PS

Pete Smith

Pete Smith wurde 1960 als Sohn einer Spanierin und eines Engländers in Soest geboren. An der Universität Münster studierte er Germanistik, Philosophie und Publizistik. Nach seinem Magister-Examen arbeitete er zunächst als Kulturredakteur, bevor er sich als freier Schriftsteller in Frankfurt am Main niederließ. Er schreibt Romane, Erzählungen und Essays. Für seinen Roman "Endspiel" wurde er 2012 mit dem Robert-Gernhardt-Preis des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Fliegen lernen von Pete Smith

Neuerscheinung

Fliegen lernen
  • Fliegen lernen
  • (1)

David und Lu(cia) lernen sich in einem Bus nach Rom kennen. Während er seinen Vater bei dessen Suche nach einer vermissten jungen Frau begleitet, ist sie mit ihrem Ensemble zu einem Gastspiel auf einem renommierten Nachwuchsfestival unterwegs. Außer ihrer Kinoleidenschaft, scheint es, verbindet sie nichts. Bald aber entdecken sie jenseits aller Gegensätze auch Gemeinsamkeiten und kommen sich im Laufe der Reise immer näher. Bis sie einander ihr eigentliches Geheimnis offenbaren: David glaubt in Rom seine Mutter zu finden, die vor 13 Jahren unter rätselhaften Umständen verschwand, wogegen Lu sich aus der Umklammerung der Ihren verzweifelt zu befreien versucht. Ein Coming-of-Age-Roman über das Streben nach Freiheit, das Bedürfnis nach Sicherheit und die Suche nach Nähe und Geborgenheit.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Pete Smith