PO

Peter Osteried

Autor und Journalist Peter Osteried ist seit den späten 1990er-Jahren aktiv, hat für "Das offizielle Star Trek Magazin" geschrieben, zahlreiche Sachbücher veröffentlicht und ist seit Jahren Redakteur bei den Zeitschriften "Moviestar", "TV Serien Highlights" und "DVD Special". "Planet der Affen" war seine erste Science-Fiction-Liebe, noch bevor er "Star Wars" entdeckte.

Es lebe der Planet der Affen von Peter Osteried

Neuerscheinung

Es lebe der Planet der Affen
  • Es lebe der Planet der Affen
  • (0)

Der neue Streich aus der beliebten "Es lebe..."-Reihe befasst sich mit dem ersten großen SF-Franchise: "Der Planet der Affen"!

Von 1968 bis 1974 erlebte es seine Blütezeit mit fünf Filmen und einer Fernsehserie, bevor ein gutes Vierteljahrhundert später Tim Burton die Rückkehr zum Planet der Affen feierte. Dekaden nach der Entstehung des ersten Films gab es mit "Planet der Affen: Prevolution" den grandiosen Neubeginn des Mythos, der sich explizit nicht als Prequel versteht, sondern die Geschichte bewusst neu aufwickelt und in einer imposanten Trilogie kulminierte. In diesem Buch wird der Mythos in all seiner Ausführlichkeit zelebriert – eine Reise durch mehr als fünf Jahrzehnte mit zehn Filmen, zwei Fernsehserien, mehreren nicht produzierten Sequels, allen Stars und vielem mehr.

Enden wir mit einem ikonischen Zitat: „Nimm Dich in Acht vor dem Menschen, denn er ist des Teufels Verbündeter. Er allein unter Gottes Primaten tötet aus Sport, aus Lust oder Gier. Ja, er wird seinen Bruder morden, um seines Bruders Land zu besitzen. Sorg dafür, dass er sich nicht zu stark vermehrt, denn sonst macht er aus seiner und deiner Heimat eine Wüste. Meide ihn. Treibe ihn wieder zurück in sein Dschungellager, denn er ist er Bote des Todes.“

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peter Osteried