Jugend ohne Gott

Roman

Ödön Horvath

Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
2,00
2,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,70

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen
  • Jugend ohne Gott

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    € 3,95

    Anaconda Verlag
  • Jugend ohne Gott

    Nikol

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 7,00

    Nikol
  • Woyzeck

    Hofenberg

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 15,90

    Hofenberg
  • Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand

    Hofenberg

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 17,90

    Hofenberg
  • Jugend ohne Gott

    Hofenberg

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 19,80

    Hofenberg
  • Jugend ohne Gott

    Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 19,99

    Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung
  • Jugend ohne Gott

    Hofenberg

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 20,71

    Hofenberg
  • Goethe, J: Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand

    Fabula

    Versandfertig innerhalb von 3 Wochen

    € 20,90

    Fabula
  • Woyzeck

    Hofenberg

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 20,90

    Hofenberg
  • Woyzeck (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 23,99

    Henricus (Großdruck)
  • Jugend ohne Gott (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 24,41

    Henricus (Großdruck)
  • Jugend ohne Gott

    Tredition

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 25,90

    Tredition
  • Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand

    Hofenberg

    Versandfertig in 7 - 9 Tagen

    € 27,90

    Hofenberg
  • Woyzeck

    Insel Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 85,99

    Insel Verlag
  • Ödön von Horváth: Wiener Ausgabe sämtlicher Werke / Jugend ohne Gott

    De Gruyter

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 269,00

    De Gruyter

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 9,49

Accordion öffnen
  • Woyzeck

    1 CD (2018)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 9,49

    1 CD (2018)
  • Prinz Friedrich von Homburg

    2 CD (2011)

    Versandfertig in 1 - 2 Wochen

    € 9,49

    2 CD (2011)
  • Jugend ohne Gott

    1 MP3-CD (ungekürzt, 2019)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,69

    1 MP3-CD (ungekürzt, 2019)
  • Pole Poppenspäler

    1 CD (2007)

    Versandfertig in 5 - 7 Tagen

    € 13,09

    € 14,99

    1 CD (2007)

Hörbuch-Download

ab € 3,95

Accordion öffnen

Beschreibung

In „Jugend ohne Gott“ schildert Ödön von Horváth die Gefahren eines faschistischen Staates und dessen schädliche Wirkung auf die Jugendlichen. Am Beispiel eines 34-jährigen Lehrers zeigt er auf, wie der Einzelne in einer Diktatur für das freie Äußern seiner Meinung verurteilt wird. Also passt er sich an, um seine Stellung nicht zu verlieren. Im Laufe des Romans, nach den Erfahrungen in einem militärisch organisierten Zeltlager und dem Mord an einem Schüler, vollzieht sich in dem Lehrer ein Wandel. Er, der nach den Erfahrungen des Ersten Weltkriegs nicht mehr an Gott glaubt, beschließt nun, als Konsequenz seines zurückgewonnenen Glaubens, die Wahrheit zu sagen und den Mord aufzuklären – auch mit der Gefahr, selbst belastet zu werden. Das Thema des Romans ist auch heute noch aktuell.

Produktdetails

ISBN 978-3-87291-229-9
Verkaufsrang 1853
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.01.2020
Verlag Hamburger Lesehefte
Seitenzahl 112
Maße 19,9/12,6/0,8 cm
Gewicht 97 g
Sprache Deutsch

Das meinen unsere Kund*innen

3.9/5.0

19 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Sehr Preiswert!

Eine Kundin/ein Kunde aus Dornach am 16.06.2021

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Mir Gefällt diese Ausgabe sehr gut! Bindet mann sie nun noch mit Klarsichtfolie ein so wird der Einband noch stabiler! KAUFEMPFEHLUNG !

5/5

Sehr Preiswert!

Eine Kundin/ein Kunde aus Dornach am 16.06.2021
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Mir Gefällt diese Ausgabe sehr gut! Bindet mann sie nun noch mit Klarsichtfolie ein so wird der Einband noch stabiler! KAUFEMPFEHLUNG !

4/5

Leipziger "Woyzeck"-Projekt

Eine Kundin/ein Kunde aus Halle (Saale) am 21.06.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

„Woyzeck“ ist ein unvollendetes Schauspiel des deutschen Dichters Georg Büchner (1813-1837). Damit wird erstmals in der dramatischen Literatur ein sozial Deklassierter zum Helden einer Tragödie – mit „Woyzeck“ beginnt gewissermaßen das moderne Drama. Woyzeck ist kasernierter Soldat, der sich durch Dienstleistungen etwas Geld verdient, um seine Geliebte Marie und ihr gemeinsames uneheliches Kind durchzubringen. Der einfältige, aber gutmütige Soldat Woyzeck wird von seinem Vorgesetzten ausgenutzt und geschunden. Als ihm der Tambourmajor auch noch seine Geliebte fortnehmen will, wird Woyzeck zum Mörder: er tötet seine Freundin Marie im Affekt. David Fischbach vom Buchfunk Verlag Leipzig hat aus dem Drama eine Hörspielfassung gemacht, in der die Texte Büchners mit authentischen Zeugnissen rund um den historischen Woyzeck-Prozess verwoben werden. Es ist ein Projekt der Schaubühne Lindenfels in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig, Amnesty International / Hochschulgruppe Leipzig, BUCHFUNK Verlag, Universität Leipzig - Institut für Theaterwissenschaft. Die dramatische Handlung wird dabei durch Musik und zahlreiche Geräusche unterstützt.

4/5

Leipziger "Woyzeck"-Projekt

Eine Kundin/ein Kunde aus Halle (Saale) am 21.06.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

„Woyzeck“ ist ein unvollendetes Schauspiel des deutschen Dichters Georg Büchner (1813-1837). Damit wird erstmals in der dramatischen Literatur ein sozial Deklassierter zum Helden einer Tragödie – mit „Woyzeck“ beginnt gewissermaßen das moderne Drama. Woyzeck ist kasernierter Soldat, der sich durch Dienstleistungen etwas Geld verdient, um seine Geliebte Marie und ihr gemeinsames uneheliches Kind durchzubringen. Der einfältige, aber gutmütige Soldat Woyzeck wird von seinem Vorgesetzten ausgenutzt und geschunden. Als ihm der Tambourmajor auch noch seine Geliebte fortnehmen will, wird Woyzeck zum Mörder: er tötet seine Freundin Marie im Affekt. David Fischbach vom Buchfunk Verlag Leipzig hat aus dem Drama eine Hörspielfassung gemacht, in der die Texte Büchners mit authentischen Zeugnissen rund um den historischen Woyzeck-Prozess verwoben werden. Es ist ein Projekt der Schaubühne Lindenfels in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig, Amnesty International / Hochschulgruppe Leipzig, BUCHFUNK Verlag, Universität Leipzig - Institut für Theaterwissenschaft. Die dramatische Handlung wird dabei durch Musik und zahlreiche Geräusche unterstützt.

Unsere Kund*innen meinen

Jugend ohne Gott

von Ödön Horvath

3.9/5.0

19 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0