PL

Paul Leppin

Paul Leppin (1878-1945) war als Prager Literat ein erklärter Anti-Philister und Mitglied der Schriftstellervereinigung »Concordia«. Als Wortführer des jungen Prag war er in dem 1885 gegründeten »Verein deutscher bildender Künstler« in Böhmen aktiv. »Daniel Jesus« erschien erstmals 1905 und wurde in einer überarbeiteten Fassung in der expressionistischen Zeitschrift »Der Sturm« sowie 1919 ein letztes Mal in Buchform publiziert. Leppin blieb als einer der wenigen deutschsprachigen Autoren bis zuletzt in seiner Heimatstadt. Eine Wiederentdeckung dieses mit Prag so unwiderruflich verbundenen Repräsentanten des Fin de siècle steht noch aus.

Blaugast von Paul Leppin

Neuerscheinung

Blaugast
  • Blaugast
  • (0)

Paul Leppin: Blaugast. Ein Roman aus dem alten Prag

Erstdruck posthum 1984, Langen-Müller, München.

Neuausgabe.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2019.

Der Text dieser Ausgabe wurde behutsam an die neue deutsche Rechtschreibung angepasst.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Christian Strobel, Das alte Prag, 1886.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Paul Leppin