33
    Schluss S.37
    Literaturverzeichnis S.39