PC

Patrizia Cavalli

Patrizia Cavalli, 1949 in Todi, Umbrien, geboren, lebt in Rom. Sie veröffentlichte Gedichtbände und Erzählungen und trat als Shakespeare-Übersetzerin hervor. Für ihr in mehrere Sprachen übersetztes lyrisches Werk wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet..
Giorgio Agamben, geboren 1942 in Rom, lehrt Philosophie in Verona und in den USA. Der Herausgeber der italienischen Ausgabe der Schriften Walter Benjamins entdeckte eine Reihe von dessen verloren geglaubten Manuskripten. Seit Ende der achtziger Jahre beschäftigt Agamben sich vor allem mit politischer Philosophie.

Diese schönen Tage von Patrizia Cavalli

Neuerscheinung

Diese schönen Tage
  • Diese schönen Tage
  • (0)

Patrizia Cavalli ist die bedeutendste Dichterin des zeitgenössischen Italien. Ihre Lyrik handelt von Erscheinungen des Alltags, von der Heimtücke der Gefühle, der Fülle und Leere der Liebe oder vom ungleichen Kampf gegen die Zeit. Momentaufnahmen ihrer Heimatstadt Rom, scharfsinnige Epigramme und Gedankenlyrik wechseln sich ab. Als stolpere die in Umbrien geborene Dichterin immer wieder in die trügerische Musik der Sprache, die den Eindruck eines längst aufgegebenen Sinns zu erwecken scheint. Ihre hier versammelten Gedichte werden ergänzt durch ein Nachwort des viel diskutierten Philosophen Giorgio Agamben.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Patrizia Cavalli