PP

Peter Panitschek


Peter Panitschek hat in Graz Alte Geschichte und Altertumskunde, Orientalistik, Geschichte und Latein studiert und war anschließend mehrere Jahre Assistent am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde der Universität Graz. Der Schwerpunkt seiner Publikations- und Vortragstätigkeit liegt in dem Bemühen, altorientalistische und althistorische Fragestellungen fächerübergreifend und mit gleichrangigem Gewicht darzustellen.

Die Seleukiden als Erben des Achämenidenreiches von Peter Panitschek

Neuerscheinung

Die Seleukiden als Erben des Achämenidenreiches
  • Die Seleukiden als Erben des Achämenidenreiches
  • (0)


In dieser Arbeit wird untersucht, wie sich das von den Achämeniden aufgebaute Weltreich bis zu seinem Untergang entwickelt beziehungsweise welche Vorgaben es bei der Errichtung eines Staates durch die ersten Seleukiden hinterlassen hat. Des Weiteren wird dargestellt, wie im seleukidischen Reich griechische, makedonische, achämenidische und sonstige altorientalische Traditionen zu einem lebensfähigen Ganzen verbunden wurden. Deshalb wird keiner der beteiligten Fachdisziplinen Altorientalistik, Iranistik und Alte Geschichte ein Vorrang eingeräumt, vielmehr sollen alle Forschungsbereiche nach den dort jeweils geltenden Kriterien für Vollständigkeit durchdrungen werden. Auf diese Weise soll die Frage beantwortet werden, inwiefern Sachzwänge beziehungsweise historische Vorgaben die Entstehung dieser Staaten determiniert haben, beziehungsweise welche Bedeutung dem gestalterischen Freiraum von Gründern und maßgeblichen Herrscherpersönlichkeiten beizumessen ist.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peter Panitschek