Slam

Schulausgabe für das Niveau B2, ab dem 6. Lernjahr. Ungekürzter englischer Originaltext mit Annotationen

Klett English Editions

Nick Hornby

Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Kunststoff-Einband)
Schulbuch (Kunststoff-Einband)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 6,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Sam liebt sein Skateboard, sein großes Vorbild ist Tony Hawk, der beste Skateboarder der Welt. Und als Sam Alicia trifft, scheint alles perfekt zu sein. Doch dann passiert in Sekunden etwas, das das Leben der beiden Teenager für immer verändert. Nur langsam kann Sam sich mit dieser Realität anfreunden, begreift, dass alles nicht nur ein Traum ist.

Die Darstellung der Personen und ihrer Motive zeigt, dass es keine leichten Lösungen gibt und fordert sie heraus, selbst Stellung zu beziehen. Die Annotationen erleichtern es, die Jugendsprache zu verstehen, ohne dass der Lesefluss gestört wird.

Abiturempfehlung zum Themenbereich Growing up

Produktdetails

ISBN 978-3-12-579822-9
Verkaufsrang 3066
Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 14.09.2009
Verlag Klett Sprachen GmbH
Seitenzahl 264
Maße (L/B/H) 19,8/12,9/1,7 cm
Gewicht 290 g
Sprache Deutsch, Englisch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Klett English Editions

Das meinen unsere Kund*innen

3.0/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

1/5

Weder die Idee noch die Umsetzung ist gelungen

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 01.04.2021

Bewertet: Schulbuch (Kunststoff-Einband)

Wir mussten das Buch im Unterricht lesen und es war die reinste Qual! Zwar leicht verständlich, allerdings regt es einen dermaßen auf, wie naiv und teilweise auch wirklich dumm die Personen sind. Man kann sich einfach nicht damit identifizieren, was das Lesen wirklich erschwert. Vielleicht gefällt dieses Buch Erwachsenen besser, weil sie denken, sie würden damit die Jugend verstehen. Hier muss ich leider sagen: dieses Buch spiegelt nicht ansatzweise die Jugend von HEUTE woder!

1/5

Weder die Idee noch die Umsetzung ist gelungen

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 01.04.2021
Bewertet: Schulbuch (Kunststoff-Einband)

Wir mussten das Buch im Unterricht lesen und es war die reinste Qual! Zwar leicht verständlich, allerdings regt es einen dermaßen auf, wie naiv und teilweise auch wirklich dumm die Personen sind. Man kann sich einfach nicht damit identifizieren, was das Lesen wirklich erschwert. Vielleicht gefällt dieses Buch Erwachsenen besser, weil sie denken, sie würden damit die Jugend verstehen. Hier muss ich leider sagen: dieses Buch spiegelt nicht ansatzweise die Jugend von HEUTE woder!

5/5

Spannende Verarbeitung eines aktuellen gesellschaftlichen Themas

Hartmut Zimmer aus Alzenau am 01.04.2021

Bewertet: Schulbuch (Kunststoff-Einband)

In seinem Roman bearbeitet Nick Hornby ein für die heutige Gesellschaft Großbritanniens (und wohl nicht nur für diese) virulentes gesellschaftliches Problem in beeindruckender und spannender Weise. Die einzelnen Kapitel stellen dabei in gewisser Weise in sich abgeschlossene Teil-Kunstwerke dar, die jeweils ihre eigenen Spannungsbögen enthalten und doch außerordentlich überzeugend und schlüssig in den Gesamtkontext verzahnt werden. Was von ihrer literarischen Bedeutung her einmal Salingers ‚Catcher in the Rye‘ oder –noch etwas weiter entfernt- Grass‘ ‚Blechtrommel‘ gewesen sein mögen, sind heute vielleicht Romane von Nick Hornby.

5/5

Spannende Verarbeitung eines aktuellen gesellschaftlichen Themas

Hartmut Zimmer aus Alzenau am 01.04.2021
Bewertet: Schulbuch (Kunststoff-Einband)

In seinem Roman bearbeitet Nick Hornby ein für die heutige Gesellschaft Großbritanniens (und wohl nicht nur für diese) virulentes gesellschaftliches Problem in beeindruckender und spannender Weise. Die einzelnen Kapitel stellen dabei in gewisser Weise in sich abgeschlossene Teil-Kunstwerke dar, die jeweils ihre eigenen Spannungsbögen enthalten und doch außerordentlich überzeugend und schlüssig in den Gesamtkontext verzahnt werden. Was von ihrer literarischen Bedeutung her einmal Salingers ‚Catcher in the Rye‘ oder –noch etwas weiter entfernt- Grass‘ ‚Blechtrommel‘ gewesen sein mögen, sind heute vielleicht Romane von Nick Hornby.

Unsere Kund*innen meinen

Slam

von Nick Hornby

3.0/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0